Contentful

Um als Marke erfolgreich zu sein, muss man seinen Usern auf allen Touchpoints interessante und relevante Inhalte bieten.

Der Headless-CMS-Ansatz sorgt dafür, dass man zwischen verschiedensten Kanälen und Endgeräten nicht den Kopf verliert und auch auf den Content bezogen skalierbar bleibt. Unser Partner Contentful ist führend auf diesem Gebiet und bietet maßgeschneiderte Lösungen – für fesselnde Customer Journeys auf allen Kanälen und Devices.

Onlineauftritte von Marken sind längst nicht mehr auf Websites und Onlineshops beschränkt, die Kunden vom Rechner aus besuchen. Inhalte erreichen User heute über verschiedenste Touchpoints. Content muss auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets funktionieren. Inhalte müssen sowohl über Social-Media-Kanäle als auch über native Mobile-Apps und Anwendungen von Drittanbietern ausspielbar sein. Hinzu kommt die immer größere Bandbreite an Wearables, virtual Assistants und vernetzten Heimgeräten (Stichwort: IoT – Internet of Things). Auch hier muss Kompatibilität gewährleistet sein – und das bestenfalls ohne großen Mehraufwand.

Klassische Content-Management-Systeme, die neben der Pflege und Veröffentlichung von Inhalten wie Text, Medien, Dokumenten, Metadaten etc. auch verantwortlich für die Darstellung der Inhalte sind, stoßen hier schnell an ihre Grenzen. Unser Partner Contentful bietet durch die Entkopplung des Contents von Design und Layout ein Headless CMS, das viele Vorteile bietet. Hier einige Beispiele:

  • Kompatibilität mit allen Touchpoints und Devices: Die Inhalte sind von Design und Layout entkoppelt und für die Anwendungen über API-Dienste abrufbar (CaaS – Content as a Service).
  • Saubere Implementierung: Das CMS ist tatsächlich nur für die Inhalte zuständig und wird nicht mit Elementen überfrachtet, die nur für Entwickler oder andere Abteilungen relevant sind.
  • Schnelle Auslieferungszeiten: Fortschrittliche Caching-Techniken werden eng mit externen CDNs integriert, um API-Nutzlasten im Bereich von unter 100 ms zu liefern. Schnelle Time-to-Market und unaufwändige Integration neuer Touchpoints.
  • Gute Übersichtlichkeit: Alle Inhalte sind in einem Content-Hub vereint.
  • Skalierbarkeit: Bei hoher Nachfrage kann problemlos ein neuer App-Server hochgefahren werden, der auf den Content verweist.
  • Mehr Freiheit für Entwickler: Frontend und Backend sind voneinander getrennt. Das Backend ist zukunftsfähiger, Anpassungen des Frontends können touchpointspezifisch, schnell und unabhängig vorgenommen werden.
  • Mehr Sicherheit: Die vollständig entkoppelten Schreib- und Lese-APIs gewährleisten einen fehlertoleranten Service, der sich weiterentwickelt, ohne das CMS oder Apps zu beeinträchtigen.

Contentful ermöglicht es uns, technische Exzellenz mit preisgekrönter Strategie und Kreativität für bekannte globale und lokale Marken zu kombinieren. Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf, um Ihre digitale Realität neu zu erfinden und gleichzeitig zu vereinfachen und zu intensivieren.

Fragen?

Norbert Kersbergen

Sales Director

Norbert Kersbergen

Mehr erfahren

Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen.