Zurück zu allen Artikeln

DEMO Festival: die grösste Open-Air-Designausstellung der Welt kehrt zurück

5aDEMO
Fabienne Schneuwly
Fabienne Schneuwly
Marketing Manager Europe
Länge
3 Min. Lesezeit
Datum
30 September 2022

Am 6. Oktober wird DEMO – Design in Motion Festival – mehr als 5’000 digitale Bildschirme in den Niederlanden bespielen, um die besten Motion-Design-Arbeiten aus der ganzen Welt zu präsentieren. Nachdem über 5’300 Arbeiten eingesendet  wurden, werden bei dieser einzigartigen, öffentlichen Präsentation von kreativen Arbeiten insgesamt 815 Moving Artworks von Designer:innen aus 54 Ländern zu sehen sein. 

DEMO 2022 ist die zweite  Ausgabe des Festivals, welches bereits im Jahr 2019 einen ganzen Tag lang die digitalen Bildschirme des Amsterdamer Hauptbahnhofs in Kunstwerke verwandelte. In diesem Jahr expandiert das Event in den gesamten Niederlanden zu einer Open-Air-Ausstellung, bei der alle digitalen Bildschirme an Bahnhöfen, U-Bahnen, Autobahnen, Tankstellen, Flughäfen, Einkaufszentren und Strassen 24 Stunden lang Moving Artworks zeigen. In Amsterdam, Rotterdam und Utrecht können interessierte Besucher:innen zudem an Guided-Tours teilnehmen, bei denen die Designer:innen selbst Einblicke zu den Werken geben. Im königlichen Wartesaal des Amsterdamer Hauptbahnhofs findet ausserdem ein Seminar über die Rolle und die Bedeutung von Motion Design im digitalen Zeitalter statt.

Die endgültige Auswahl von 815 Arbeiten aus 5’332 Einsendungen wurde von einem Kurator:innen-Team getroffen: Liza Enebeis, Kreativdirektorin von Studio Dumbar/DEPT® und Initiatorin von DEMO, der interdisziplinäre Designer Koos Breen, der experimentelle Motion Designer Connor Campbell, der Creative Coder Tim Rodenbröker und das 3D-Animationsstudio YONK

In der Ausstellung werden Arbeiten von Designer:innen aus aller Welt gezeigt, darunter: Dirk Koy (Schweiz), ines alpha (Frankreich), Sucuk und Bratwurst (Deutschland), Wang & Söderström (Schweden), Yehwan Song (Südkorea), BUCK Design (USA), Melissa Santamaría (Mexiko), Hey Studio (Spanien), Michiel Schuurman (Niederlande), Studio Feixen (Schweiz), PPPanik (Deutschland), Raman Djafari (Deutschland) und Hassan Rahim (USA). 

Das gesamte Programm, das auf allen Bildschirmen gezeigt wird, ist in neun Themen unterteilt. Darunter ‘Happy Hour’, ‘Better than Real’, ‘Stranger Things’ und ‘Type Only’. Die Themen wechseln sich mit ‘Takeovers’ ab, bei denen das Motion Design ein:er bestimmten Designer:in gleichzeitig auf allen Bildschirmen zu sehen ist. 

Im königlichen Wartesaal des Amsterdamer Hauptbahnhofs können Besucher:innen des DEMO Festivals an verschiedenen Vorträge des öffentlich zugänglichen Programms über Motion Design teilnehmen. Das Programm besteht aus renommierten Speaker:innen, darunter: Connor Campbell (Grossbritannien), Motion Designer und bekannt für seine Arbeit für Marken wie Nike, Apple und MTV; Video- und Installationskünstler, 3D-Animationsstudio YONK (Niederlande), das für META und die New York Times arbeitet; Sander Sturing (Niederlande), leitender Creative Coder bei Studio Dumbar/DEPT®; Web Artist und Designer Yehwan Song (Südkorea), und Tim Rodenbröker (Deutschland), Creative Coder und Dozent.

Die von Motion Designer:innen geführten Guided Touren für Gruppen am Amsterdamer Hauptbahnhof sowie in Rotterdam und in Utrecht werden den ganzen Tag lang stattfindenDas öffentliche Programm und die Führungen sind kostenlos.

DEMO ist eine Initiative von Studio Dumbar/DEPT® in Zusammenarbeit mit Global. Die digitalen Bildschirme wurden freundlicherweise von niederländischen Out-of-Home-Betreiber:innen zur Verfügung gestellt. 

Besuchen Sie demofestival.com für weitere Informationen.

Mehr?

View all insights

Fragen?

Marketing Manager Europe

Fabienne Schneuwly

Immer auf dem neuesten Stand

Personalisieren Sie Ihre Experience

Wir verwenden funktionale Cookies, damit die Website richtig läuft, analytische Cookies, um Ihr Verhalten zu messen, und Marketing-Cookies für die Personalisierung von Anzeigen und Inhalten. Wir sammeln Daten darüber, wie Sie unsere Website nutzen, um die Nutzung unserer Website zu vereinfachen, sowie um die Kommunikation in der Werbung, auf unserer Website oder in den Apps anzupassen oder zu personalisieren. Die durch Marketing-Cookies gesammelten Daten werden auch an Dritte weitergegeben. Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie dem zu. Möchten Sie weitere Informationen? Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.