Überspringen und Hauptinhalt zeigen

Strategie & Organisation April 16, 2020

Marketing Mix bei COVID-19

Image

Die Welt steht auf dem Kopf und jede Industrie ist direkt oder indirekt von der aktuellen Entwicklung betroffen. Manche positiv (wie zum Beispiel Amazon, DocMorris und Netflix), die meisten haben jedoch binnen weniger Tage die volle negative Wucht des globalen Kampfs gegen Covid-19 zu spüren bekommen. Läden müssen geschlossen werden, Mitarbeiter arbeiten remote, Lieferketten sind unterbrochen und Traffic und Nutzerzahlen brechen zum Teil massiv ein.

Aber was können Unternehmen konkret tun, wenn von einem Tag auf den anderen alle etablierten Kanäle und Möglichkeiten zur Interaktion mit der Käuferschaft wegfallen oder kaum mehr frequentiert werden?

Mediaplanung: Auf welche Kanäle sollten Sie jetzt setzen?

Analysieren Sie, welche Kanäle und Zielgruppen nach wie vor gut funktionieren. Sollten Budgets dorthin verschoben werden? Verzeichnen Sie beispielsweise Einbrüche bei den Bestellungen von Privatkunden, das Geschäftskundengeschäft ist allerdings robust? Lohnt es sich eventuell, dieses mit zusätzlichen Budgets auszustatten? Ist anstelle des großen Messeauftritts eventuell eine Webinarreihe zur Leadgenerierung eine gute Idee? Sollte, wie schon länger geplant, Budgets in LinkedIn-Aktivitäten gesetzt werden? Jede Abkehr vom „business as usual” ist eine Chance, bestehende Vorgehen zu hinterfragen und besser zu werden. Positionieren Sie sich mit hochwertigen Content innerhalb Ihrer wichtigsten Themenbereiche und spielen Sie diesen Content über alle relevanten Kanäle. Fragen Sie sich stets „Was passiert vorher?” Was sind die Anlässe, die Ihre Zielgruppe dazu veranlassen, Ihr Angebot in Betracht zu ziehen?

Social Media: Wie sollten sich Marken aktuell verhalten?

Social Media ist aktuell eine gute Möglichkeit mit Freunden und Familie sozial zu interagieren. Es ist anzunehmen, dass die Zeit, die Nutzer in sozialen Netzwerken verbringen, in nächster Zeit eher noch weiter steigen wird. Relevanter Content ist wichtig. Es gilt eine Balance aus Normalität und Krisenkommunikation zu finden – aus Information zur Krise, ebenso, wie zur Ablenkung davon.

Aktuell zählt weniger der kommerzielle, sondern noch mehr als sonst, der soziale und emotionale Aspekt in der Social Media Kommunikation. Besonders spannend dürften Kampagnen sein, die Gutes in der Krisenzeit tun.

Data: Wie können Daten eingesetzt werden, um bessere Entscheidungen
zu treffen?

Daten sind ein wichtiger Erfolgsfaktor von digitalen Gewinnern. Doch in der aktuellen Krise, in der beinahe täglich neue Fakten geschaffen werden und dennoch nicht absehbar ist, wie lange und wie genau unsere neue Realität im Anschluss aussieht, sind Daten ein wunderbares Werkzeug, um das eigene Unternehmen, die Marke, Kundenbeziehungen, Prozesse und vieles mehr zu verstehen und unter Kontrolle zu halten.

Im Unterschied zur inhaltlichen Marketingfrage, setzt der datengetriebene Ansatz weniger auf Bauchgefühl, sondern auf bereits vorhandene Daten oder prädikativen Entwicklungen aus verschiedenen Quellen. Für kleine Unternehmen mag eine Datenbasis von wenigen Tagen noch nicht ausreichen, doch gerade größere Marktteilnehmer können schnell lernen, weil eine gewisse Datenmenge immer Grundvoraussetzung für statistisch signifikante Aussagen ist.

Noch mehr spannende Insights und praxisnahe Tipps zu der richtigen Daten-Strategie gibt es übrigens in der Webinaraufzeichnung “Mit Data & Analytics aktuelle Herausforderungen meistern”. Hier geht’s zur Aufzeichnung.

 

 

 

Image

Next Steps

Die derzeitige Situation verlangt von jedem einzelnen Fingerspitzengefühl. Ob es sich um die Neuverteilung des Marketing Budgets, die Anpassung der Content-Strategie oder dem Einsatz von Social Media handelt – jeder dieser Thematiken bedarf aktuell einer besonderen Aufmerksamkeit. 

Unsere Experten sind für Sie da und auch remote zu 100% einsatzbereit. Wir möchten Ihnen helfen auch die Chancen der aktuellen Situation zu sehen und zu nutzen – gemeinsam können wir kurz-, mittel- und langfristige Optimierungspotenziale und passende digitale Maßnahmen für ihr Unternehmen identifizieren. 

Image

Beate Müller — Managing Director Digital Marketing, Dept

Beate hilft Ihnen, Ihre Mediaplanung neu auszurichten und relevante Kanäle für Sie zu identifizieren.

Image

Jannis Ritterspach — Managing Director Brand & Advertising, Dept

Mit Jannis können Sie Ihren Social Media Auftritt optimieren.

Image

Marc Preusche — Managing Director Data & Intelligence, Dept

Marc unterstützt Sie gerne, eine smarte Datenstrategie zu entwickeln und somit die Effizienz ihrer Marketingaktivitäten zu steigern.

Image

Carsten Kritscher — Managing Director Digital Marketing, Dept

Carsten ist der perfekte Ansprechpartner, wenn es um Ihre neue Content-Strategie geht.

Jetzt Termin vereinbaren!

Hoppla!

If you're reading this, you unfortunately can't see the form that's supposed to be here. You probably have an ad blocker installed. Please switch off your adblocker in order to see this form.

Still encountering problems? Open this page in a different browser or get in touch with us: [email protected]