Skip and go to main content

Engadin St. Moritz

SEO-Erfolg im Tourismus mit Customer Journey Approach

Image
+33%
mehr organische Sichtbarkeit
+22%
mehr Impressions in den organischen Google Suchergebnissen

Die Marketing-Herausforderungen für Tourismusdestinationen sind vielseitig. Unter der Marke Engadin und mit der Plattform engadin.ch hat es die Engadin St. Moritz Tourismus AG geschafft, Sichtbarkeit und den Marktanteil in der organischen Suche erheblich zu steigern. Ein Erfolg konsequenter Customer Journey Orientierung.

Ausgangslage

Die Engadin St. Moritz Tourismus AG ist für die Vermarktung der Tourismusdestination verantwortlich. Seit 2018 wurde die Marke Engadin als Sehnsuchtsort auf 1‘800 m separat geführt und ab Herbst 2019 mit einer neuen Website engadin.ch vermarktet. Der neue Auftritt sollte auf User-Bedürfnisse ausgerichtet sein und das bestehende reichhaltige Informationsangebot neu aufbereiten.

Ansatz

Um mit der neuen Webpräsenz engadin.ch alle relevanten User-Bedürfnisse und Touchpoints abzudecken, kam der Customer Journey Approach zum Einsatz. Doch wie sieht die “Customer Journey” bei Outdoor-Erlebnissen aus? Gemäss Google lassen sich im Travel-Bereich folgende relevante Phasen unterscheiden: Träumen, Planen, Buchen, Erleben. Diese Phasen wurden in verschiedenen Bereichen berücksichtigt: 

  • Daten: Unterschiedliche Informationsbedürfnisse nach der Destination und dem Angebot wurden analysiert, um eine einfache, zugängliche und intuitiv verständliche Navigation und Informationsarchitektur zu erstellen. Diese deckt gleichzeitig eine Vielfalt an unterschiedlichen Informationsbedürfnissen ab.
  • Kreativität: Inhalte wurden darauf ausgerichtet, den Usern sowohl Inspiration zu bieten als auch die Feriendestination zu präsentieren, sowie Services und Informationen für Gäste vor Ort sicherzustellen. 
  • Technologie: Basierend auf dem performanten und flexiblen Framework React wurden sowohl Autoren-Inhalte als auch verschiedene Datensätze zu Orten in der Destination (Events, Standorte, Öffnungszeiten etc.) nahtlos in einem ansprechenden Frontend abgebildet. Dabei wurden auch folgende Funktionalitäten eingebunden: Buchen, Reservieren, Angebote und Packages, Webcams und Wetterdaten, Pistenberichte, Kontaktmöglichkeiten via Chat und mehr.
Image

Die Roadmap des Redesigns beinhaltete Massnahmen auf allen drei Ebenen:

  • Basic: Inhalts-Migration und sicherstellen von SEO Best Practices zur neuen Website und zum Go-Live. 
  • Building: Bestehende Inhalte und Datensätze wurden mit weiterführenden Story-Inhalten angereichert.
  • Stand Out: Nahtlose Integration der Inhalte und Datensätze in eine neue Plattform für die Tourismusdestination.

Resultat

  • +33% Sichtbarkeit in der organischen Suche
  • Nahtlose User Experience durch die Plattform engadin.ch
  • Datenbasierte und am Kundenwert orientierte Roadmap für zukünftige Weiterentwicklungen der Plattform engadin.ch

Der so eingesetzte organische “Customer-Journey”-Ansatz war damit einerseits ein Instrument, um die Plattform engadin.ch zu erschaffen. Andererseits wurde die Marke “Engadin” in ihrer Marktposition nachhaltig gestärkt und das Digital Marketing weiterentwickelt.

Diese Personen wissen alles über das Projekt