Überspringen und Hauptinhalt zeigen

OTTO

Die #FreuDichHart Hashtag-Challenge

Image
111
Mio. Videoaufrufe
13,8
Mio Interaktionen

OTTO gehört mit einem Sortiment von mehr als 3 Millionen Artikeln und mehr als 6.800 Marken nicht nur zu einer der größten deutschen E-Commerce-Plattformen – der Online-Shop ist zudem Vorreiter bei der Nutzung junger Plattformen als Marketing Tool. So ist OTTO beispielsweise die zweite deutsche Marke, die TikTok als Werbekanal nutzt. 

Bereits in der ersten Kampagne haben OTTO und Dept mit der gebrandeten Hashtag-Challenge #MachDichZumOTTO einen Best Case geschaffen, der innerhalb der ersten vier Wochen 147 Millionen Views generierte. Im Einklang mit dem nutzerzentrierten Ansatz der Kampagne, startete OTTO die erste Branded Hashtag Challenge und kommunizierte erstmals im Rahmen der Weihnachtskampagne erfolgreich mit der Generation Z.

Bye Bye “One-Size fits all”

Im Rahmen der Kampagne verabschiedet OTTO sich von der  „One-Size fits all”-Lösung und setzte gemeinsam mit Dept auf eine Vielzahl von Aktionen auf digitalen Plattformen. Das bisherige Dogma, mit einer übergreifenden Botschaft gesellschaftliche Relevanz und Reichweite aufzubauen, wurde abgelöst und OTTO ging mit der Marke genau dahin, wo die Menschen sich aufhalten. Dabei wurde ein  stringenter nutzerzentrierter Ansatz verfolgt.

 

Es reicht nicht mehr, den einen großen Fernsehspot zu produzieren. Deshalb weiten wir unsere Marketingaktivitäten verstärkt auch auf Plattformen für junge Zielgruppen aus.

Alexander Rohwer — Head of Strategy & Brand, OTTO

Kreative Freude

Die Umsetzung erfolgte auf Basis einer spielerischen, nutzerzentrierten Branded Lense. Die ins Leben gerufene Hashtag Challenge Plus, rief die TikTok-Community dazu auf, ihre Reaktionen auf die von einem Branded Effect-”Geschenkgenerator” ausgewählten Geschenke zu teilen. Namen von absurden sowie lustigen Weihnachtsgeschenken der Plattform otto.de liefen hierfür durch ein Textfeld. Dazu gehörten unter anderem Selfie-Sticks, Salami, Weihnachtspullis und Dönergrills. Um die Maschine zum stoppen zu bringen um bei einem Produkt stehen zu bleiben, mussten die Nutzer*innen einfach ihre Hand heben. Durch die Branded Hashtag Challenge Plus und mit Hilfe von Influencern wurden die Nutzer*innen dazu angeregt, sich auf möglichst kreative Weise über diese Geschenke zu freuen, ihre Freude zu filmen, und das Video davon unter dem Hashtag #FreuDichHart innerhalb der App hochzuladen.

Image
Image

Eine erfolgreiche Branded Hashtag Challenge Plus

Durch eine zusätzliche “Entdeckungs”-Seite, unterschied sich die Hashtag-Challenge Plus von einer normalen Hashtag-Challenge. Für OTTO enthielt die Challenge-Seite Produkte, eine Umfrage und zusätzliche Click-Through-Optionen. Die Challenge-Seite wurde außerdem durch eine Top-View Lite-Werbung unterstützt, die ein kreatives OTTO-Video zeigte, das einige der humorvollsten Reaktionen auf die Produkte zeigte. Das Video wurde allen Nutzern*innen präsentiert, wenn sie die TikTok-App öffneten, sowie über eine In-Feed-Anzeige, die das gleiche Video nativ anzeigte, während Nutzer*innen andere Inhalte aus der TikTok-Community erkundeten.

Die Ergebnisse

  • 111+ Mio. Videoaufrufe 
  • 44K+ Teilnehmer
  • 95K+ generierte Videos auf TikTok (Branded Lense, Hashtag Nutzung)
  • 13,8M+ Interaktionen (Likes, Kommentare, Shares)

Noch mehr Insights

Gemeinsam mit den ExpertInnen von TikTok haben wir im exklusiven Dept Trend Talk diskutiert, was eine Brand leisten muss, um auf TikTok zur gefeierten Love Brand zu werden und wann sich Paid Media Invest lohnt.

Image

Diese Personen wissen alles über das Projekt