Skip and go to main content

Dept Talks Live

We're open: Digitales Marketing für lokale Unternehmen

Image

Dieser Event hat bereits stattgefunden. Kommende Events finden Sie hier.

Digitales Marketing ist im 21. Jahrhundert zu einem festen Bestandteil des Marketing-Mixes geworden. Es sollte gerade bei lokalen Unternehmen eine wichtige Rolle spielen. Warum? Das erfahren Sie in unseren Dept Talks Live.

Allerspätestens mit der Corona-Krise wurde Werbetreibenden die Wichtigkeit von Marketing ausserhalb der traditionellen Kanäle bewusst: Nur offline präsent sein? Ein Fehler. Gesucht, gefunden und gekauft wird heute grösstenteils online. Warum digitales Marketing für sogenannte brick-and-mortar businesses also den stationären Handel – kein Widerspruch sondern ein Vorteil ist, demonstrieren unsere Experten.

Hier geht’s zur Aufzeichnung

Image

Moderation

Lukas Stuber — Founder, Dept Schweiz

Als langjähriger Geschäftsführer und Dozent an diversen Bildungsinstitutionen ist es Lukas Stuber gewohnt, durch Diskussionen, Panels und Präsentationen zu führen – auch in digitalen Settings wie diesen Dept Talks Live.

Image
17:00 – 17:30

Content Thinking für Filialen und Standorte

Iso Feldmann — Senior Project Manager SEO, Dept

Schauplatz standortbezogene Suche: Wie können sich Werbetreibende erfolgreich aufstellen? Mit einem Local SEO Ansatz und Inhalten welche nicht nur informieren, sondern auch beraten und überzeugen. Anhand eines Fallbeispiels zeigt Iso Feldmann, wie ein Unternehmen Sichtbarkeit und Nutzung deutlich steigern konnte.

Image
17:30 – 18:00

Google Tools für lokale Unternehmen

Nils Grewing — Senior Account Manager, Google

Welche Werkzeuge gibt Google Werbetreibenden an die Hand, um durch digitales Marketing den stationären Einzelhandel gezielt zu beleben? Nils Grewing stellt Best-Practice-Lösungen vor, mit denen Unternehmen durch eine ganzheitlichen Analyse ihres Onlinemarketings ihren ROAS signifikant steigern können.

Image
18:00 – 18:30

Mobilitätsmodelle für Werbetreibende

Phillip Kousz — Chief Sales Officer, Senozon AG

Können Mobilitätsmodelle auch für Werbetreibende von Vorteil sein? Phillip Kousz erläutert, wieso das Verständnis des Mobilitätsverhaltens von Zielgruppen hilfreich sein kann und erklärt, wie damit zusätzliche Reichweite geschaffen werden kann.

Fragen? Wir sind hier, um zu helfen!

Hoppla!

If you're reading this, you unfortunately can't see the form that's supposed to be here. You probably have an ad blocker installed. Please switch off your adblocker in order to see this form.

Still encountering problems? Open this page in a different browser or get in touch with us: [email protected]