Überspringen und Hauptinhalt zeigen

Tom Tailor

Vom externen E-Commerce-Modell zur hauseigenen Plattform

Image
3,08%
Umsatzsteigerung pro Besucher
2,43%
Erhöhung der Click-rate

Das erklärte Ziel der Tom Tailor Group war es, das ausgelagerte Geschäft wieder in die eigenen Hände zu nehmen und eine eigene Plattform zu schaffen. Dept wurde ausgewählt, um dieses Projekt auf einer eigenen Plattform umzusetzen. Ziel war es, Tom Tailor und Bonito nicht nur so viel Flexibilität wie möglich zu bieten, sondern auch wettbewerbsfähig zu sein. Unser gemeinsamer Ausgangspunkt war die Erstellung einer vollständigen Strategie.

Wie haben wir es geschafft? Um alle E-Commerce-Aktivitäten wieder in den eigenen Betrieb zu bringen, war nicht nur der UX / AD-Teil, sondern auch eine neue IT-Architektur erforderlich. Aus diesem Grund haben wir ein komplettes Front-End-Team und eine Backend-Entwicklung zur Implementierung systemkritischer Komponenten wie der Schnittstelle zu Novomind i-PIM und emarsys zur Verfügung gestellt. Vor allem haben wir uns dabei auf die entscheidende Entwicklung einer neuen Systemarchitektur konzentriert, die mehrfach angepasst und optimiert wurde.

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Diese Leute wissen alles über dieses Projekt

Wir haben den Fokus auf gezielte Adressierung und Inhalte gelegt. So, wie es sein sollte: emotional und geschlechtsspezifisch, an bestimmte Zielgruppen adressiert. Von Newslettern bis zu detaillierten Seiten. User-zentrierte Strategien wurden entwickelt und implementiert, wobei alle verfügbaren Shop-Daten als Grundlage und unter Berücksichtigung der Persona verwendet wurden. Wir haben die Customer Experience angepasst und optimiert und durch WebArts A / B-Tests bestätigt. Die Navigation, die wir auf diese Weise mit verschiedenen Gender-Einträgen neu gestalteten, erlaubte uns bereits jetzt einen signifikanten Umsatzanstieg. Das Endergebnis? Ein erhöhter Umsatz pro Besucher von 3,08% und eine erhöhte CR von 2,43%!