Under Armour

Integrierte Teams zur Unterstützung der technischen Kompetenz

DEPT® unterstützt die technische Organisation des Sportartikelherstellers Under Armour mit Beratung, Entwicklung, Integrationsmanagement und weiteren Dienstleistungen.

Flexibler technischer Support

Under Armour verfügt über ein umfangreiches Technologieportfolio, das es zu erhalten, zu verbessern und weiterzuentwickeln gilt. So schaffen Front-End-Erlebnisse, E-Commerce-Plattformen, Zahlungen, Bestellmanagement und Marketing-Technologie die digitale Under Armour-Experience.

Mit vier Hauptregionen weltweit werden Rollouts und Integrationen unabhängig verwaltet und gepflegt. Bevor wir sie weltweit einführen konnten, konzentrierten wir uns zunächst auf die USA.

DEPT® unterstützte das Entwicklungsteam von Under Armour, indem es je nach den unmittelbaren Bedürfnissen zwischen verschiedenen Initiativen wechselte. Mit insgesamt 10 Ingenieur:innen beseitigten wir technische Probleme, entwickelten sowohl für das Front- als auch für das Backend und stellten sicher, dass die komplexen Commerce-Lösungen richtig integriert sind.

Diese Flexibilität hilft Under Armour, die besten Methoden zu gewährleisten und gleichzeitig die internen Entwicklungskosten zu senken.

Under armour engineering work 2

Umgang mit technologischen Problemen

Technologische Probleme stellen für viele große Unternehmen eine Herausforderung dar. Sie treten häufig auf, wenn ein Featureim Eiltempo entwickelt wird und die Teams beim Deployment Einsparungen vornehmen müssen.

Wenn sie nicht berücksichtigt werden, können diese übereilten Entwicklungen zu Problemen führen, die sich später noch verschärfen.

Die Beseitigung von technologischen Problemen ist notwendig, und der Einsatz von externen Dienstleisterns wie DEPT® ist ein effizienter und kostengünstiger Weg, dies zu erreichen. In diesem Szenario konnten sich die Entwickler:innen von Under Armour auf ihre Produkt-Roadmap konzentrieren, während die DEPT®-Entwickler:innen das Refactoring durchführten und damit sicherstellten, dass die Fehler beseitigt wurden, ohne die zukünftige Funktionalität zu beeinträchtigen.

Durch die Bereinigung des Codes und die Entwicklung neuer Features mit Hilfe einer prozessgesteuerten Methode konnten wir Under Armour helfen, die technische Leistung zu steigern.

Under armour slackbot

Verbesserung der Sandbox-Effizienz

Eine Herausforderung für Under Armour war die Schaffung von Rahmenbedingungen für neue Ressourcen. Aufgrund der Größe des Unternehmens war dieser Prozess zeitaufwändig und führte zu Verzögerungen. 

Um dieses Problem zu lösen, haben wir einen benutzerdefinierten Slackbot für die Verwaltung der On-Demand-Sandboxes der Salesforce Commerce Cloud entwickelt.

Unser Team hat ausserdem einen Slackbot für alle Benutzerrollen (Entwickler:in, Teamleiter:in und Administrator:in) entwickelt, um mit den Sandboxes zu interagieren und dabei auf bestehende Salesforce-APIs, WebDav, OCAPI und andere Dienste von Drittanbietern zurückzugreifen.

Dieser Bot verbesserte den Sandbox-Bereitstellungsprozess von Under Armour und schuf eine Lösung, die überall genutzt werden kann (Bot, kontinuierlicher Integrationsworkflow, Befehlszeilenschnittstellen, externe WebApps usw.). Dieser Prozess kann ein „‚Recipe“ ausführen, das eine Reihe von vorkonfigurierten Schritten ausführt, die zu einer neuen Sandbox führen. Mit diesem Recipe-Framework können Administrator:innen die Schritte zum Erstellen, Starten und Herunterladen einer Sicherungsdatei aus einer externen Quelle (z. B. AWS S3-Bucket), zum Importieren einer Sicherungsdatei in eine bestimmte Sandbox und zum Ausführen eines GitHub-Action-Workflows zur Bereitstellung von Code in einem operativen Datenspeicher konfigurieren.

Diese Schritte sind „plug-and-play“ und laufen unabhängig voneinander, so dass bei Bedarf neue Schritte erstellt werden können.
 
Wir haben auch Informationen über die monatliche Nutzung von Betriebsdaten zur Verfügung gestellt, die es den Teams ermöglichen, ungenutzte Sandboxes zu erkennen und dann Start- und Stopp Pläne sowohl auf Realm- als auch auf individueller Sandbox-Ebene zu konfigurieren.

Dank des globalen DEPT®-Netzwerks konnten wir eine Mischung aus einzelnen Mitarbeiter:innen, leitenden Entwickler:innen und Software Architekt:innen für das Projekt einsetzen – und das zu geringeren Kosten als bei anderen digitalen Dienstleistern. Mit einem Projektleiter konnte das Team kritische Projekte priorisieren und rechtzeitig abschliessen, so dass der ROI schnell erreicht wurde.

Die DEPT®-Entwickler:innen haben unsere Organisation wesentlich unterstützt und uns mehr Möglichkeiten verschafft, agil, effizient und strategisch mit unserer Produkt-Roadmap zu arbeiten.

Tyler Drone, Senior Engineering Manager, Under Armour

Fragen?

Technical Director

Dirk Blößl

Mehr entdecken

Nächstes Projekt

Bonmarché