Jan Gutkuhn
Jan Gutkuhn
Director Web3 & Partner
Hamburg

Metaverse

Wir haben das erste 24-Stunden-Festival im Metaverse gehostet – das sind unsere Learnings

Jeder spricht über das Metaverse. Aber laut unserer Studie wissen nur 16 % der Menschen, was es ist. 

Deshalb haben wir dieses Jahr den Rahmen vergrößert und so aus einer kleineren in Berlin ausgerichteten hybriden Veranstaltung das weltweit erste virtuelle 24-Stunden-Festival geschaffen: ein Event im und über das Metaverse. Von der Entwicklung über den Content bis hin zur PR – das haben wir dabei gelernt. 

Meta Festival Whole World

Entwicklung eines Metaverse

Das Meta Festival fand in Metapolis statt, einem Metaverse, das wir in Zusammenarbeit mit Journee geschaffen haben. 

Die Kollaboration mit Journee sparte uns bei der Entwicklung des Metaverse viel Zeit und ermöglichte es uns, ein einzigartiges Erlebnis zu schaffen, das voll und ganz auf die Marke Meta Festival abgestimmt werden konnte.

Plattformen wie Roblox oder Decentraland bieten zwar auch die Möglichkeit, einen eigenen virtuellen 3D-Eventraum zu erstellen, allerdings wären wir bei der Nutzung einer dieser Plattformen auch an die jeweilige Marke gebunden gewesen. 

Der Aufbau eines komplett eigenen Metaverse von Grund auf, ohne hierbei auf bestehende Technologie & Tools zurückzugreifen, wäre wiederum ein extrem umfangreiches, komplexes und zeitaufwändiges Projekt gewesen. 

Die Zusammenarbeit mit Journee ermöglichte es unserem Team, das Beste aus beiden Welten zu nutzen, indem wir Zeit und Energie sparen konnten und gleichzeitig die vollständige kreative Kontrolle über das Aussehen, den Look & Feel und die Funktionen von Metapolis hatten.

HighresScreenshot00084

Design mit Unreal Engine

Unbegrenzte Möglichkeiten

Die kreative Gestaltung hinter Metapolis wurde dabei von Epic Games’ Unreal Engine 5 ermöglicht, der Tool-Suite zur Erstellung virtueller Welten, die laut Fast Company der wichtigste Schlüssel zum Durchbruch des Metaverse werden könnte. 

Die Unreal Engine bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für Metaverse-Events. Unserer Kreativität konnten wir dabei freien Lauf lassen – wir haben uns beispielsweise von Travis Scotts’ legendärem Fortnite-Auftritt inspirieren lassen und ließen unseren eigenen digitalen Riesen “HAPE” über den Laufsteg laufen.

Zu beachtende Grenzen

Die Technologie rund um das Metaverse entwickelt sich immer noch stetig weiter und auch bei der Unreal Engine gibt es wichtige Rahmenbedingungen, die es zu berücksichtigen gilt. 

Die größte Begrenzung, auf die wir im Rahmen des 24-Stunden-Festivals gestoßen sind, war die Kapazität. Unreal Engine-Anwendungen werden über Pixel Streaming auf die Endgeräte der Benutzer:innen gestreamt, was als Cloud-basierter Dienst nur eine bestimmte Anzahl von Benutzer:innen gleichzeitig aufnehmen kann. 

Das Risiko, an die Kapazitätsgrenze zu stoßen, machte es notwendig, eine lokal gehostete Domain zu schaffen, in der die Besucher:innen warten konnten, bevor sie Metapolis betraten. Wir erstellten hierfür eine Vorschaltseite im “Desktop”-Look, die einige Anwendungen, passenden Content und einen Chat enthielt. 

Auf der “Desktop”-Seite wurde außerdem ein YouTube-Livestream der drei regionalen Podiumsdiskussionen verlinkt, um sicherzustellen, dass niemand, der das Metaverse nicht betreten konnte, unsere Live-Inhalte verpassen würde. Derselbe Livestream wurde auch auf Twitter, LinkedIn und Twitch übertragen, um die Inhalte nicht nur für die Teilnehmer:innen, sondern auch für unsere Follower auf den jeweiligen Plattformen zugänglich zu machen.

Somit konnten wir trotz eines kurzfristigen technischen Fehlers, der die Kapazität von Metapolis auf ~1.000 Benutzer:innen begrenzte, und somit nicht jede:r Teilnehmer:in direkt in Metapolis eintreten ließ, eine dennoch unterhaltsame Alternative schaffen und die Wartezeit überbrücken.

Die Balance zwischen Bildung…

Wir versammelten über 100 Speaker:innen von Top-Brands aus verschiedenen Branchen, darunter Volkswagen, H&M, WIRED, Forrester, Algorand, Heineken, Epic Games, Netflix und viele mehr.

Die Vorträge der Speaker:innen wurden zuvor aufgenommen und als Feature in die Metapolis-Landschaft integriert. Die Landschaft war in Abschnitte unterteilt, die sich den folgenden vier Kernthemen widmeten: Diehard Tech, Immersive Experiences, Betterverse und Pop Culture. In jedem Bereich befanden sich Bildschirme, die die Teilnehmer:innen mit ihren Metaverse-Avataren ansteuern konnten, um einen entsprechenden Vortrag zu streamen.

Durch den zuvor aufgezeichneten Content konnten wir unser Organisations-Team über das 24-stündige Festivals hinweg entlasten, während den Teilnehmer:innen gleichzeitig wertvolle Einblicke geboten wurden. Das Feedback nach dem Festival zeigte, dass sich einige der Teilnehmer:innen noch mehr Tiefe und Details sowie eine spektakulärere Präsentation der Talks gewünscht hätten. 

Unsere regionalen Live-Panels ernteten dafür um so mehr Begeisterung.

Jedes der drei Live-Panels fand auf der Metapolis-Hauptbühne statt und startete jeweils  um 14 Uhr Ortszeit in Singapur, Amsterdam und New York. Die Panels wurden live aus einem Studio in Amsterdam übertragen und umfassten 35-minütige Sessions mit drei bis fünf Speaker:innen, die über jedes der vier Kernthemen des Meta Festivals diskutierten.

Durch den individuellen regionalen Content wurde für das 24-Stunden-Festival eine globalere Relevanz geschaffen. Außerdem konnten die Teilnehmer:innen durch die Live-Präsentation direkt Fragen stellen und sich live von der Begeisterung der Moderator:innen im Studio anstecken lassen. 

Insgesamt waren die Live-Panels interaktiv, spannend und erfüllten den hohen Standard, der durch die gesamte Experience des Meta Festivals vorgelegt wurde.

Screenshot 2022 08 12 at 9 02 39 AM

…und Entertainment

Obwohl unser Fokus auf dem Deep-Dive in das Metaverse und Web3 lag, war es uns gleichermaßen wichtig, das Meta Festival auch unterhaltsam und abwechslungreich zu gestalten. 

Wir erschufen einen inklusiven Live-Playground, der zwar außerhalb von Metapolis, jedoch auf dem Desktop jederzeit abrufbar war. Innerhalb des Playgrounds konnten die Teilnehmer:innen sich eine Verschnaufpause mit der Wim-Hof-Atmung gönnen, sich eine Zaubershow ansehen, an einem Plant Parenting Workshop teilnehmen oder sich in die Welt des Jodelns begeben: Es war für jeden Geschmack etwas dabei.

Ebenso sorgten wir dafür, dass einige dieser interaktiven Elemente ebenfalls in Metapolis integriert wurden und versteckten sogenannte ‘Easter Eggs’ für die Besucher:innen. Nutzer:innen, die in den Boiler Room kamen, konnten ein DJ-Set streamen oder, wenn sie das riesige Ohr – einen Listening Point – fanden, eine ASMR-Experience erleben. Zu den weiteren Überraschungen gehörten ein Hoverboard, mit dem sich die Avatare durch die Welt bewegen konnten, ein Glücksrad sowie eine Kanone, die Hello-Kitty-Seifenblasen abfeuerte.

Der Playground und andere Unterhaltungselemente waren wichtige Faktoren, um die richtige Balance zwischen technischem Content und Entertainment zu schaffen. Dem Feedback der Teilnehmer:innen konnten wir entnehmen, dass der Wunsch nach noch mehr Entertainment während der eigentlichen Metaverse-Experience bestand. 

Highres 1920 px 2

Die Promotion eines Metaverse-Events

Ein dreigleisiger Ansatz aus PR, E-Mail und Social Media half uns, das Meta Festival erfolgreich zu bewerben und mehr als 12.500 Anmeldungen aus 109 Ländern zu generieren.

PR

Angesichts des großen Interesses und dem Hype um das Metaverse und Web3 wurde über das Meta Festival in unzähligen Artikeln und Beiträgen von Adweek, Campaign, Horizont, Fashion United und anderen berichtet. 

Was die PR betrifft, so haben wir vor allem festgestellt, dass es hilfreich war, wenn Journalist:innen selbst teilgenommen und die Welt erlebt haben.

E-Mail

Wir launchten eine zehnwöchige E-Mail-Kampagne für das Meta Festival. Unter den verschiedenen Opt-In-Kontakten waren Newsletter-Abonnent:innen, Kund:innen und Leads. Die besten Open- und Click-Through-Rates erzielten die E-Mails, die an Nutzer:innen geschickt wurden, die sich zuvor mit unserem Metaverse- und Web3-bezogenen Content und früheren Veranstaltungen beschäftigt hatten. 

Soziale Netzwerke

Unsere soziale Reichweite erstreckte sich über unsere DEPT®-Konten sowie die Meta Festival-Konten bei LinkedIn, Instagram, Twitter und Facebook. Zudem  haben wir mit TikTok, Youtube und Reddit experimentiert, um mit weiteren Zielgruppen in Verbindung zu treten. 

Mit organischen und bezahlten Beiträgen erzielten wir insgesamt 7,94 Millionen Impressionen, 92.900 Klicks und eine durchschnittliche CTR von 1,17 %.

Von all diesen Plattformen war unser Meta Festival LinkedIn-Konto mit einer CTR von 19,6 % am erfolgreichsten. Ein weiterer Spitzenreiter war unser DEPT® Instagram-Konto, das 36.600 Aufrufe verzeichnete. Facebook erzielte mit einer CTR von 0,2 % das geringste Engagement.

Meta Festival Header 4

Ein Blick in die Zukunft

Anfang 2022 schätzte Forrester, dass 76 % der B2C-Marketingverantwortlichen in diesem Jahr in Metaverse-Veranstaltungen investieren würden. 

In Anbetracht der Tatsache, dass nur 16 % der Menschen wissen, was das Metaverse ist, mögen 76% kühn erscheinen. Die Realität ist jedoch, dass das Thema Metaverse nicht nur immer umfangreicher und beliebter wird, sondern auch Veranstaltungen wie das Meta Festival immer mehr Sichtbarkeit und Relevanz gewinnen.

Insgesamt haben sich mehr als 12.500 Menschen für das diesjährige 24-Stunden-Meta Festival angemeldet, wobei beachtliche 50 % teilnahmen und im Metaverse unterwegs waren. Wir konnten somit mehr als 10.000 Leads von 5.000 anwesenden Marken generieren. Dabei waren mehr als 100 Länder vertreten: von Panama bis Mauritius, von Dubai bis Myanmar, von Tansania bis Kasachstan. 

Diese Ergebnisse, die im Jahr 2021 mit einer damals sehr wagemutigen Idee und einem hybriden Event ihren Ursprung hatten, zeigen eine große Entwicklung und das Potenzial – und wir können es kaum abwarten die nächsten Meilensteine zu erreichen. 

Mehr?

Fragen?

Director Web3 & Partner

Jan Gutkuhn

Mehr erfahren

Personalisieren Sie Ihre Experience

Wir verwenden funktionale Cookies, damit die Website richtig läuft, analytische Cookies, um Ihr Verhalten zu messen, und Marketing-Cookies für die Personalisierung von Anzeigen und Inhalten. Wir sammeln Daten darüber, wie Sie unsere Website nutzen, um die Nutzung unserer Website zu vereinfachen, sowie um die Kommunikation in der Werbung, auf unserer Website oder in den Apps anzupassen oder zu personalisieren. Die durch Marketing-Cookies gesammelten Daten werden auch an Dritte weitergegeben. Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie dem zu. Möchten Sie weitere Informationen? Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.