Wioletta Katharina Schlosek
Wioletta Katharina Schlosek
Digital Marketing Director
Berlin

Digital Marketing

Was ist neu bei Google Search Ads 360?

Search Ads 360 (SA360) spielt eine wichtige Rolle bei der Verwaltung von SEA-Werbekampagnen. Die Plattform unterstützt Agenturen und Marketers bei der effizienten Verwaltung einiger der größten Suchmaschinenmarketing-Kampagnen der Welt, die über mehrere Suchmaschinen und Medienkanäle laufen.

Im Februar 2022 wurde SA360 überarbeitet – mit einer aktualisierten Benutzeroberfläche, verbesserten Unternehmensfunktionen wie Performance Centre, suchmaschinenübergreifenden Features, Unterstützung für neue Kampagnen wie Performance Max und Discovery Campaigns und vollständiger Integration mit Google Analytics 4 Properties, die zuvor nur in der GA360-Unternehmensversion verfügbar waren.
 
In diesem Artikel gehen wir auf alle wichtigen Aktualisierungen ein, die Sie kennen sollten und erklären Ihnen, wie Sie die Plattform optimal nutzen können, um einen Mehrwert zu erzielen.

Wie passt SA360 in den GMP-Stack?

Da SA360 Teil der Google Marketing Platform (GMP) ist, kann die gesamte digitale Performance (d.h. alle laufenden Kampagnen) von einem System aus betrachtet werden. Dies umfasst auch Display & Video 360 und alle bekannten sozialen Konten. 

Als wichtiger Teil der GMP vereinheitlicht SA360 Suchkampagnen über mehrere Suchmaschinen und Medienkanäle hinweg. Die Integration in die Google Marketing Platform ermöglicht ein einfaches Kampagnenmanagement, kanalübergreifende Einkäufe, Tracking, Reporting und Attribution über eine einzige Plattform.

Im Gegensatz zu Google Ads kann SA360 für mehrere Conversions aus verschiedenen Quellen mit unterschiedlichen Zielwerten innerhalb einer Gebotsstrategie optimiert werden. Eine einzigartige Form der Gebotsstrategie, die es bei Google Ads nicht gibt, sind Budget Bid Strategies (BBS).

Was ist neu bei SA360?

Benutzeroberfläche

Terminologie

Messung & Reporting

google 3

Multi-Search Engine Advertising Integration

Gebotsstrategien

Multi-Account Management

Was kommt als Nächstes?

In Ankündigungen und mehreren Webinaren hat Google versprochen, dass wir im weiteren Verlauf des Jahres ein ernsthaftes Engagement für die Einführung neuer Funktionen erwarten können. Von der Unterstützung weiterer Suchmaschinen mit ihren neuesten Funktionen (z. B. Shopping-Kampagnen in Bing und mehr) bis hin zur Migration von Floodlight-Bidding auf alle Kampagnen-Formate wird SA360 einen sich ständig weiterentwickelnden Iterationsprozess erhalten, der auch auf gegebenem Feedback oder Funktionsanfragen basiert.

Automatisierung & Inventory Management

Mit SA360 erhalten wir den Vorteil der Automatisierung, indem wir hoch skalierbare Kampagnen erstellen – dadurch, dass wir Daten aus einem Inventar-Feed verwenden, um Kampagnen, Anzeigengruppen, Textanzeigen, Keywords und Sitelinks zu erstellen. Wenn Sie Inventardaten aktualisieren, aktualisiert Search Ads 360 automatisch die erstellten Kampagnen und andere Elemente.

Auch wenn es sich im Moment noch nicht um eine unmittelbare Änderung handelt, werden die Inventory-Management-Kampagnen  im Laufe des Jahres mit diesem neuen SA360-Update überarbeitet. Sie werden jetzt “Templates” genannt und unterstützen Erweiterungen und Labels. Die Templates aus dem älteren SA360 können in die neue Umgebung migriert werden, aber es ist zu erwarten, dass es einige Unterschiede geben wird, die manuelle Anpassungen erfordern, z. B. benutzerdefinierte Spalten usw.

  • Unterstützung von Maximize Conversion Value
    In Kürze wird es möglich sein, den Umrechnungswert zu maximieren.
  • Conversion Variable Adjustment
    Conversion Value Rules werden in SA360 unter dem Namen “Custom Variable Adjustments” eingeführt.
  • Flloodlight Support
    Floodlight wird von allen neuen Kampagnen unterstützt werden.

Für wen ist SA360 geeignet?

Wenn es darum geht, die Performance zu steigern und in großem Umfang datengesteuert zu arbeiten, führt kein Weg an SA360 vorbei. SA360 ist wahrscheinlich die beste Wahl, insbesondere für komplexe Kund:innen, die mehrere Suchmaschinen nutzen und in verschiedenen Ländern oder Märkten präsent sind. Mit keinem anderen Tool können Daten so zentralisiert eingesehen und das Kampagnenmanagement über mehrere Suchmaschinen von einer Schnittstelle aus gesteuert werden.

SA360 ist eine Lösung speziell für Unternehmen, denn dort ist der Bedarf an Skalierung und Automatisierung von Kampagnen einerseits und Zentralisierung aller Paid-Media-Daten andererseits eine der zentralen Herausforderungen: Kund:innen mit großem Produkt-/Dienstleistungsportfolio (dynamisch), internationale Kund:innen (Multi-Plattform), datengetriebene Kund:innen (Insights), Kombination mit DV 360 (Multi-Touch Insights).

Durch die Zentralisierung Ihrer Kampagnen über verschiedene Engines und Länder hinweg haben Sie direkte Kontrolle über das Bid-Management und die Performance. Mit einer Vielzahl von Attributionsmodellen, einschließlich SA360s eigenem Data Driven Attribution Model, können Sie die richtigen Keywords, Anzeigengruppen und Kampagnen in einer Schnittstelle mit kanalübergreifenden Insights anreichern.

Innerhalb einer einzigen Gebotsstrategie können Kampagnenaktivierung, Keyword-Gruppierung, Gerät, RSLA, Reporting und Standortanpassungen in beliebigem Umfang automatisiert werden.
Die SA360-Tools ermöglichen Gebote für verschiedene Zieltypen, Suchmaschinen-Konten und benutzerdefinierte Metriken, um die Gebote auf Keyword- und Gruppenebene zu optimieren. Dies hilft bei der Optimierung der Budgetausgaben über die unterstützten Suchmaschinen-Konten hinweg.

Fragen?

Digital Marketing Director

Wioletta Katharina Schlosek

Mehr erfahren

Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen.