GANNI

Entwicklung eines digital immersiven Showrooms in nur sechs Wochen

Ganni SS20 MJJ 3405

Üblicherweise reiste die skandinavische Kultmarke GANNI viermal im Jahr zu Verkaufsterminen nach Paris, London und New York. So sollte auch die Pre Spring 21-Kollektion ursprünglich ganz klassisch im Mai 2020 in den Verkauf gehen. Aufgrund von COVID-19 geriet der Plan jedoch durcheinander. Das Unternehmen musste schnell einen Weg finden, den B2B-Käufer:innen die neue Kollektion zu präsentieren. Zusammen mit der Agentur MOON wandte sich GANNI mit der Anfrage an Dept, sie bei der Schaffung eines einzigartigen und digitalen Showroom-Erlebnisses zu unterstützen. Das Ergebnis? Eine Retro-Microsite, die einen Windows 98-Desktop nachahmte, inklusive personalisierter Playlist, eines Lookbooks, das sowohl Video- als auch Standbilder enthielt, Kampagnenbilder sowie privater Ordner und Ankleidepuppen. Alles erstellt in nur sechs Wochen.

Neuartige Interaktion mit Käufer:innen

Egal ob gestreifte Pullover oder T-Shirts mit Bananen- und Kirschdrucken: GANNI ist in der Modewelt vor allem dafür bekannt, sich mit der Zeit vom Streetwear- zu einem Designerlabel entwickelt zu haben – das zeitweilig von jedem nennenswerten Instagrammer getragen wurde. In einer veränderten Welt, die zu Hause bleibt, musste die Marke neue Wege finden, wie sie rein digital mit ihren B2B-Käufer:innen in Verbindung treten kann. Anschließend an unsere frühere Zusammenarbeit, bei der unser Expertenteam binnen sechs Wochen die Website der Marke neu gestaltet hatte, bat GANNI uns, gemeinsam mit MOON ein Lookbook und einen digitalen Showroom für ihre Händler:innen zu entwerfen und umzusetzen.


Wir haben ein einzigartiges und beeindruckendes digitales Showroom-Erlebnis geschaffen.

Wie der Computer des Creative Directors von GANNI zum Showroom wurde

Obwohl das primäre Ziel darin bestand, den B2B-Käufer:innen die neueste Kollektion zu präsentieren, wollten wir noch einen Schritt weiter gehen. Mit spielerischen Elementen, die die Markenpersönlichkeit von GANNI widerspiegeln und dem User ein Lächeln aufs Gesicht zaubern, wollten wir ein immersives Erlebnis schaffen. Zusammen mit GANNI und MOON entwickelten wir daher die Idee, den Desktop von Ditte – der Kreativdirektorin von GANNI – neu zu gestalten und in ein fesselndes digitales Showroom-Erlebnis zu verwandeln.

Herzstück des Showroom-Erlebnisses war das Lookbook, das den Käufer:innen eine 360-Grad-Ansicht aller Styles ermöglichte – bei leicht zu bedienender Navigation versteht sich. Das Ergebnis: Ein simpler Klick auf ein Kleidungsstück öffnete mehrere Fenster. Diese Fenster füllten sich daraufhin mit Fotos, die das Kleidungsstück in unterschiedlichen Ausführungen und aus verschiedenen Blickwinkeln zeigten. Ein- und auszoomende Videos wurden genutzt, um Passform und Stil des Kleidungsstücks darzustellen. Die User konnten mit den Pfeilen auf ihrer Tastatur durch die Produkte blättern und mit “Escape” alle geöffneten Fenster wieder schließen. Eine einfache und intuitive Navigation.

GAN WINDOW DRESS UP short2 1

Der Showroom – mehr als nur ein einfaches Lookbook

Zusätzlich zu dem üblichen Lookbook, das neben Stylingideen und Behind-the-scenes-Bildern die neuesten Styles zeigt, verfügte Dittes Desktop über eine virtuelle Umkleidekabine. Diese forderte die User auf, ein Foto von sich zu machen und mit Signature-Styles aus der Kollektion einzukleiden. Sobald ein Look fertig war, konnte der User seine Kreation speichern und herunterladen. Dies ermöglichte es den Käufer:innen, sich jeden Artikel genau vorzustellen und nach eigenen Wünschen zu stylen – ganz bequem von zu Hause aus.

Die richtige Atmosphäre schaffen

Zu guter letzt integrierten wir noch ein paar kleine Komponenten, um die Käufer:innen in Stimmung zu bringen. Mit dabei: ein Music Player, der entspannte und lebhafte Musik abspielte, ein Ordner, der das Hamstertanz-GIF und den dazugehörigen Song als lustige 90er-Jahre-Referenz öffnete, sowie ein “privater” Ordner mit einem persönlichen Brief von Ditte, der die diesjährige Kollektion und Bilder ihrer Entstehung zeigte. All diese Elemente integrierte unser Team, um sicherzustellen, dass sich das Ganze eher wie ein Erlebnis und weniger wie ein reines Geschäft anfühlte. 

Vom Gestalten einer Microsite mit Netlify und Contentful

Unserem Expertenteam blieben nur sechs Wochen, um einen digitalen Showroom für GANNI zu entwickeln und zu programmieren. In Anbetracht des engen Zeitrahmens entschieden wir uns für ein personalisierbares Netlify CMS, das eine schnelle und flexible Entwicklung über eine benutzerfreundliche Oberfläche ermöglichte. So konnten wir unsere Ideen schnell implementieren und auch die Mitarbeitenden von GANNI konnten problemlos damit arbeiten. Zusätzlich haben wir Contentful für das Medien-Hosting verwendet. Dies ermöglichte es uns, eine kohärente, in sich geschlossene Anwendung in kleinem Maßstab zu erstellen.

GAN SWITCHING

Die Zukunft des Großhandels

In nur sechs Wochen haben wir zusammen mit GANNI und MOON einen digitalen Showroom erschaffen, der es 600 Käufer:innen ermöglichte, die Modemarke von einer persönlicheren Seite zu entdecken, die neueste Kollektion zu durchstöbern und alle Artikel, die sie kaufen möchten, zu speichern. 

Nicolaj Reffstrup, Gründer von GANNI, kommentiert: “Als COVID-19 einschlug, wurde uns klar, dass wir unseren Ansatz für B2B-Verkäufe radikal überdenken mussten. Als wir mit dem Sprint-Projekt begannen, eine völlig neue virtuelle Ausstellungsraum-Plattform in nur sechs Wochen zu schaffen, mussten wir sicherstellen, dass das Projekt zu 100 % markengerecht, vollständig immersiv, digital versiert und mit einem Mehrwert für unsere Partner verbunden ist. Außerdem wollten wir das digitale Erlebnis mit spielerischen und physischen Elementen wie einem handgefertigten Weinglas oder einem kuratierten Notizbuch mit Stoffmustern kombinieren und so Taktilität schaffen. Das Ergebnis war eine vollständig maßgeschneiderte digitale Plattform mit einer spannenden Brand Story und vielschichtigen Inhalten. So waren wir in der Lage, unseren Wholesale-Partnern ein hohes Maß an Service zu bieten und gleichzeitig etwas zu schaffen, das sich in Form von Dittes Desktop super persönlich anfühlte.”

Aber das ist erst der Anfang. Aktuell arbeiten wir daran, das ursprüngliche Konzept zu verbessern, indem wir neben mehr Verspieltheit auch mehr E-Commerce-Funktionen möglich machen. In einer immer digitaler werdenden Welt, setzt GANNI auf eine zukunftssichere Neuausrichtung der Marke, die es ermöglicht, sämtliche Kund:innen digital zu bedienen.

Fragen?

Jonas Therkildsen

Managing Director

Jonas Roland Therkildsen

Mehr erfahren

Bei Dept soll sich jeder willkommen und frei fühlen, sich selbst zu sein. Dies ist der Kern unserer Werte. Um die Benutzerfreundlichkeit der Website so einfach und persönlich wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Wir verwenden sie auch, um sicherzustellen, dass wir und Dritte für Sie relevante Anzeigen schalten können.