Überspringen und Hauptinhalt zeigen

Dept Direct-to-Consumer Conference

Strategie, Technologie, Daten & Kommunikation

Image

Hinweis: Leider haben Sie die Dept Direct-to-Consumer Conference am 20. November 2020 verpasst. Klicken Sie hier um zu den Aufzeichnungen der spannenden Live-Sessions zu gelangen.

 

Die Bewerbung der eigenen Produkte und den direkten Verkauf an die Verbraucher ohne jegliche Zwischenhändler nennt man Direct-to-Consumer. Die Argumente für einen Wechsel von B2B zu D2C beziehungsweise die Erweiterung des Geschäftsmodells sind vielfältig: Die Stärkung der eigenen Marke und somit des Unternehmenswertes, die Steigerung der Kundenloyalität, die selbstständige Sammlung und Nutzung von Kundendaten, sowie völlig neue Potenziale bezüglich Preispolitik und Marge sind nur wenige Beispiele.

So ist es nicht verwunderlich, dass zurzeit ein großer D2C Trend durch die Wirtschaft zieht – von Start-Ups wie The Female Company bis hin zu großen Playern wie Nike: Der Wunsch nach Autonomie und einer direkten Verbindung zum Endkunden treibt Unternehmen jeder Branche und Größe.

Aber was ist nötig, um ein überzeugendes D2C Modell auf den Markt zu bringen?
Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Aktivitäten langfristig erfolgreich sind?
Und wie synchronisiert man einen D2C Ansatz sinnvoll mit bestehenden Vertriebsstrukturen?

Diese und weitere Fragen beantworten unsere Experten live am 20. November in spannenden Breakout Sessions auf zwei themenspezifischen Tracks.

Registrieren Sie sich jetzt für unser Programm:

INTRO

Image
12:00-12:20

Vertriebstrategien im Wandel

Philipp Bruns — Head of Strategy and Consulting, Dept

 Track 1 – Vertrieb

Image
12:20 – 12:40

Ihre optimale Vertriebsstrategie

Sebastian Gilles – Head of Consulting, factor-a

60% aller Produktanfragen werden heutzutage über Marktplätze wie Amazon getätigt. Gleichzeitig sprießen täglich neue Webshops aus dem Boden. Ganz zu Schweigen von den klassischen Vertriebswegen und Partnern. Viele Chancen bedeuten auch: viele Risiken! Erfahren Sie, wie Sie die einzelnen Kanäle für Ihr Unternehmen bewerten können und die optimale Vertriebsstrategie entwickeln.

Image
12:40 – 13:00

Ihr eigener Onlineshop

Verena Sandbote – Managing Director Design & Technology, Dept und Stephan Feltel – Director Sales 360° Commerce, Dept

In manchen Fällen ist klar: D2C bedeutet auch den Bedarf nach einem eigenen Onlineshop. Welche Technologie passt jedoch zu Ihren Bedürfnissen? Und wie schaffen Sie das optimale Shopping Erlebnis für Ihre Kunden? Erhalten Sie Best Practices von der Technologieauswahl bis hin zur Entwicklung einer optimalen Customer Experience.

Image
13:00-13:30

Q&A

gemeinsam mit allen Experten des Tracks

Stellen Sie den Experten Ihre Fragen!

Track 2 – Marketing

Image
12:20 – 12:40

Der Ton macht die Musik

Jannis Ritterspach – Managing Director Brand & Advertising, Dept und Wioletta Schlosek – Director Digital Marekting Strategy, Dept

Angefangen bei der Marke und der Identität, über die Auswahl der richtigen Kommunikationskanäle, bis hin zu Produktkommunikation: Teil einer D2C Strategie muss auch der Umgang mit Brand- und Performance Maßnahmen sein. Nur so können Sie Ihre Bekanntheit steigern und den Abverkauf ankurbeln.

Image
12:40 – 13:00

Daten sind Macht

Marc Preusche – Managing Director Data & Analytics, Dept

Mit direkten, digitalen Vertriebskanälen ist die Gewinnung relevanter Kundendaten einfacher denn je. Erfahren Sie, wie Sie diese Daten optimal für Ihr Marketing nutzen und langfristige Kundenbeziehungen aufbauen können.

Image
13:00-13:30

Q&A

gemeinsam mit allen Experten des Tracks

Stellen Sie den Experten Ihre Fragen!