Überspringen und Hauptinhalt zeigen

Google Core Web Vitals June 04, 2021

Auswirkungen und Handlungsbedarf

Image

Ab Mitte Juni 2021 erfolgt der Roll-Out des Google Core Web Vitals Updates. Im Zuge dessen wird die Page Experience als neuer Rankingfaktor für die organische Suche eingeführt. Mit diesem Update gewichtet Google die individuelle User Experience im Web neu und der Schwerpunkt liegt weiterhin auf der mobilen Performance von Websites.

Auch wenn Google mit diesem Update die Nutzerfreundlichkeit neu priorisiert, heißt dies noch lange nicht, dass die Relevanz und Qualität von Content keine große Rolle mehr spielt. Eher im Gegenteil: Die technische Basis inklusive einer nutzerfreundlichen Struktur, ein starkes Branding sowie eine passende Keywordausrichtung inkl. bedarfsgerechtem Content sind die eigentlichen Hebel der Suchmaschinenoptimierung. So ließ auch Google verlauten:“Eine gute Nutzerfreundlichkeit bedeutet nicht, dass relevante Inhalte unwichtiger werden.”

Core Web Vitals Als Zünglein An DEr Waage

Es wird sich mit diesem Update eher um eine Art Hygienefaktor handeln, der dann entscheidend wird, wenn alle relevanten Google Rankings über einen ähnlichen Website Content verfügen. Dies ist zum Beispiel im Hinblick auf Onlineshops der Fall, da diese oftmals die gleichen Produkte mit identischen Bildern und Beschreibungen anbieten. In diesem Fall ermittelt Google das Ranking anhand der Page Experience.

Dennoch gibt Google mit den Core Web Vitals ein deutliches Signal in Richtung der Nutzerfreundlichkeit und deutet an, dass dieser Rankingfaktor in Zukunft immer mehr Bedeutung haben wird. So sind fortlaufende Evaluierungen der Metriken auf jährlicher Basis geplant sowie gegebenenfalls die Ergänzung von weiteren Ranking Signalen zur Messung der Nutzerfreundlichkeit.

Dementsprechend ist für Unternehmen eine kontinuierliche Optimierung der eigenen Website im Hinblick auf die Page Experience das A und O.

Dort wo Umsätze, Conversions und glückliche, wiederkehrende Nutzer:innen einen hohen Stellenwert haben, sollten die Core Web Vitals als Indikator für Nutzererfahrung unabdingbar eine hohe Priorität genießen. Heute noch nicht die 100%-Lösung zu haben, ist verständlich und mit Blick auf die eingangs erwähnte Situation auf dem deutschen E-Commerce Markt kein Einzelfall. Allerdings sollte dann schnellstmöglich gehandelt werden. Der Weg zum Ziel ist die fortlaufende Optimierung. Um die Empfehlung für Entwickler im Google Developers Blog zum vergangenen Speed Update zu zitieren: “Measure, optimize, monitor and repeat”.

Somit sollte man auch SEO weniger als eine Optimierung für Maschinen (Search Engine Optimization) betrachten, sondern als eine Optimierung für die Erfahrung der Nutzer:innen (‘Search Experience Optimization’).

Image

 

Sechs Gründe, um Jetzt mit der Optimierung zu starten

  • Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit
  • Höheres Ranking als die Konkurrenz
  • Positive Abhebung und Steigerung der Klickrate und des Traffics
  • Mehr Conversions
  • Geringere CPC-Kosten
  • Geringere Serverkosten

Laden Sie sich unser Core Web Vitals Whitepaper herunter und erfahren Sie, wofür die neuen Metriken stehen, wie sie gemessen werden und was Unternehmen jetzt unbedingt tun sollten, um im Hinblick auf das Update gut aufgestellt zu sein. Hier geht es zum Download des Whitepapers.

 

 

Schreiben Sie uns!

Sie haben Fragen im Hinblick auf das kommende Suchalgorithmus Update oder andere konkrete Herausforderungen, die Sie gern mit unseren Expert:innen diskutieren möchten?

Hoppla!

If you're reading this, you unfortunately can't see the form that's supposed to be here. You probably have an ad blocker installed. Please switch off your adblocker in order to see this form.

Still encountering problems? Open this page in a different browser or get in touch with us: [email protected]

Image
Image

Core Web Vitals: Was jetzt wichtig wird

Jetzt herunterladen