Simone Saner
Simone Saner
Lead Marketing
Zürich

Metaverse

Meta Festival lockt über 6’500 Besucher:innen in die virtuelle Welt Metapolis

Mehr als 6’500 Teilnehmende versammelten sich am 28. Juni 2022 in der immersiven, brandneuen Metaverse-Welt Metapolis zum allerersten 24-stündigen Meta Festival weltweit, um sich mit Hunderten führenden Web3-Innovator:innen, Marketers, Futurist:innen und Technolog:innen auszutauschen. Mehrere hundert weitere Teilnehmer:innen verfolgten die Live-Streams auf YouTube, LinkedIn, Twitter und Twitch, um einen Blick in das Metaverse zu werfen, das von der globalen Digitalagentur DEPT® und Journee – The Metaverse Company initiiert wurde.

Map Metapolis

Anastasia Petrova, Gründerin der Social Butter Agency und Teilnehmerin des Meta Festivals: “Das Meta Festival war grossartig. Ich denke, es war eines der schönsten Metaverse-Settings, das ich bis jetzt gesehen habe. Schauen Sie sich unbedingt die immersive Welt an, die von Journee und DEPT® erstellt wurde und die beeindruckende Auswahl an Speaker:innen und future-forward Themen.”

Innerhalb von Metapolis konnten die Besucher:innen fünf Bühnen mit den Schwerpunkten Popkultur, Betterverse, Immersive Experiences, Diehard Tech sowie die Hauptbühne erkunden, auf der Live-Programme in drei Zeitzonen im asiatisch-pazifischen Raum, in Europa und in Amerika gezeigt wurden. Zu den Speaker:innen auf diesen Bühnen gehörten Expert:innen von Netflix, Tommy Hilfiger, Calvin Klein, der Federal Reserve Bank of Boston und anderen. Jede Bühne hatte ihr eigenes Fokusthema und mehrere Screens, auf denen die Vorträge der Expert:innen verfolgt werden konnten. Metapolis bot auch einen ‘Playground’ mit unkonventionellen Workshops, Karaoke, Live-Magic, Cocktailkursen, Yoga und einem NFT-Workshop. Ausserdem konnten die Teilnehmer:innen in der NFT-Galerie eine Reihe von NFTs erwerben, die speziell für die Veranstaltung angefertigt worden waren.

Berenice Di Matto, Growth Hacker und Meta Festival-Teilnehmerin: “Das Meta Festival war ein sehr interessantes Eintauchen in das Metaverse, mit spannenden Einblicken in die Zukunft und die Rolle, die Marken bei der Schaffung eines positiven, inklusiven und partizipativen Umfelds spielen können, das sowohl das Publikum als auch die Marken selbst bereichert.”

Auf der Hauptbühne sprachen Expert:innen über Web3, Popkultur, Trends, die Technik hinter dem Spatial Web und wie man ein besseres Internet schaffen kann. Zu den Speaker:innen zählten u.a. die Web3-Expert:innen Cathy Hackl, Paula Kilgariff, Diego Borgo und Gmoney sowie Führungskräfte von Google Cloud, Ready Player Me, der Volkswagen Group, H&Mbeyond, HAPE, The Fabricant, Coca Cola, WIRED, disguise, Burberry, Heineken, Salesforce, DRESSX, Headspace, Decentraland, Epic Games, Algorand, PwC UK, Campaign, Forrester und viele mehr.

Josh Rush, Mitbegründer und CEO von SURREAL Events: “Es war ganz und gar meta, auf der Hauptbühne zu sprechen und sich mit so angesehenen Panelist:innen über alles rund um das Metaverse und immersive Experiences auszutauschen. Vielen Dank an das gesamte Team von DEPT® und auch ein grosses Lob an das Team von Journee – The Metaverse Company für die Ausrichtung. Grossartige Arbeit, Leute. Ich freue mich darauf, Wege zu explorieren, wie wir alle in Zukunft mehr zusammenarbeiten können!”

Für weitere Informationen und Aufzeichnungen der Veranstaltung, folgen Sie dem Meta Festival auf LinkedIn, Twitter und Instagram.

Mehr?

Fragen?

Lead Marketing

Simone Saner

Immer auf dem neuesten Stand

Personalisieren Sie Ihre Experience

Wir verwenden funktionale Cookies, damit die Website richtig läuft, analytische Cookies, um Ihr Verhalten zu messen, und Marketing-Cookies für die Personalisierung von Anzeigen und Inhalten. Wir sammeln Daten darüber, wie Sie unsere Website nutzen, um die Nutzung unserer Website zu vereinfachen, sowie um die Kommunikation in der Werbung, auf unserer Website oder in den Apps anzupassen oder zu personalisieren. Die durch Marketing-Cookies gesammelten Daten werden auch an Dritte weitergegeben. Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie dem zu. Möchten Sie weitere Informationen? Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.