Überspringen und Hauptinhalt zeigen

Billabong

Für besseres Surfen im Netz

Image
4.544
Produkte online
3
Monate Implementierungszeit

Moderne Lifestyle-Kleidung, die neusten Trends und coole Accessoires – das ist Billabong. Der Sportausrüster bietet zugleich auch alles, was der modebewusste Surfer, Skater und Snowboarder von heute braucht. Als Teil der Boardriders Markenfamilie wechselte Billabong mit der Hilfe von Dept – wie auch schon zuvor seine Schwesterfirmen Quiksilver, Roxy und DC Shoes – auf die hochskalierbare E-Commerce Plattform Salesforce Commerce Cloud.

Sportlicher Onlineauftritt

Neben dem Ziel, die perfekte Welle zu reiten und eine atemberaubende Performance auf seinen Brettern abzuliefern, zählt auch ein mitreisender, sportlicher Auftritt im Internet zu den Must-haves der Trendmarke. Daher entschied sich Billabong für eine Neugestaltung seines Onlineshops und setzte auf das technische Know-how der Dept-Experten, welche in kürzester Zeit den Shop in den USA und Kanada auf Salesforce Commerce Cloud migrierten.

Billabong

MIT NUTZERFREUNDLICHKEIT AUF DER ÜBERHOLSPUR

Einen klaren Blick zu bewahren ist nicht nur auf dem Brett ein Muss, sondern auch beim Einkaufen im Internet. So änderte Dept die Nutzerführung der Seite. Den Kunden erwartet nun eine übersichtliche und reduzierte Hauptnavigation, welche lediglich zwischen “Mann” und “Frau” unterscheidet. Die geschlechterspezifischen Kleidungsstücke und Accessoires folgen dann in der Unternavigation. Größere Bilder und ein klares Design sorgen zusätzlich für einen einheitlichen Look.

FEATURES

Um an das flotte Tempo der Brettsportler anzuknüpfen, ermöglicht die Funktion „Quickview“ – dank einer übersichtlichen und kompakten Darstellung der relevanten Produktdetails – eine schnellere Kaufentscheidung für seine Kunden. Aber auch die Produktdetailseiten tragen zu einem besseren Durchblick bei und so werden alle für die Kaufentscheidung benötigten Informationen – wie Preis, verfügbare Größen, Produktbewertungen – systematisch und überschaubar bereitgestellt. Alternativvorschläge für weitere bzw. ähnliche Produkte runden die Usability gekonnt ab.

CONTENT IS KING

Das hat schon Bill Gates gesagt. Für mehr Erfolg im Netz nutzt Billabong seinen Blog, welcher die zielgruppenspezifische Ansprache und die Kommunikation mit den Kunden verstärken soll. Zudem erhöht die Einbindung des Blogs das Suchmaschinen-Ranking der Website und stärkt die Brand Experience und den Lifestyle der Marke. Rabattaktionen und Treueangebote binden die Kunden zusätzlich an das Label und sind gleichermaßen beliebt bei Kunden.

DIESE PERSONEN WISSEN ALLES ÜBER DAS PROJEKT