Google Workspace

Ein Framework für Social Content, das die Gen Z überzeugt

Google workspace

Google Workspace ist ein Tool, das Sie wahrscheinlich täglich nutzen. Mehr als 3 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt nutzen Docs, Slides, Sheets oder eines der anderen auf der Plattform verfügbaren Tools. 

Um sicherzustellen, dass die Gen Z, die gerade erst ins Berufsleben einsteigt, die Vorteile von Google Workspace nutzt, hat das Team von DEPT® eine Strategie entwickelt, um eine notorisch schwer erreichbare Zielgruppe zu erreichen.

On brand and on culture

Unser Team arbeitet seit 2019 mit Google zusammen, um das Unternehmen dabei zu unterstützen, am Puls der Zeit von Kultur und Konversation zu bleiben – mit Arbeit, die soziale Aktivierungen vorantreibt.

In den vier Jahren, in denen unser Team mit Google zusammenarbeitet, sind unsere Partnerschaften organisch gewachsen und haben sich auf andere Marken unter dem Dach von Google ausgeweitet, darunter Google Maps, Google Shopping, Google Social Labs und natürlich Google Workspace.

Bei der Arbeit mit Google Workspace griff unser Team auf seine umfangreiche Erfahrung mit der Gen Z zurück, der digital native Generation, die bekanntermassen schwer zu erreichen und für sich zu gewinnen ist.  

Um sicherzustellen, dass die Brand die Gen Z erfolgreich erreicht, unterstützten wir Google Workspace bei der Entwicklung einer Social Strategy mit dem Ziel, die sozialen Kanäle des Unternehmens zu den Accounts zu machen, denen man unbedingt folgen muss, um die neuesten Produktivitäts-Hacks für Workspace zu erfahren.

Content für Digital Natives kreieren

Da die Gen Z von Geburt an mit digitalen Inhalten aufgewachsen ist, hat sie ein Händchen dafür, Werbung oder gesponserte Beiträge in Sekundenbruchteilen zu erkennen, zu überfliegen und zu ignorieren. 

Daher haben sich die Zoomer ihren Ruf als schwer zu erreichende Zielgruppe verdient. Aber um die Gen Z zu erreichen, muss man aus unserer Sicht einfach nur Inhalte erstellen, die ihren Werten entsprechen, zu denen eine starke Betonung von Kreativität, Storytelling und Ästhetik gehört. 

Die Zusammenarbeit mit Content Creators ist heute eine der besten Möglichkeiten, die Gen Z zu erreichen, denn Content Creators kreieren Inhalte, die deren Werte entsprechen und sowohl auf organischer als auch auf gesponserter Ebene funktionieren.

Durch unsere Arbeit mit anderen Google-Marken wussten wir aus erster Hand, dass Google Workspace, um mit seinen sozialen Kanälen erfolgreich zu sein, eine Strategie für die Zusammenarbeit mit Content Creators entwickeln musste.

Ein Framework für creator-driven Content

Um sicherzustellen, dass Google Workspace seine Markeninhalte auf Partnerschaften mit Content Creators ausrichten kann, ohne dass diese ihren persönlichen Stil verlieren, haben wir ein Framework für die Erstellung von Inhalten geschaffen, das sowohl der Brand als auch den Content Creators gerecht wird.

Eines der erfolgreichsten Videos entstand in Zusammenarbeit mit Roman Adolfo (@romanlolo), einem für seine filmischen Fähigkeiten bekannten Content Creator. Wir forderten Roman auf, eine wirklich gruselige Filmszene mit Google Workspace zu erstellen. Er hat es geschafft.

Das Video wurde an Halloween 2022 veröffentlicht und erreichte in weniger als 24 Stunden 1,3 Millionen Aufrufe. Innerhalb von zwei Wochen konnten wir diese Zahl mehr als verdoppeln und erreichten 3,5 Millionen Aufrufe und Hunderte von Kommentaren auf allen sozialen Kanälen von Google Workspace. 

Ergebnisse, die den Branchenstandard übertreffen

Das neue Content-Framework von Google Workspace war ein voller Erfolg für die Bereitstellung von Inhalten, die ein Gen Z-Publikum erreichen sollen.

Im September 2022 hatte das Workspace-Framework bereits unsere Performance-Ziele für das Jahresende übertroffen.

Auf TikTok erzielten die mit dem Framework erstellten Inhalte eine Engagement-Rate von 14,88 %, 238.800 Aufrufe und 7.250 Engagements – damit übertrafen sie den Branchenstandard um fast 10 %.

Wert, der besteht

Der wahre Wert des Frameworks, das wir für Google Workspace entwickelt haben, liegt in seiner inhärenten Anpassungsfähigkeit. 

Durch die Ausgewogenheit zwischen Markeninhalten und der Zusammenarbeit mit Content Creators können die sozialen Kanäle von Workspace mit den neuesten kulturellen Trends Schritt halten, ohne dass die Inhalte von den Google-Mitarbeitenden selbst erstellt werden müssen. 

Google Workspace dabei zu helfen, am Puls der Zeit zu bleiben, steht im Einklang mit der Geschichte unseres Teams in der Zusammenarbeit mit Google. Die Partnerschaft unseres Teams mit Google geht weiter und wir sind gespannt auf das, was als Nächstes kommt.

Mehr entdecken

Fragen?

Managing Director and Partner

Claire Shalbrack

Nächstes Projekt

Formula E