Zurück zu allen Artikeln

DEPT® gewinnt die meisten Auszeichnungen in der Geschichte der Lovie Awards

lovies 2022 featured image
Fabienne Schneuwly
Fabienne Schneuwly
Marketing Manager Europe
Datum
2 November 2022

Kurz nach der Ernennung zum Agency Network of the Year bei den Webby Awards, ist DEPT® zum zweiten Mal die Agency of the Year bei den Lovie Awards und hat rekordverdächtige 43 Auszeichnungen mit Kunden wie Amazon Prime, ABOUT YOU, HAPE, Philips und H&M gewonnen.

Bereits zum dreizehnten Mal wurden bei den Lovies die besten europäischen Internetauftritte in den Bereichen Websites, Apps, Mobile Sites & Podcasts, Social, Internet-Video und Online-Werbung ausgezeichnet. DEPT®, eine der am schnellsten wachsenden Agenturen der Welt, erhielt 7 Gold-, 9 Silber- und 6 Bronze-Auszeichnungen. Die Projekte kamen auch beim Publikum gut an und brachten DEPT® weitere 21 People’s Lovie Awards ein.

„Im selben Jahr sowohl zur Agency of the Year bei den Lovies als auch zum Network of the Year bei den Webbys gekürt zu werden, ist einfach umwerfend“, so Dimi Albers, CEO, DEPT®. „Wir versuchen immer, das zu tun, was noch nie zuvor gemacht wurde, um unseren Kunden zu helfen, immer einen Schritt voraus zu sein, und die ausgezeichneten Projekte in diesem Jahr zeigen wirklich unsere Pionierarbeit in den Bereichen Web3, Commerce und Technologie. Wir sind superstolz auf alle Depsters, die diese erstaunlichen Projekte auf die Beine stellen, und wir danken unseren grossartigen Kunden, die uns die Möglichkeit geben, das zu tun, was wir am besten können.“

Die preisgekrönten Projekte

Die einzigartige Web3-Experience, die das Team für die Modemarke H&Mbeyond. geschaffen hat und ihren Showroom in ein immersives, virtuelles Erlebnis verwandelte, gewann zwei Bronze Lovies und zwei People’s Lovie Winner in den Kategorien Web3, NFTs & Metaverse für Best Brand Integration / Brand Strategy and Business, Fashion & Retail. HYPEWEAR by ABOUT YOU, der erste Online-Shop für digitale NFT-Mode, gewann einen Silbernen Lovie und den People’s Lovie in Web3, NFTs & Metaverse: Commerce, Finance & Governance, und einen Bronzenen Lovie und People’s Lovie in Web3, NFTs & Metaverse: Best Innovation or Use of Technology.

Die magische Branded Immersive Experience, die das wunderbare Einkaufserlebnis von de Bijenkorf digital zum Leben erweckt, gewann den Gold Lovie und People’s Lovie in Apps, Mobile & Voice: Best Visual Design. F-Cut, das für die nachhaltige Schweizer Accessoire-Marke FREITAG entwickelte Tool, mit dem Kund:innen ihre eigenen Taschen aus recycelten LKW-Planen gestalten können, gewann einen Gold Lovie und People’s Lovie in der Kategorie Websites: Best Design – Aesthetic und einen Silber Lovie und People’s Lovie in der Kategorie Websites: Retail & Shopping. Die Website und die App, die Besucher:innen auf eine personalisierte Tour durch das Mauritshuis Kunstmuseum führt, gewann einen Bronze Lovie und People’s Lovie in Websites: Art.

Die „Made for everybody and every body”-Kampagne, die für Philips entwickelt wurde und sich für eine positive Einstellung gegenüber dem männlichen Körper einsetzt, gewann den Gold Lovie und People’s Lovie in der Kategorie Social: Diversity, Equity & Inclusion. Die humorvolle, festliche Kampagne „Felix & The Perfect Gift” für bol.com wurde mit dem Silbernen Lovie und dem People’s Lovie in der Kategorie Advertising: Video Advertising Long Form ausgezeichnet. Die Werbekampagne für die “Big Toy-App” von bol.com, die Kinder bei einem Abenteuer unterhielt, bei dem sie Sinterklaas helfen mussten, „The Mystery of the Missing Toys” zu lösen, und die zu über 6,3 Millionen gespielten interaktiven Spielen führte, wurde mit einem Silbernen Lovie und einem People’s Lovie in der Kategorie Apps, Mobile & Voice: Integrated Mobile Experience ausgezeichnet.

Das innovative Erlebnis, das BYTE/DEPT® für Amazon Prime zum Start von Without Remorse kreiert hat, bei dem Twitch-Streamer:innen an einem Live-Spielerlebnis teilnahmen, wurde mit sieben Preisen ausgezeichnet: Gold Lovie und People’s Lovie Winner in Video: Best Narrative Experience; Silber in Advertising: Best PR Campaign; Silber und People’s Lovie-Gewinner in der Kategorie Video: Live Experiences, und Bronze und People’s Lovie Gewinner in Video: Best Audience Integration.

DOGSTUDIO/DEPT® hat einen Hattrick an Gewinnern erzielt, denn die atemberaubende immersive Experience für das Tomorrowland Festival gewann den Gold Lovie und People’s Lovie in der Kategorie Websites: Best User Experience und den Gold Lovie und People’s Lovie in der Kategorie Web3, NFTs & Metaverse: Conference, Festival or Party. Das Projekt HAPE, laufende 3D NFT HAPES, wurde der Gold Lovie und People’s Lovie Gewinner in Websites: Best Use of Animation & Motion Graphics, und der Silber Lovie und People’s Lovie Gewinner in Web3, NFTs & Metaverse: Entertainment, Gaming & Sport. Und die digitale Version der grössten Veranstaltung der Welt, Virtual Expo Dubai, gewann einen Silbernen Lovie und People’s Lovie in Web3, NFTs & Metaverse: Art, Culture, Music & Film.

Hello Monday (part of DEPT®), gewann den Silbernen Lovie und den People’s Lovie in der Kategorie Websites: Schools & Education für die wirklich innovative und fesselnde, hochmoderne digitale State-of-the-Art Exhibition, die für die Bartlett School of Architecture Summer Show entwickelt wurde.

Schliesslich gewann das DEPT®-eigene Meta Festival – die erste 24-Stunden-Veranstaltung im Metaverse – mit 109 Speaker:innen, die über drei Zeitzonen hinweg übertragen wurde und 12.000 Anmeldungen aus 109 Ländern generierte, den Bronze Lovie und den People’s Lovie Winner in Web3, NFTs & Metaverse: Best Community.

Mehr?

View all insights

Fragen?

Marketing Manager Europe

Fabienne Schneuwly

Zurück zu allen Artikeln

DEPT® ist eine der Top 3 Digitalagenturen 2022

Zurich office
Beat Muttenzer
Beat Muttenzer
Management, Partner
Datum
31 October 2022
Zurich office

Zum zweiten Mal hat die Media Research Group ein Ranking von insgesamt zehn Digitalspezialisten in der Schweiz ermittelt. Nachdem DEPT® bei der Premiere im letzten Jahr den fünften Platz erreichte, schaffte es die globale Digitalagentur dieses Jahr auf das Podest – zusammen mit Webrepublic und Jung von Matt / Impact&Tech.

Die Nummer 1 hinsichtlich digitaler Kompetenz

DEPT® kann sich nicht nur über den Sprung nach vorne im Gesamtranking freuen, sondern auch darüber, dass der Digitalagentur die höchste digitale Kompetenz der Schweiz zugeschrieben wird. In allen bewerteten Kategorien steht DEPT® auf dem Podest: So geht DEPT® auch in der Kategorie Beratung als Siegerin hervor. Die Silbermedaille gab es für Gesamteindruck und Erstempfehlungen, Bronze jeweils für Kreativität und Strategie.

Beat Muttenzer, Managing Director bei DEPT®, sagt: “Wir sind stolz darauf, dass die Werbeauftraggeber unsere digitale Kompetenz und Beratungsleistung mit Höchstnoten anerkennen. Das ist Ansporn, weiterhin Pionierarbeit im Bereich Tech/Marketing zu leisten, um unseren Kunden einen Vorsprung im Markt zu verschaffen.”

Mehr?

View all insights

Fragen?

Management, Partner

Beat Muttenzer

Zurück zu allen Artikeln

smartes Produkt, smartes Kauferlebnis, smarte Kampagne: This is smart

smart PR landing page min
Gesine Meitler
Gesine Meitler
Director Marketing & Business Development
Datum
26 October 2022

Das integrierte Kommunikationsteam smart FLUX hat für die Automarke smart Europe GmbH die grösste Kampagne des Jahres entwickelt, die unter dem Claim „This is smart” am 25. Oktober 2022 launcht – sie markiert den Start der Pre-Order Phase des neuen elektrischen Kompakt-SUV smart #1, der Ende 2022 offiziell auf dem europäischen Markt eingeführt wird. Die Kampagne zeigt, wie effektiv Kommunikation sein kann, wenn Creative, Media, Data und Tech miteinander vereint werden.

smart wandelt sich von einer Automarke, die in erster Linie Parkprobleme in der Stadt löst, zu einem Anbieter von intelligenter Premium-Elektromobilität und betritt das Kompaktwagen-Segment. Im Zuge dessen stellt der Automobilhersteller sein Vertriebsmodell sowie die Kommunikation radikal auf einen kundenzentrierten, datenbasierten und hyperpersonalisierten Ansatz um. Dabei setzt smart auf die Kommunikationsgruppe smart FLUX, die das Marketing für den europäischen Markt konzipiert und steuert. Die neueste Kampagne läutet unter dem Claim „This is smart” die Pre-Order Phase des ersten kompakten SUV von smart ein. Hauptziel ist die Generierung von Vorbestellungen für das neue Fahrzeug. Die Kampagne stammt aus der Feder der zu smart FLUX gehörenden Digitalagentur DEPT®.

Die Kampagne stellt sich der grossen Herausforderung, der Zielgruppe die neue Marke und das erste Mitglied der neuen Produktfamilie näherzubringen. Unter dem Claim „This is smart” werden die Vergangenheit und Zukunft des Automobilherstellers miteinander verbunden. Zur Einführung des ersten kompakten SUV der Marke wird gezeigt, dass der bekannte avantgardistische und zukunftsorientierte Spirit von smart auf verschiedene Formen und Grössen ausgedehnt werden kann. Dabei positioniert der Claim die Marke auch über die Produkt- und Markenebene hinaus auf kultureller Ebene – als Verfechter und Förderer fortschrittlicher Ideen, die die Zielgruppe optimistisch in die Zukunft blicken lassen.

„Mit ‘This is smart’ starten wir mit der Positionierung der Marke smart als ‘Urban Compagnon‘ die auch mit einem Produkt wie dem smart #1 den Zeitgeist der modernen urbanen Zielgruppe vollumfänglich erfüllt. Es geht um die zukunfts- und lösungsorientierten Ideen, die den Alltag von Menschen aktiv bereichern, wie z.B. unseren digitalen Key, der mit dem Freundenetzwerk geteilt werden kann und so einen Ansatz für Shared Mobility bildet”, so Björn Schick, Chief Experience Officer bei smart Europe GmbH, über die Kampagne. 

smart PR landing page min

DEPT® zeichnet verantwortlich für die kreative Konzeption und Produktion der Idee sowie die Entwicklung und Exekution der Full-Funnel-Kampagnenarchitektur, die einen effektiven Media-Mix, eine solide Plattform, das richtige Tech-Set-up und Dateninfrastruktur zu einer holistischen Customer Journey vereint. Der Schwerpunkt der Kampagne liegt dabei auf modernen digitalen Formaten, Touchpoints und Kanälen, wie z.B. TikTok, Snapchat, YouTube, Spotify und Twitch. 

Gemeinsam setzen smart und DEPT® ausserdem auf den Ausbau von Creative Automation Technologie, welche die automatisierte Produktion tausender Assets ermöglicht – und damit die Erstellung hyperrelevanter Inhalte für CRM, Onsite und Social Media sowie datengestützte Anpassungen der Creatives während des Flights. 

Josephine Gerves, Managing Director & Partner DEPT®, ergänzt: „Wir wollen mit der Kampagne mit Menschen in Verbindung treten, die sich über urbanes Leben, Mobilität und die Umwelt Gedanken machen und denen es wichtig ist, mit Marken zu interagieren, die so ticken, wie sie selbst. Wir haben daher eine Brand Experience geschaffen, die die Haltung von smart kommuniziert und mit der sich die Zielgruppe identifizieren kann.”

View all insights

Fragen?

Director Marketing & Business Development

Gesine Meitler

Zurück zu allen Artikeln

Facebook-Zahlen Schweiz: Negativrekord der unter 30-Jährigen gebrochen

Dept Office ROT 13 1 1
Victor Gigea
Victor Gigea
Senior Project Manager Social Advertising
Datum
6 October 2022

Im dritten Quartal 2022 zeichnet sich bei den Nutzer:innenzahlen ein etwas wackligeres Bild ab, als noch im Quartal davor. Nach einem überraschenden Hoch Anfang des Jahres ist nun wieder ein leichter Abwärtstrend erkennbar. Bei der Betrachtung des Gesamtbildes lässt sich ein Rückgang von 1,05% gegenüber dem Q2 feststellen.

Dept Office ROT 13 1 1

Während die Gesamtnutzer:innenzahlen im Juli und August stabil blieben, sanken sie im September um 1%. Auch im Vergleich zum selben Monat des Vorjahres sind die Nutzerzahlen tiefer. Die 3.5 Millionen-Marke vom Juni wurde also nicht wieder erreicht und die von uns prognostizierte Stabilität geriet etwas ins Wanken. Von einem dramatischen Einbruch kann hier jedoch (noch) nicht die Rede sein.

Bernetblog Charts Facebook  001 1

Unter 30 – Negativrekord gebrochen

Der Negativrekord von Nutzer:innen unter 30 Jahren wurde in diesem Quartal jedoch tatsächlich wie von uns prognostiziert gebrochen. Noch nie waren so wenige Jugendliche auf Facebook vertreten wie in diesem Quartal. Alle Segmente unter 30 Jahren sind weiterhin rückläufig. Ein kleiner Ausreisser ist im Monat Juli erkennbar, in dem Facebook plötzlich 300 Schweizer Nutzer:innen unter 15 Jahren dazu gewinnt. Bereits im August ist dieses Mini-Hoch aber wieder Geschichte.

Im September ist dann schliesslich in jedem Segment (ausgenommen der Kategorie der über 50-Jährigen) ein Einbruch erkennbar. Auch im Vergleich zum Vorjahr sind die Nutzer:innenzahlen tiefer, wobei hier scheinbar besonders die 20 – 29 und die 30 – 39-Jährigen Facebook den Rücken kehrten.

Über 50 – stabil und treu

Die Kategorie der über 50-Jährigen ist mit 1.1 Mio. Nutzer:innen so gut vertreten wie noch nie und bleibt seit Beginn des Jahres 2022 stabil. Auch die 40 – 49-Jährigen konnten zu Beginn dieses Quartals einen Zuwachs verzeichnen. Diese Segmente scheinen Facebook treu zu bleiben und sorgen somit dafür, dass die Gesamtnutzer:innenzahlen nicht noch stärker abnehmen.

Bernetblog Charts Facebook  001 1 1

Fazit

Bei der ins Wanken geratene Stabilität der Gesamtnutzer:innenzahlen kann es sich um eine unbedeutende Schwankung handeln. Trotzdem ist in allen jüngeren Alterssegmenten ein Abwärtstrend sichtbar und der Negativrekord der unter 30-Jährigen geknackt. Wir sind gespannt, ob Facebook bald nur noch das Netzwerk der “älteren Generation” sein wird oder ob mit neuen Features dagegengehalten wird.

Mehr?

View all insights

Fragen?

Senior Project Manager Social Advertising

Victor Gigea

Zurück zu allen Artikeln

DEMO Festival: die grösste Open-Air-Designausstellung der Welt kehrt zurück

5aDEMO

Datum
30 September 2022

Am 6. Oktober wird DEMO – Design in Motion Festival – mehr als 5’000 digitale Bildschirme in den Niederlanden bespielen, um die besten Motion-Design-Arbeiten aus der ganzen Welt zu präsentieren. Nachdem über 5’300 Arbeiten eingesendet  wurden, werden bei dieser einzigartigen, öffentlichen Präsentation von kreativen Arbeiten insgesamt 815 Moving Artworks von Designer:innen aus 54 Ländern zu sehen sein. 

DEMO 2022 ist die zweite  Ausgabe des Festivals, welches bereits im Jahr 2019 einen ganzen Tag lang die digitalen Bildschirme des Amsterdamer Hauptbahnhofs in Kunstwerke verwandelte. In diesem Jahr expandiert das Event in den gesamten Niederlanden zu einer Open-Air-Ausstellung, bei der alle digitalen Bildschirme an Bahnhöfen, U-Bahnen, Autobahnen, Tankstellen, Flughäfen, Einkaufszentren und Strassen 24 Stunden lang Moving Artworks zeigen. In Amsterdam, Rotterdam und Utrecht können interessierte Besucher:innen zudem an Guided-Tours teilnehmen, bei denen die Designer:innen selbst Einblicke zu den Werken geben. Im königlichen Wartesaal des Amsterdamer Hauptbahnhofs findet ausserdem ein Seminar über die Rolle und die Bedeutung von Motion Design im digitalen Zeitalter statt.

Die endgültige Auswahl von 815 Arbeiten aus 5’332 Einsendungen wurde von einem Kurator:innen-Team getroffen: Liza Enebeis, Kreativdirektorin von Studio Dumbar/DEPT® und Initiatorin von DEMO, der interdisziplinäre Designer Koos Breen, der experimentelle Motion Designer Connor Campbell, der Creative Coder Tim Rodenbröker und das 3D-Animationsstudio YONK

In der Ausstellung werden Arbeiten von Designer:innen aus aller Welt gezeigt, darunter: Dirk Koy (Schweiz), ines alpha (Frankreich), Sucuk und Bratwurst (Deutschland), Wang & Söderström (Schweden), Yehwan Song (Südkorea), BUCK Design (USA), Melissa Santamaría (Mexiko), Hey Studio (Spanien), Michiel Schuurman (Niederlande), Studio Feixen (Schweiz), PPPanik (Deutschland), Raman Djafari (Deutschland) und Hassan Rahim (USA). 

Das gesamte Programm, das auf allen Bildschirmen gezeigt wird, ist in neun Themen unterteilt. Darunter ‘Happy Hour’, ‘Better than Real’, ‘Stranger Things’ und ‘Type Only’. Die Themen wechseln sich mit ‘Takeovers’ ab, bei denen das Motion Design ein:er bestimmten Designer:in gleichzeitig auf allen Bildschirmen zu sehen ist. 

Im königlichen Wartesaal des Amsterdamer Hauptbahnhofs können Besucher:innen des DEMO Festivals an verschiedenen Vorträge des öffentlich zugänglichen Programms über Motion Design teilnehmen. Das Programm besteht aus renommierten Speaker:innen, darunter: Connor Campbell (Grossbritannien), Motion Designer und bekannt für seine Arbeit für Marken wie Nike, Apple und MTV; Video- und Installationskünstler, 3D-Animationsstudio YONK (Niederlande), das für META und die New York Times arbeitet; Sander Sturing (Niederlande), leitender Creative Coder bei Studio Dumbar/DEPT®; Web Artist und Designer Yehwan Song (Südkorea), und Tim Rodenbröker (Deutschland), Creative Coder und Dozent.

Die von Motion Designer:innen geführten Guided Touren für Gruppen am Amsterdamer Hauptbahnhof sowie in Rotterdam und in Utrecht werden den ganzen Tag lang stattfindenDas öffentliche Programm und die Führungen sind kostenlos.

DEMO ist eine Initiative von Studio Dumbar/DEPT® in Zusammenarbeit mit Global. Die digitalen Bildschirme wurden freundlicherweise von niederländischen Out-of-Home-Betreiber:innen zur Verfügung gestellt. 

Besuchen Sie demofestival.com für weitere Informationen.

Mehr?

View all insights

Fragen?

Marketing Manager Europe

Fabienne Schneuwly

Zurück zu allen Artikeln

Werfen Sie beim DEPT® Commerce Day einen Blick in die Zukunft des Commerce und der Customer Journeys

Commerce Day 2022
Tobias Scholz
Tobias Scholz
Management, Partner
Datum
28 September 2022
Commerce Day PR Header

Am Donnerstag, den 13. Oktober, treffen sich Führungskräfte aus verschiedenen Branchen, darunter Retail, Fashion und Konsumgüter, um auf dem virtuellen DEPT® Commerce Day Insights über die Zukunft des Commerce auszutauschen. Von der Entwicklung der Customer Journeys über die cookielose Welt bis zu dem Aufstieg des Web3 wird die Veranstaltung die Chancen und Herausforderungen erkunden, wie Marken heute und in Zukunft Kund:innen gewinnen, ansprechen und an sich binden können.

Speaker:innen von Gucci, Inter Milan, C&A, eBay, Vogue Business u.v.m. werden Einblicke und Expertenratschläge geben, wie Marken innovative Experiences von morgen gestalten können.

“Es gab noch nie eine aufregendere, aber auch herausforderndere Zeit für den Commerce”, sagt Jonathan Whiteside, Global SVP Technology & Engineering bei DEPT®. “Die Technologieplattformen, die den Commerce antreiben, entwickeln sich blitzschnell weiter, die Nachfrage der Verbraucher:innen nach personalisierten Omnichannel-Erlebnissen ist stärker denn je, und das Aufkommen des Web3 hat zusätzliche Komplexität, aber auch enorme Chancen für Innovationen geschaffen. Marken müssen mutige Entscheidungen treffen und sich die Dynamik des Commerce zu eigen machen. Der DEPT® Commerce Day wird Brand Leaders zusammenbringen, die sich dem Wandel stellen und die Experiences von morgen vorantreiben.” 

Das virtuelle Event wird sich um mehrere Fokusthemen drehen, darunter:

  • Technologie – Entdecken Sie die Technologie, die den Handel im Jahr 2022 und darüber hinaus dominieren wird, von führenden E-Commerce-Plattformen bis hin zu Headless-Lösungen, Composable Commerce und mehr.
  • Marketing – Erfahren Sie, wie Sie eine Omnichannel-Commerce-Experience für die Verbraucher:innen von heute schaffen, wie Sie mit Creative Automation Kampagnen schnell skalieren können, wie Sie Marktplätze optimal nutzen können und lassen Sie sich von Social-Commerce-Strategien inspirieren. 
  • Web3 – Von Metaverse-Experiences bis zu NFTs: Erfahren Sie, wie die Web3-Technologie die Zukunft des Commerce prägt.

Mehr?

View all insights

Fragen?

Management, Partner

Tobias Scholz

Zurück zu allen Artikeln

Time to vote: 22 Lovie Awards 2022 Nominierungen für DEPT® 

lovies trophy
Fabienne Schneuwly
Fabienne Schneuwly
Marketing Manager Europe
Datum
27 September 2022

Es ist ein Rekordjahr für DEPT® bei den Lovie Awards 2022: Rund 22 Award-Nominierungen und 11 Projekte in der engeren Auswahl. Damit setzt sich der Erfolg der vorherigen Jahre fort: Bei den Lovies 2020 und den Webby Awards 2022 wurden DEPT®, BYTE/DEPT®, Dogstudio (part of DEPT®) und Hello Monday (part of DEPT®) bereits zur Agentur des Jahres und zum Global Network of the Year gekürt.

Von der virtuellen Welt, die wir für H&Mbeyond. geschaffen haben, über die magische digitale Experience für Bijenkorf, bis hin zur integrativen Kampagne für Philips und der Live-Video-Experience für Amazon Prime – die diesjährigen Nominierungen umfassen Websites, Web3, Advertisement und Apps. Zu den nominierten Kunden gehören HYPEWEAR by About You, H&M, HAPE, Philips, Freitag, Bol.com, Amazon Prime, Tomorrowland, Virtual Expo Dubai, Bijenkorf, Mauritshuis, die Bartlett School of Architecture und unser eigenes Meta Festival.

Zusätzlich zu den Award-Nominierungen wurde DEPT® auch in die offizielle Shortlist für zehn Kategorien mit den Kunden HYPEWEAR by About You, Jaeger-Lecoultre, Tomorrowland, Virtual Expo Dubai, Bijenkorf, Bol.com, Mauritshuis und FREITAG aufgenommen. 

Jetzt heisst es: Time to vote & spread the word! 

Stimmen Sie jetzt für Ihre DEPT® Favoriten ab:

Das Voting läuft noch bis zum 6. Oktober und die Gewinner werden im Laufe des Monats bekannt gegeben.

Mehr?

View all insights

Fragen?

Marketing Manager Europe

Fabienne Schneuwly

Zurück zu allen Artikeln

DEPT® wurde als einer der Best Workplaces in Europa ausgezeichnet

smiling happy Depsters scaled

Datum
9 September 2022
smiling happy Depsters scaled

Great Place to Work®, das internationale Forschungs- und Beratungsinstitut für Arbeitsplatzkultur, hat die globale Digitalagentur DEPT® auf Rang 29 der “Best Workplaces in Europe” in der Kategorie “Large Organisation” platziert.

Die Rangliste basiert auf vertraulichen Umfragedaten von 1,4 Millionen Mitarbeitenden aus über 3.000 Unternehmen in 37 europäischen Ländern. In der Umfrage werden die Erfahrungen der Mitarbeitenden in Bezug auf Vertrauen, Innovation, Unternehmenswerte, Integration und Führung bewertet. Die Ergebnisse zeigen, dass über neunzig Prozent der DEPT®-Mitarbeitenden das Unternehmen nachdrücklich an Familie und Freunde weiterempfehlen würden.

“Herzlichen Glückwunsch an die Best Workplaces in Europe, die das Wohlergehen ihrer Mitarbeitenden an erste Stelle setzen”, sagt Michael C. Bush, Global CEO von Great Place to Work®. “In einer für die Region schwierigen Zeit haben diese Unternehmen faire Arbeitsplätze geschaffen, indem sie Flexibilität bieten und ihre Mitarbeitenden in schwierigen Zeiten unterstützen.”

DEPT® wurde 2015 in Amsterdam gegründet und ist schnell weltweit gewachsen, von 150 Mitarbeitenden in den Niederlanden auf mehr als 3.500 Mitarbeitende in siebzehn Ländern auf fünf Kontinenten. “Trotz unseres rasanten Wachstums ist unsere Kultur immer ‘big enough to cope, small enough to care'”, sagt Dimi Albers, CEO von DEPT®. “Wir arbeiten hart, um sicherzustellen, dass sich jeder Depster als Teil der Familie fühlt. Wir wissen, dass wir immer mehr tun können, aber die Auszeichnung als Best Workplace ist ein grossartiges Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.”

Die Digitalagentur ist seit 2021 eine Certified B-Corporation, sowie Climate Neutral Certified und verfügt über umfangreiche DE&I- und Bildungsprogramme für ihre Mitarbeitenden. “Wir sind bestrebt, nicht nur die beste Agentur der Welt, sondern auch die beste Agentur für die Welt zu sein”, sagt Marjan Smit, VP Regional Head of People & Culture bei DEPT®. “Wir hören auf unsere Mitarbeitenden und arbeiten ständig daran, unsere Prozesse, Benefits und Möglichkeiten zu verbessern. Einen Platz bei den Best Workplaces in Europe zu erhalten, ist eine unglaubliche Leistung, die wir hoffentlich in den kommenden Jahren beibehalten werden.”

DEPT Interior 61 scaled e1662546877641

DEPT®/CAREERS

Offene Stellen bei DEPT® entdecken

Mehr?

View all insights

Fragen?

Lead Marketing

Simone Saner

Zurück zu allen Artikeln

DEPT® setzt APAC-Expansion mit Two Bulls in Australien fort

Press image Two Bulls x DEPT
Simone Saner
Simone Saner
Lead Marketing
Datum
6 September 2022

Two Bulls, ein preisgekröntes Studio für digitale Produkte mit Sitz in Australien, hat sich DEPT® angeschlossen, einer der am schnellsten wachsenden digitalen Agenturen der Welt. Mit Kunden wie Verizon, Hasbro und MailChimp hat sich Two Bulls darauf spezialisiert, komplexe Herausforderungen mit einfachen digitalen Lösungen zu bewältigen, indem sie innovative Technik, kreative Perspektiven und durchdachtes Design miteinander verbinden. Die in Melbourne ansässige Agentur markiert die Expansion von DEPT® in Australien und der weiteren APAC-Region und wird das globale Angebot an digitalen Produkt Services verstärken.

“Bei Two Bulls lieben wir unsere Arbeit nicht nur aufgrund der spannenden Herausforderungen, sondern auch, weil es sinnvoll ist, diese zu lösen”, sagt James Kane, CEO von Two Bulls. “Einen Partner zu finden, der eine ähnliche Kultur, einen ähnlichen Kundenstamm und ein ähnliches Verständnis für die digitale Realität hat, war für uns einer der wichtigsten Faktoren, als wir uns entschieden, als erste Agentur in der APAC-Region einzusteigen. Dass wir B Corp-zertifiziert sind, ist natürlich auch ein grosses Plus. DEPT® befindet sich auf einem unglaublichen Abenteuer, um die beste Agentur der Welt zu werden, und wir können es kaum erwarten, unser lokales Wissen und unseren Pioniergeist einzubringen.”

Das 2009 gegründete Unternehmen Two Bulls ist branchenübergreifend tätig und verfügt über besondere Erfahrung in den Bereichen Gesundheit, Familie und dem öffentlichen Sektor. Das Team aus mehr als 120 kreativen Engineers hat auf dem australischen Markt für digitale Produkte Pionierarbeit geleistet, um komplexe und sinnvolle Probleme auf einfache Weise zu lösen. Die Familienabteilung von Two Bulls, Two Moos, ist ein international anerkannter Akteur im Bereich der Spiele- und Familienunterhaltung. Zu den zahlreichen Erfolgen des Unternehmens zählen die Entwicklung der Apps “Sesame Street Yourself” und “The Wiggles Fun Time with Faces”, die beide als App of The Day ausgezeichnet wurden.

“Wir bewundern Two Bulls schon seit einiger Zeit aus der Ferne; sie sind wirklich Australiens führendes Studio für digitale Produktstrategie und Design”, sagt Dimi Albers, CEO von DEPT®. “Sie wissen, wie man Technologie und Marketing effektiv kombiniert, haben langjährige Beziehungen zu ihren Kunden und vergessen vor allem nicht, eine Menge Spass dabei zu haben. Ich bin sicher, dass ihr Unternehmergeist dazu beitragen wird, DEPT® in Australien, der weiteren APAC-Region und darüber hinaus voranzubringen.”

DEPT® wurde 2015 in Amsterdam gegründet und ist weltweit schnell gewachsen: von 150 Mitarbeiter:innen in den Niederlanden auf mehr als 3’500 Mitarbeiter:innen in siebzehn Ländern auf fünf Kontinenten, die mit Marken wie Google, Philips, eBay, Patagonia, ASOS und Diageo zusammenarbeiten. Die Agentur startete Anfang des Jahres im asiatisch-pazifischen Raum unter der Leitung des ehemaligen regionalen CEO der Havas Group, Vishnu Mohan, und plant eine weitere Expansion in dieser Region.  

“Der asiatisch-pazifische Raum ist ein wichtiger Teil unserer Vision, die beste globale Digitalagentur der Welt zu sein”, sagt Mohan. “Wir arbeiten hart daran, das gesamte Werteversprechen von DEPT® in der Region zum Leben zu erwecken, und der Zusammenschluss mit einem so talentierten, bahnbrechenden Team wie Two Bulls wird für unsere Kunden von grossem Nutzen sein.” 

Two Bulls ist nun Teil von DEPT® und wird weiterhin unter der Leitung von James Kane, Gründer und CEO, und Evan Davey, Gründungspartner, tätig sein. JEGI CLARITY vermittelte die Transaktion.

Mehr?

View all insights

Fragen?

Lead Marketing

Simone Saner

Zurück zu allen Artikeln

DEMO erhält tausende Einreichungen – das grösste Motion Design Festival der Welt

DEMO   PR Image
Simone Saner
Simone Saner
Lead Marketing
Datum
1 September 2022

Am Donnerstag, den 6. Oktober 2022, findet die zweite Ausgabe des Design in Motion Festivals (DEMO) statt. Auf mehr als 5’000 digitalen Bildschirmen in den Niederlanden wird an diesem Tag 24 Stunden lang das beste Motion Design aus der ganzen Welt zu sehen sein. Die Organisator:innen haben 5’300 Einreichungen erhalten.

Die Endauswahl der Kurator:innen umfasst 816 Arbeiten, gruppiert in 9 Themen. Die Auswahl umfasst neben vielen neuen Talenten auch bekannte Designer:innen und Studios wie Dirk Koy (Schweiz), ines alpha (Frankreich), Sucuk und Bratwurst (Deutschland), Wang & Söderström (Schweden), Yehwan Song (Südkorea), BUCK Design (USA/Niederlande), Melissa Santamaría (Mexiko), Hey Studio (Spanien), Michiel Schuurman (Niederlande), Studio Feixen (Schweiz), PPPanik (Deutschland), Raman Djafari (Deutschland) and Hassan Rahim (USA).

DEMO   PR Image

Öffentliches Programm und Führungen am 6. Oktober

Im Königlichen Wartesaal des Amsterdamer Hauptbahnhofs, wo das erste DEMO Festival stattfand, wird ein öffentliches Programm mit ausführlichen Vorträgen über den Beruf der Motion Designer:innen organisiert.

Auf dem Programm stehen führende Redner:innen wie Connor Campbell (UK), Motion Designer und bekannt für seine Arbeiten für Marken wie Nike, Apple und MTV, Natalia Stuyk (Video- und Installationskünstlerin/ES) und das 3D-Animationsstudio YONK (NL), das für Meta und die New York Times arbeitet. Ausserdem gibt es Vorträge von Spezialist:innen wie Sander Sturing vom Studio Dumbar/DEPT® (kreativer Programmierer/NL), Yehwan Song (Webkünstler und Designer/KR) und der kreative Programmierer und Dozent Tim Rodenbröker (DE).

Den ganzen Tag über werden im Amsterdamer Hauptbahnhof, in Rotterdam und Utrecht Führungen angeboten, bei denen Gruppen die digitalen Bildschirme mit einem oder einer Designer:in besichtigen und aufschlussreiche Erklärungen erhalten können.

Das öffentliche Programm und die Führungen sind kostenlos. Tickets können ab dem 13. September über die Website reserviert werden.

Mehr?

View all insights

Fragen?

Lead Marketing

Simone Saner

Immer auf dem neuesten Stand

Personalisieren Sie Ihre Experience

Wir verwenden funktionale Cookies, damit die Website richtig läuft, analytische Cookies, um Ihr Verhalten zu messen, und Marketing-Cookies für die Personalisierung von Anzeigen und Inhalten. Wir sammeln Daten darüber, wie Sie unsere Website nutzen, um die Nutzung unserer Website zu vereinfachen, sowie um die Kommunikation in der Werbung, auf unserer Website oder in den Apps anzupassen oder zu personalisieren. Die durch Marketing-Cookies gesammelten Daten werden auch an Dritte weitergegeben. Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie dem zu. Möchten Sie weitere Informationen? Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.