Live Shopping

Live Shopping begeistert Kund:innen mit besonderen Angeboten, informativer und unterhaltsamer Moderation und Interaktion, Unternehmen profitieren von einer emotionalen Kundenbindung und der Möglichkeit neue Zielgruppen zu erschließen. Ein WinWin-Format auf allen Ebenen. 

Wie viel Hype steckt in Live Shopping?

In Asien machen Live Video Shopping Kanäle bereits 20-30% des gesamten E-Commerce Umsatzvolumens aus, mit mehr als 5000 Streams täglich und einem geschätzten Jahresumsatz von ca. 265 Mrd. € in 2021. 

Während der ersten Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 haben First Mover, wie Douglas, Tchibo und Esprit erfolgreich mit Live Shopping in Deutschland und Europa gestartet und dies mit durchaus verschiedenen strategischen Ansätzen und Zielstellungen. 

Der nahbare, authentische Content ist sehr vielseitig einsetzbar, zum Beispiel als Video on Demand (VOD), als Einbindung auf den entsprechenden Produktdetailseiten oder für Social Channels. Die Use Cases von Live Shopping sind außerdem nicht nur auf das Shoppingerlebnis begrenzt, sondern bieten außerdem Möglichkeiten für Branding, Community Building oder andere ganz neue Formate.

Wie funktioniert Live Shopping?

Im One to Many Format gehen Brands und Retailer zu einem zuvor beworbenen Zeitpunkt und Thema aus dem eigenen Webshop LIVE. Zuschauer:innen können über den Chat mit den Unternehmen kommunizieren, also z.B. Produktfragen stellen, Anregungen schreiben, Kommentare hinterlassen etc.. Auch ausgewählte Fragen können direkt in der Show beantwortet werden. Die Moderator:innen vor der Kamera sprechen die Viewer:innen direkt an, was die emotionale Bindung nachhaltig stärkt. Über Votings können die Viewer:innen sogar die Zügel in die Hand nehmen. Sie entscheiden z.B. aktiv über das nächste Ereignis in der Show. Die gezeigten Produkte können hierbei direkt aus dem laufenden Livestream in den Warenkorb gepackt werden, ohne das die Kund:innen den Stream verlassen müssen. Shoppen und Entertainment gehen Hand in Hand. Weitere denkbare Formate sind z.B. das One to One, One to Group oder das Many to Many. 
Brands und Retailer ownen die D2C-Kundenbeziehung, also den direkten Kundenzugang und zudem jeglicher generierten Kundendaten und Insight, was langfristig zu einem erheblichen Wettbewerbsvorteil verhelfen kann.   

Warum lohnt sich Live Shopping?

Hier gilt es zwischen kurzfristiger und langfristiger Erfolgsbetrachtung zu unterscheiden. Kurzfristig stechen mit Sicherheit die möglichen zweistelligen Conversion Rates hervor. Zudem steigt die Nachfrage der in einer Show gezeigten Produkte, um den Zeitpunkt des Livestreams, sowie während aktiven Re-Live/Replay-Bewerbung, spürbar an.  

Langfristig hat Live Shopping einen starken positiven Impact auf verschiedene E-Commerce Ziele. Live Shopping ist ein Invest in die Stärkung einer emotionalen Kundenbeziehung und der Erschließung neuer Zielgruppen, aber auch eine Stärkung des Markenerlebnisses insgesamt. Durch die persönliche Ansprache einzelner Zielgruppen ist es Brands und Retailern möglich die Bedürfnisse ihrer Kund:innen gezielt mit den eigenen Produkten und Angeboten zu befriedigen. Live Shopper:innen verweilen länger, kommen häufiger zurück und geben mehr Geld aus, als andere E-Commerce Shopper:innen.
Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass Live Shopping seine Stärken in der Regelmäßigkeit hat und nicht im Eventcharakter.

Live Shopping mit DEPT®

Dept hat die Entwicklung für Deutschland und Europa bereits im Herbst 2020 aufgegriffen und die First Mover auf dem deutschen Markt, wie Douglas, Esprit, Tchibo und Mirapodo dabei unterstützt erste Shows umzusetzen.
Im Laufe des Jahres 2021 kamen weitere Brands und Retailer hinzu, die auf die Erfahrung und Learnings von DEPT® zugegriffen haben und weiterhin zurückgreifen, um ihren Live Shopping Starts einen Boost zu verleihen.

Von der Strategie bis zur operative Planung und Umsetzung, sowie der Analyse und Optimierung der einzelnen Show-Bausteine ist DEPT® dabei in der Lage in allen wichtigen Phasen holistisch zu unterstützen.  

Dabei setzt DEPT® auf einen Test-Learn-Scale-Ansatz und hat bereits im Jahr 2020 ein eigenes Service-Team rund um das Thema Live Experiences aufgebaut, das Unternehmen hilft einen optimalen Einstieg ins Thema Live Shopping zu finden. 

Fragen?

Live Shopping Consultant

Stephan Ripke

Mehr erfahren

Personalisieren Sie Ihre Experience

Wir verwenden funktionale Cookies, damit die Website richtig läuft, analytische Cookies, um Ihr Verhalten zu messen, und Marketing-Cookies für die Personalisierung von Anzeigen und Inhalten. Wir sammeln Daten darüber, wie Sie unsere Website nutzen, um die Nutzung unserer Website zu vereinfachen, sowie um die Kommunikation in der Werbung, auf unserer Website oder in den Apps anzupassen oder zu personalisieren. Die durch Marketing-Cookies gesammelten Daten werden auch an Dritte weitergegeben. Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie dem zu. Möchten Sie weitere Informationen? Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.