Heinz

Tradition neu definiert – 150 Jahre Heinz

Mit einer Produktpalette von mehr als 5.700 Sorten ist Heinz ein beliebter Begleiter im Haushalt, dessen Bohnen, Soßen und Suppen ein fester Bestandteil in Küchen auf der ganzen Welt sind. Nach einem umfassenden Rebranding wandte sich Heinz an DEPT®, um die digitale Umsetzung der neuen Brand Identity zu beschleunigen. Unsere Aufgabe war es, diese über die Webpräsenz des Unternehmens effektiv und konsistent zu kommunizieren. Wir entwickelten digitale Guidelines und gestalteten eine neue Website, welche die individuellen Identitäten und Persönlichkeiten der Sub Brands unter dem übergreifenden Heinz-Dach hervorhebt. 

Bewertung der Umgebung

Die Bereitstellung einer Designlösung für eine Marke mit Tausenden von Produkten, die in mehr als 18 Märkten eingeführt werden soll, erfordert eine detaillierte Planung. 

Bevor wir die Lösung konzipierten, vergewisserte sich unser Expertenteam, dass es die Besonderheiten, Bedürfnisse und die Sprache der einzelnen Märkte versteht. Dabei arbeiteten wir mit dem globalen Kunden und jedem der lokalen Marktteams sowie mit dem technischen Entwicklungspartner zusammen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. 

In Zusammenarbeit mit dem Kundenteam gingen wir zunächst einen wichtigen Schritt zurück, um die verschiedenen Möglichkeiten zu erkunden, wie die beliebten Heinz Marken in einer digitalen Umgebung verstärkt werden können. 

Wir untersuchten jeden Winkel des Briefings, frei von technischen oder strukturellen Einschränkungen, um wichtige visuelle Technologien und Ansätze zu identifizieren, welche die Marke(n) online am besten widerspiegeln können.

Entwicklung des Design Systems

Mit dem Ziel, die individuellen Identitäten und Persönlichkeiten der sehr bekannten und beliebten Heinz-Marken und -Produkte – Beanz, Pasta, Saucen, Suppen und mehr – unter einem allumfassenden Heinz-Dach über mehrere, differenzierte Märkte hinweg zu präsentieren, musste die von uns gelieferte Arbeit sowohl robust als auch flexibel genug sein, um nahtlos eingeführt zu werden. 

Ein Design System wurde als das perfekte Werkzeug identifiziert, um Struktur und Konsistenz in den neuen Webauftritt von Heinz zu bringen. 

Design Systeme ermöglichen Skalierbarkeit, Effizienz und Konsistenz des Brandings. Sie sind die Best Practice Lösung für die Verwaltung von Design in großem Maßstab und bieten ein universelles Verständnis der Designprinzipien der Marke und ihrer Anwendung, um sicherzustellen, dass jedes Element des digitalen Auftritts den Markenstandards entspricht und eine starke Identität über alle digitalen Berührungspunkte und alle Märkte hinweg gewährleistet ist. 

Mit einer soliden Brand Identity, einem klaren Verständnis des Ziels und einer konkreten Entscheidung über die zu implementierende Lösung entwarfen wir eine Reihe von Modulen, Komponenten und Wireframes, welche die Musterbibliothek bildeten. 

Erst als wir diese kreativen Werkzeuge zur Verfügung hatten, bauten wir die strukturellen und technischen Elemente ein, um alles zu einem klaren, robusten, flexiblen und zugänglichen Design System zu formen, das es den Heinz Marken ermöglicht, online zu glänzen.

heinz-sauces

Kontinuierliche Optimierung

Nach dem Erfolg dieses Projekts arbeiten wir weiterhin eng mit den globalen und lokalen Marktteams von Heinz zusammen, um die Entwicklung des digitalen Portfolios voranzutreiben sowie marktspezifische digitale Kampagnen zu entwickeln und ihnen dabei zu helfen, mit dem Tempo der Veränderungen in der Online Welt Schritt zu halten.


„DEPT® war die erste Adresse, an die wir uns gewendet haben – sie haben schon bei unserer Bull’s-Eye Website großartige Arbeit geleistet. Das Team hat die Marke Heinz im digitalen Bereich wirklich zum Leben erweckt – aufbauend auf unserem jüngsten Marken Relaunch. Die Zusammenarbeit mit ihnen ist wie ein frischer Wind. Sie vereinfachen die Arbeit, sind schnell bei der Sache und finden schnelle Lösungen für alle Herausforderungen, die wir ihnen stellen.”

Henry Hepworth, EMEA Digital Marketing Manager, Heinz

Mehr entdecken

Fragen?

Creative Director

James Wood

Nächstes Projekt

alessandro