Überspringen und Hauptinhalt zeigen

Google Core Web Vitals May 21, 2021

Wie werden die neuen Metriken gemessen?

Image

Ab Mitte Juni 2021 erfolgt der Roll-Out des Google Core Web Vitals Updates. Im Zuge dessen wird die Page Experience als neuer Rankingfaktor für die organische Suche eingeführt. Mit diesem Update gewichtet Google die individuelle User Experience im Web neu und der Schwerpunkt liegt weiterhin auf der mobilen Performance von Websites.

Für Unternehmen resultiert daraus im Umkehrschluss die Dringlichkeit, die Page Experience in den Fokus zu rücken und fortlaufend zu optimieren. Nur auf diese Weise ist es möglich, gut auf das Update vorbereitet zu sein und langfristigen Erfolg im Hinblick auf Suchmaschinen Ranking und Website Performance zu erzielen.

Für die Messung der Core Web Vitals gibt es zwei verschiedene Herangehensweisen: Labordaten vs. Felddaten. Für eine zuverlässige Messung sollten beide Methoden kombiniert werden.

Labordaten

Bei dieser Herangehensweise werden die Core Web Vitals Metriken unter festgelegten, reproduzierbaren Bedingungen gemessen. Genau daher rührt die Bezeichnung ‘Labordaten’, da bei erneuter Messung mit kurzem zeitlichen Abstand immer dasselbe Ergebnis geliefert wird. Eine Messung anhand von Labordaten kann zum Beispiel über die Abfrage der PageSpeed Insights API und das PageSpeed Insights Tool erfolgen. (Sidenote: mit dem Tool lässt sich neben den Labordaten aus einem Rechenzentrum auch auf Origin-Daten aus Nutzersicht zugreifen. Dafür muss ledigliche das Häkchen markiert werden.)

  • Der Vorteil der Labordaten ist im Wesentlichen, dass sie unter kontrollierten Bedingungen gemessen werden. Im Falle von deutlichen Veränderungen der gemessenen Werte, kann mit großer Sicherheit davon ausgegangen werden, dass diese nicht an der Umgebung liegen, sondern an der jeweiligen Website. Ein weiterer Vorteil ist, dass nach Veränderungen an einer Website sofort und beliebig häufig Messungen vorgenommen werden können. Damit eignen sich Labordaten optimal, um Verbesserungen zu testen und direkt zu bewerten.
  • Der Nachteil von Labordaten ist, dass eben nicht das echte Erlebnis der Nutzer:innen erfasst wird. Labordaten sind immer synthetische Daten und dementsprechend nur so gut, wie die Einstellungen, unter denen sie erhoben werden.

Felddaten

Bei dieser Herangehensweise wird auf echte Nutzerdaten für die Messung zurückgegriffen. Die Nutzerdaten spiegeln die Realität der Website Performance in Bezug auf die Page Experience wider und können zum Beispiel über den Chrome User Experience Report (CrUX) erhoben werden. Dabei ist es empfehlenswert, ein Monitoring inklusive Wettbewerber vorzunehmen. Dies ist zum Beispiel mit Hilfe von Google Data Studio möglich.

  • Der Vorteil von Nutzerdaten ist, dass sie die echte User Experience auf der jeweiligen Website messen. Angenommen viele Nutzer:innen Ihrer Website haben eine schnelle Internetverbindung und neue Endgeräte? Das wird sich auch in den Nutzerdaten widerspiegeln.
  • Der Nachteil an Nutzerdaten ist, dass stets nur ein Sample gezeigt wird, da lediglich ein kleiner Anteil der Google Chrome-Nutzer im Panel für die Datenerhebung sind. Gerade bei kleineren Websites mit geringeren Besucherzahlen reicht die Datengrundlage somit nicht für richtige Auswertungen. Außerdem sind die Auswertungen zeitlich versetzt bzw. veraltet, da sie nur einmal pro Monat veröffentlicht werden. Änderungen an einer Website sind dadurch erst mit einigen Wochen Verspätung in den Nutzerdaten ersichtlich.

Watch-Out: Google hat angekündigt, dass eben diese Felddaten die Basis für das Ranking der Core Web Vitals bilden werden.

 

Werden durch Einführung der Core Web Vitals andere Metriken obsolet? Welche Auswirkungen gibt es im Bezug auf SEO und Website Performance? Und was sollten Unternehmen jetzt unbedingt tun, um im Hinblick auf das Update gut aufgestellt zu sein?

Mit genau diesen Kernfragen beschäftigen wir uns im Rahmen unseres Core Web Vitals Whitepapers. Zudem zeigen wir auf, warum es sich lohnt umgehend mit der Optimierung für das kommende Update zu beginnen. Hier geht es zum Download des Whitepapers.

Schreiben Sie uns!

Haben Sie Fragen im Hinblick auf das kommende Suchalgorithmus Update oder andere konkrete Herausforderungen, die Sie gern mit unseren Expert:innen diskutieren möchten?

Hoppla!

If you're reading this, you unfortunately can't see the form that's supposed to be here. You probably have an ad blocker installed. Please switch off your adblocker in order to see this form.

Still encountering problems? Open this page in a different browser or get in touch with us: [email protected]

Image
Image

Core Web Vitals: Was jetzt wichtig wird

Jetzt herunterladen