Überspringen und Hauptinhalt zeigen

Omnichannel

Image

In Zeiten des digitalen Handels stellt sich ein Großteil der modernen Konsumenten als Channel-Hopper heraus. Sie kaufen online, offline oder mobil und nutzen ganz situativ den jeweils zum Produkt oder Zeitpunkt passenden Kanal. Diese Kunden erwarten Service in Echtzeit, personalisiert, an jedem Ort, auf allen Devices, über alle Touchpoints hinweg. Die Antwort auf diese Entwicklung heißt: Omnichannel. Sie rückt den Konsumenten ins Zentrum und vernetzt alle Verkaufskanäle.

Unsere Lösung

Die Ausdehnung der Absatzkanäle und die Schaffung von übergreifenden Konsumwelten – ohne Grenzen und im Schnittpunkt von Design, Usability und Technologie – ist die Rezeptur, um am Markt erfolgreich zu bestehen. Anywhere. Anytime. Anyplace.

Lassen Sie Einkaufen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Nehmen Sie eine 360°-Sicht auf den integrierten Handel ein und bespielen Sie alle Kanäle parallel, personenbezogen und systematisch. So können Ihre Kunden barrierefrei zwischen den Touchpoints wechseln und Sie bleiben im permanenten Dialog mit Ihren Kunden. Das bringt mehr Umsatz, stärkt Ihre Marke und steigert die Kundenbindung.

Unser Dept-Prozess

Konsumenten nutzen auf ihrer Reise vom Erstkontakt mit der Marke bis hin zur Kaufentscheidung diverse Touchpoints. Dept unterstützt Händler und Marken dabei, diese Kanäle exzellent zu bespielen und miteinander zu vernetzen.

Um ein einheitliches Marken- und Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg sicherzustellen, konzipieren wir individuelle Omnichannel-Strategien für unsere Kunden und integrieren diese in ihre existierende Systemlandschaft.

Im Detail kann man sagen: Wir verschmelzen Ihre Absatzkanäle und sämtliche Touchpoints miteinander. So schaffen wir eine Verbindung zwischen Print, Onlineshop, Social Media, Apps, E-Mail und dem physischen Laden. Die Kombinationsmöglichkeiten dieser einzelnen Berührungspunkte sind vielfältig und individuell gestalt- und ausbaubar.

Besonderen Fokus legt Dept auf die Verbindung des stationären Point of Sales mit dem E-Commerce. Über eine Tablet-App wird die Leistungsfähigkeit des Onlineshops in den physischen Store ausgeweitet und den Kunden das gesamte Sortiment – also online & in-store – zur Auswahl gestellt. Die gekauften Produkte können dann entweder direkt mitgenommen oder nach Hause (bzw. zu einer anderen Wunschadresse) geliefert werden.

Fragen? Wir sind hier, um zu helfen!

Hoppla!

Wenn Sie dies lesen, können Sie das Formular, das hier sein sollte, leider nicht sehen. Sie haben wahrscheinlich einen Werbeblocker installiert. Schalten Sie den Werbeblocker aus, um das Formular zu sehen. Es funktioniert trotzdem nicht? Öffnen Sie diese Seite in einem anderen Browser oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung: [email protected]

Unsere Projekte