Überspringen und Hauptinhalt zeigen

Google Core Web Vitals May 12, 2021

Deep Dive und Richtwerte

Image

Ab Mitte Juni 2021 erfolgt der Roll-Out des Google Core Web Vitals Updates. Im Zuge dessen wird die Page Experience als neuer Rankingfaktor für die organische Suche eingeführt. Mit diesem Update gewichtet Google die individuelle User Experience im Web neu und der Schwerpunkt liegt weiterhin auf der mobilen Performance von Websites.

Für Unternehmen resultiert daraus im Umkehrschluss die Dringlichkeit, die Page Experience in den Fokus zu rücken und fortlaufend zu optimieren. Nur auf diese Weise ist es möglich, gut auf das Update vorbereitet zu sein und langfristigen Erfolg im Hinblick auf Suchmaschinen Ranking und Website Performance zu erzielen.

Core Web Vitals METRIKEN

Die aktuell bereits bestehenden UX-Ranking Signale von Google (‘Mobile Friendly’, ‘Safe Browsing’, ‘HTTPS’, ‘No Intrusive Interstitials’) werden im Zuge des kommenden Updates um die sogenannten ‘Core Web Vitals’ ergänzt. Diese neuen Metriken stellen Kernmetriken für die Bewertung der Website Performance durch den Algorithmus dar und machen die Nutzerfreundlichkeit von Websites noch besser mess- und vergleichbar. Folgende drei Metriken werden als Core Web Vitals verstanden und vom Google Suchalgorithmus beginnend ab Mitte Juni 2021 ausgewertet:

1 | Ladezeit: LARGEST CONTENTFUL PAINT (LCP)

Wie lange dauert es, bis der Hauptinhalt der Website geladen wird?

Der Largest Contentful Paint gibt die Zeitdauer an, bis das größte Content Element auf der Website geladen wurde. Das können beispielsweise Headerbilder, große Bilder im Text oder auch Cookie Banner sein. Hierbei wichtig: Es werden nur all jene Elemente gewertet, die auch für die Nutzer:innen sichtbar sind. Durch diese Metrik kann sichergestellt werden, dass User schnell auf die wichtigsten Informationen im sichtbaren Bereich der Seite zugreifen können.

Richtwert von Google für diese Metrik: Eine Ladezeit von bis zu 2,5 Sekunden wird als “Gut” gewertet. Zwischen 2,5 bis 4 Sekunden ist eine Optimierung empfehlenswert und über 4 Sekunden ist eine Optimierung dringend notwendig.

2 | INTERAKTIVITÄT: FIRST INPUT DELAY (FID)

Wie schnell können Nutzer:innen mit der Website interagieren?

Der First Input Delay gibt Auskunft über die Reaktionsfähigkeit der Website. Sprich über die Dauer bis die Seite auf die erste Eingabe bzw. Interaktion der Nutzer:innen reagiert. Zum Beispiel die Zeit zwischen dem Klick auf einen Button und der tatsächlichen Reaktion der Website. Ein niedriger Wert dieser Metrik heißt entsprechend für Google, dass die Nutzerfreundlichkeit hoch ist.

Richtwert von Google für diese Metrik: Eine Dauer von bis zu 100 Millisekunden wird als “Gut” gewertet. Zwischen 100 bis 300 Millisekunden ist eine Optimierung zu empfehlen und sollte der Wert darüber liegen, ist eine Optimierung zwingend nötig.

3 | VISUELLE STABILITÄT: CUMULATIVE LAYOUT SHIFT (CLS)

Verschiebt sich das Website Layout während des Ladens? Und wenn ja, wie stark?

Der Cumulative Layout Shift misst Verschiebungen des Website Layouts. Solch eine Layout-Verschiebung liegt dann vor, wenn ein sichtbares Element seine eigentliche Position im Layout der Website verändert. Zum Beispiel, wenn Textelemente oder Bilder sich während des Ladens verschieben. Allerdings wird der CLS nicht nur während des Ladens einer Website gemessen, sondern während der gesamten Nutzungsdauer – vom Laden über die Interaktion bis hin zum Schließen der Website. Erstrebenswert ist eine visuelle Stabilität der Seite, sprich dass es zu keinen solchen Verschiebungen kommt.

Richtwert von Google für diese Metrik: Eine Kennzahl von bis zu 0,1 wird als “Gut” ausgewertet. Zwischen 0,1 bis 0,25 sind Optimierungen empfehlenswert und ab einem Wert von über 0,25 ist eine Optimierung dringend notwendig.

Image

Doch wie werden die Core Web Vitals gemessen? Werden in diesem Zusammenhang andere Metriken obsolet? Welche Auswirkungen gibt es im Bezug auf SEO und Website Performance? Und was sollten Unternehmen jetzt unbedingt tun, um im Hinblick auf das Update gut aufgestellt zu sein?

Mit genau diesen Kernfragen beschäftigen wir uns im Rahmen unseres Core Web Vitals Whitepapers. Zudem zeigen wir auf, warum es sich lohnt umgehend mit der Optimierung für das kommende Update zu beginnen. Hier geht es zum Download des Whitepapers.

Schreiben Sie uns!

Haben Sie Fragen im Hinblick auf das kommende Suchalgorithmus Update oder andere konkrete Herausforderungen, die Sie gern mit unseren Expert:innen diskutieren möchten?

Hoppla!

If you're reading this, you unfortunately can't see the form that's supposed to be here. You probably have an ad blocker installed. Please switch off your adblocker in order to see this form.

Still encountering problems? Open this page in a different browser or get in touch with us: [email protected]

Image
Image

Core Web Vitals: Was jetzt wichtig wird

Jetzt herunterladen