Simple Feast

Eine neue E-Commerce-Website für eine B Corp Food Brand

D Hero 2

Simple Feast, eine zertifizierte B Corporation, die vegane Mealkits für Konsument:innen in Dänemark, Schweden und den USA anbietet, wandte sich an DEPT® für eine neue E-Commerce-Website. Als ebenfalls zertifizierte B Corporation war DEPT® perfekt aufgestellt, um eine digitale Plattform zu schaffen, die die Werte Nachhaltigkeit, Qualität und Komfort widerspiegelt, für die Simple Feast steht.

2022 jan camp desktop dk 4mb 0 00 12 09 1

Bei Simple Feast steht Nachhaltigkeit an erster Stelle

Die Mission von Simple Feast ist einfach: die nachhaltige Ernährung der Zukunft zu schaffen. Mit ihren optimal zusammengestellten Mealkits machen sie es ihren Kund:innen einfach und lecker, sich gesund, biologisch und umweltfreundlich zu ernähren. Die Menüs werden von einigen der weltweit führenden Küchenchefs und Küchenchefinnen entwickelt und in ready-to-go Behältern geliefert, so dass vielbeschäftigte Menschen ganz einfach ein großartiges, von Grund auf selbst zubereitetes Essen auf den Tisch bringen können.

Die Lebensmittel, die Konsument:innen in ihren Simple Feast Mealkits erhalten, sind zu 100 % vegan, biologisch und stammen aus lokaler Produktion. Und die Leidenschaft für Nachhaltigkeit hört hier noch nicht auf: Alle Verpackungen und Lieferkartons können immer wieder verwendet werden.

D Fullscreen UI 6

Die Herausforderung: ein Rebell im “Red Ocean” Markt sein

Mealkit-Abos sind ein „Red Ocean“ Markt, in dem der Kampf um Kund:innen ständig und intensiv stattfindet. Um erfolgreich zu sein und die Botschaft der Nachhaltigkeit zu vermitteln, musste sich Simple Feast von der Masse abheben und deshalb war es wichtig, dass die neue Website die Mission des Unternehmens klar zum Ausdruck bringt und die Markenidentität widerspiegelt.

Die neue Website sollte den Kund:innen deutlich machen, wofür sie bezahlen, wenn sie ein Mealkit vom grünen Rebellen auf dem Markt kaufen. Die Entscheidung für Simple Feast ist nicht nur eine Frage des Komforts und der Qualität, sondern auch ein Beitrag zu einer besseren und nachhaltigeren Welt.

Ein weiteres Ziel des Projekts war es, den Verkauf der „Essentials“-Produktreihe von Simple Feast zu steigern, die Joghurt auf pflanzlicher Basis, hausgemachtes Müsli und aufwärmbares Essen im Glas umfasst. Beim Aufbau der Website war es daher wichtig sicherzustellen, dass die “Essentials”-Produktreihe als natürliche Ergänzung zu den Mealkits vorgestellt wird.

D Full screen UI 8

Die Lösung: rebellisch und benutzerfreundlich

Die Kreativagentur Waaitt entwarf die Visual Identity, die DEPT® digital weiterentwickelte und auf der Website präsentierte. Der Stil ist stark, mutig und unkonventionell. Mit seinen leuchtenden Farben und klaren Schriftarten vermittelt der visuelle Ausdruck genau die rebellische Haltung, die ein so wichtiger Teil der Markenidentität von Simple Feast ist.

Die Website musste benutzerfreundlich sein und auf den drei Märkten von Simple Feast – Dänemark, Schweden und den USA – funktionieren. Um das richtige Gleichgewicht zwischen Wiedererkennbarkeit und Rebellion zu erreichen, ließen wir uns von den Best Practices im E-Commerce inspirieren und konzentrierten uns darauf, die Konventionen durch ein starkes Design zu durchbrechen.

Das Ziel war es, eine Website zu erstellen, die Simple Feast als Vorreiter für das Essen der Zukunft präsentiert. Wir mussten also eine Designsprache entwickeln, die auf den Punkt kommt und sich von der Masse abhebt. Die Lösung bestand darin, auf unverfälschte Authentizität zu setzen. Um den Kern der Markenbotschaft auf den Punkt zu bringen, haben wir den Ausdruck geradlinig gehalten, mit Rastern und Bildern, die bis an den Rand der Seite reichen. Mit anderen Worten, wir haben eine Website geschaffen, die genau wie ihre Marke ist: simple.

50 50 10

Eine B Corp Brand, die im Gedächtnis bleibt

Simple Feast ist eine mutige Marke. Ihr Kernprodukt ist nicht einfach nur ein weiteres Mealkit; es ist Soul Food, verpackt in Ehrgeiz und Durchdachtheit. Und das Gleiche gilt jetzt für ihre Website.

Gemeinsam mit Simple Feast haben wir eine einzigartige digitale Repräsentation der Marke geschaffen. Die Neugestaltung der Unterseiten ist noch nicht abgeschlossen, aber die Mission, den aktivistischen Geist der Marke zum Vorschein zu bringen, ist bereits erfüllt.

D Fullscreen UI 13

Es ist ein Vergnügen, mit ambitionierten Marken zusammenzuarbeiten, denen Nachhaltigkeit ebenfalls am Herzen liegt. Deshalb war es großartig, ein anderes B Corp-Unternehmen bei seiner Mission zu unterstützen, die Welt mit jeder Mahlzeit ein Stück besser zu machen.

Marie Spliid Kirkegaard, UX Manager bei DEPT®

Entdecken Sie die Website

Fragen?

Director Marketing & Business Development

Gesine Meitler

Mehr erfahren

Zurück zu allen Artikeln

Mit einer dynamischen Kampagne eine gesunde Lebensweise promoten

Becel 5 scaled

Datum
23 Juni 2022
Becel 1 scaled

Becel ist eine Margarinemarke, die in mehr als 25 Ländern auf der ganzen Welt verkauft wird. Produziert von Upfield, dem weltweit größten Unternehmen für pflanzliche Konsumgüter, konzentriert sich Becel auf die Förderung der cholesterinsenkenden Eigenschaften seines Butteraufstrichs. Das Team von DEPT® half der Marke, diese Botschaft in den Niederlanden mit einer dynamischen Kampagne zu bewerben, die das Engagement und die Brand Preference steigerte und die Kaufabsicht anregte. Gemeinsam lieferten Becel und DEPT® der Zielgruppe relevanten Content, und zwar genau wie, wo und wann sie es wollte.

Becel 2 1 scaled

Das + eines starken Herzens

Die Gesundheit liegt Becel sehr am Herzen. Laut der Marke bedeutet das Älterwerden nicht, langweiliger und weniger fit zu werden. Im Gegenteil: Becel ist der Meinung, dass auch die zweite Lebenshälfte schön, kraftvoll und fröhlich ist. Vor allem, wenn man sich gut um sein Herz kümmert und es mit den wichtigen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren versorgt, die Becel Margarine enthält. Die Perspektive auf das Altern zu ändern und Becel-Produkte für die (Herz-) Gesundheit zu nutzen, darum geht es beim Slogan ‚Das + eines starken Herzens‘.

Ein Porträt von Marianne

Zur Unterstützung dieses Slogans wurde ein Porträt von Marianne, einer fitten Frau in den Fünfzigern, angefertigt. Sie fährt nicht nur Rad, um gesund zu bleiben, sondern verwendet auch Becel-Produkte für ihr Herz. Wir haben diese Idee in eine Social Advertising Kampagne übersetzt. Der Fokus lag auf der Steigerung des Brand Engagements und der Consideration, die wir durch ein hohes Maß an Relevanz erreichen wollten.

Becel 4 scaled

Unser Ansatz

Für echte Gewinner:innen: das Gelbe Trikot

Der richtige Content zur richtigen Zeit

Dynamische Inhalte mit Hilfe von Smartly

Becel 5 scaled

Außergewöhnliche Ergebnisse in allen Bereichen

Gemeinsam mit Becel haben wir eine Kampagne mit außergewöhnlichen Ergebnissen in Bezug auf Marke, Kommunikation und Kampagnenziele entwickelt. Innerhalb des Brand Health Funnel hat Becel noch nie einen so großen Anstieg seit dem Start einer Kampagne gemessen. Die Anzahl der Personen, die der Marke Becel treu sind, hat ihren bisher höchsten Stand erreicht. Die Werte für Ad Engagement und Ad Recall sind höher als bei früheren Becel-Kampagnen. Die Rezeptseite wurde während des Kampagnenzeitraums wesentlich häufiger besucht.

  • +38% Steigerung der Brand Consideration
  • +4% Steigerung der Brand Loyalty
  • +30% Steigerung der positiven Communication Awareness

Fragen?

Director Marketing & Business Development

Gesine Meitler

Mehr erfahren

Barilla

Barilla-Pesto-Week: Jede Pasta braucht ein Pesto

Barilla Pesto Week Header

Das 1877 gegründete italienische Familienunternehmen Barilla ist der größte Nudelhersteller der Welt und in mehr als 100 Ländern aktiv. Die Marke wandte sich an FACTOR-A/DEPT®, um mehr Impressionen zu generieren und den Absatz auf dem deutschen Amazon Marketplace zu fördern.

Der beste Freund der Pasta

Barilla ist bekannt für sein köstliches und vielseitiges Pasta-Sortiment, aber wir beschlossen, die Aufmerksamkeit in eine andere Richtung zu lenken und entwickelten eine einzigartige Werbestrategie, die einen der beliebtesten Begleiter der Pasta in den Mittelpunkt stellte: Pesto.

Die Pesto-Week gab uns die Möglichkeit, unsere Werbemaßnahmen auf das Pesto-Sortiment von Barilla zu konzentrieren und die vielfältigen und originellen Verwendungsmöglichkeiten von Pesto über den Pasta-Teller hinaus hervorzuheben. Die Ergebnisse sprechen für sich.

Rezept 04 Pesto scaled

Kleiner Fokus, großer Nutzen

Barilla ist bereits eine sehr bekannte und vertrauenswürdige Marke. Wir wollten ihre weniger bekannten Produkte einer potentiellen Käuferschaft vorstellen, die neben Pasta, auch an innovativen Zutaten interessiert ist.


Die Pesto-Week war ein einwöchiges Event, das aus einer Vielzahl von Werbekampagnen und Angeboten bestand, die speziell darauf ausgerichtet waren, den Traffic auf Barilla-Pesto-Produkte zu lenken. Wir konzentrierten unsere Sponsored Products- und Sponsored Brands-Kampagnen auf eine Reihe von Pesto-ASINs (Amazon Standard Identification Number, eine eindeutige Kennung aus 10 Buchstaben und/oder Zahlen für ein Produkt) und investierten eine Woche lang intensiv in die Werbung für diese Produkte.

+38%

Impressionen

+166%

Klicks

351%

Umsatz

Die Ergebnisse

  • Pesto-Produkte zeigten während der Pesto-Week eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu allen Kampagnen
  • Die Pesto-Verkäufe stiegen um mehr als das Dreifache und machten 60 % der wöchentlichen Sponsored Ad-Verkäufe während der Pesto-Week aus.

Mit der Unterstützung von FACTOR-A/DEPT® konnte Barillas Präsenz auf Amazon während der Pesto-Week maximiert werden. Nicht nur die ASIN-Zahlen für Pesto stiegen in dieser Woche, sondern auch der Gesamtumsatz, die Impressionen, die Einnahmen und vieles mehr – dank der konzentrierten Sponsored-Advertising-Maßnahmen.

Dieses Werbe-Event hat gezeigt, dass Marken nicht auf Ereignisse wie den Black Friday oder den Prime Day warten müssen, um spezifische Kampagnen zu entwickeln und den Absatz zu steigern. Mit der Hilfe der Expert:innen von FACTOR-A/DEPT® konnte Barilla den Absatz seiner Pesto-Produkte durch ein eigenes Event um das Dreifache steigern.

Fragen?

Client Manager

Luis Frahm

Mehr erfahren

Zurück zu allen Artikeln

Eine nachhaltige Strategie, um mehr Klimabewusstsein zu schaffen

Justdiggit header image 1
Gesine Meitler
Gesine Meitler
Director Marketing & Business Development
Datum
21 Juni 2022
Justdiggit header image 1

Die Temperatur der Erde steigt weiter an, was dazu führt, dass die Erde faktisch austrocknet. Um diese Wüstenbildung und den Klimawandel zu stoppen, muss jetzt gehandelt werden. Justdiggit begrünt gemeinsam mit Landwirt:innen und lokalen Parteien trockene Böden in Afrika, um sie wieder fruchtbar zu machen. Mit ihren Kampagnen verbreiten sie das Bewusstsein für naturbasierte Lösungen und rufen zum Handeln auf: “Dig in!” Justdiggit suchte nach einer Möglichkeit, seine digitalen Marketingkanäle besser zu rationalisieren und seine Spender-Community zu erweitern.

Justdiggit image 3 dig in 1

Eine weltweite Bewegung zur Wiederbegrünung

Gemeinsam mit Bauern in Afrika gräbt Justdiggit halbmondförmige Kreise (sogenannte „bunds“) in trockene Böden. Hier kann Regenwasser aufgefangen werden, was dafür sorgt, dass der Boden innerhalb eines Jahres wieder fruchtbar und grün wird. Dies ist nicht nur für die Lebensbedingungen vor Ort notwendig, sondern auch für Mensch und Natur weltweit. Angesichts des Klimawandels ist dies eine Gelegenheit, zu der DEPT® als B-Corp-Organisation ohne Weiteres gerne beiträgt.

Die Community von Justdiggit besteht zum einen aus lokalen Partner:innen und Gemeinschaften, die den Boden vor Ort bearbeiten. Zum anderen sind es die Spender:innen und Botschafter:innen, die finanziell zu diesen Lösungen beitragen und dadurch ein weltweites Bewusstsein schaffen. Die Spender:innen kommen hauptsächlich aus europäischen Ländern (wie den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich und Deutschland), wo die Spenden in Umweltprojekte fließen. Um diese Community weltweit auszubauen, mussten wir zunächst festlegen, worauf wir uns konzentrieren und wie wir die Spender:innen erreichen können. Außerdem mussten die Online-Marketing-Kanäle besser aufeinander abgestimmt werden.

Justdiggit image 1 bunds 2

Die Strategie

Da das Mediabudget pro bono zur Verfügung gestellt werden und daher begrenzt sind, mussten wir abwägen, wie wir das Budget am besten einsetzen können – sowohl pro Kanal als auch auf nationaler Ebene. Wo sahen wir die größten Chancen und wie konnte die Community erweitert werden?

Um die Wirkung der Marketingkampagne zu maximieren, wurden vier Phasen festgelegt:

  • Analyse der Marktattraktivität
  • Analyse des Spenden- und Medienverhaltens der Zielgruppe
  • Optimaler Medienmix auf der Grundlage von (Zuschuss-)Medienbudgets
  • Effektive Messung des Wachstums einer Community
Justdiggit image 2 landscape 2

Unser Ansatz

Zielgruppe

Optimaler Medienmix

Messbarkeit

Justdiggit image 4 bunds 1

Ergebnisse

Für diese grüne Mission haben wir unsere Kräfte mit Justdiggit gebündelt. Nach der Einführung der Strategie konnten wir die folgende Performance erzielen:

  • 16 % Umsatzwachstum bei den Spenden
  • 35 % Wachstum der Website Sessions
  • Mehr begrünte Herzen? Check!

Fragen?

Director Marketing & Business Development

Gesine Meitler

Mehr erfahren

KFC

Bucket up für KFC

KFC website and app

Seit 2019 sind wir der kreative Technologiepartner von KFC und haben eine digitale Omnichannel-Transformation für eine der größten und beliebtesten Restaurantmarken der Welt geschaffen. 

Wir haben nicht nur die digitale Strategie des Unternehmens kreativ überarbeitet, sondern auch beim Aufbau der neuen Technologie geholfen – und dabei einen der Yum! STAR Awards für innovative digitale Experiences gewonnen.

Ausgangssituation

Die meisten Fast-Food-Restaurants behandeln ihre Websites als reine Transaktionsseiten und gehen davon aus, dass die Kund:innen bereits konvertiert und bereit sind zu bestellen. 

Jahrelang war das bei KFC nicht anders. 

Das Unternehmen überließ die meisten Online-Bestellungen den Lieferdiensten von Drittanbieter:innen, während das persönliche Erlebnis zur Stärkung der Marke im Vordergrund stand.

Doch die Erwartungen der Verbraucher:innen haben sich schnell geändert. Sie verlangen mehr Komfort und Personalisierung als je zuvor und erwarten von Marken, dass sie ihre Bedürfnisse online sowie offline erfüllen – und übertreffen. Da Schätzungen zufolge bis 2025 54 % des Umsatzes von Fast-Food-Restaurants digital erfolgen wird, brauchte KFC einen Partner, der ihnen hilft, ihre Gastfreundschaft in das digitale Zeitalter zu bringen.

KFC beauftragte uns mit der Entwicklung einer branchenführenden Customer Experience, sowohl online als auch vor Ort, welche die warme, unkonventionelle Persönlichkeit der Marke KFC verkörpert und sie gleichzeitig von ihren Konkurrent:innen abhebt.

Die Kombination aus Colonel-Charme und Geschwindigkeit

Von innovativer Drive-Thru-Experience bis hin zu einer komplett überarbeiteten Website und mobilen App – wir wollten KFC dabei helfen, mehr Umsatz zu generieren, indem wir den Charme des Colonel mit der Geschwindigkeit verbinden, nach der sich moderne Verbraucher:innen sehnen. Hierbei nutzten wir Erkenntnisse aus der Verbraucherforschung, um den gesamten digitalen Ansatz der Marke zu überarbeiten. 

Das bedeutete, dass wir neue Strategien für die Menü-Architektur und die Fotografie entwickelten, die Marke mit Texten in der einzigartigen Stimme des Colonel aufwerteten und sowohl kreative als auch technologische Unterstützung für das neue Best-in-Class-Erlebnis lieferten. 

Darüber hinaus haben wir ein dynamisches Designsystem für eine zukunftssichere Plattform entwickelt, die die Marke über alle Kanäle hinweg konsistent skalieren kann.

Eine bequeme und unterhaltsame Website-Experience 

Durch erkenntnisorientierte Personalisierung schufen wir eine Online- und Mobile-Experience, die nicht nur praktischer ist, sondern auch mehr Spaß macht. Wir fügten Anpassungen hinzu, die es den Kund:innen ermöglichten, ihre Lieblingsgerichte immer wieder zu bestellen, sowie ein Empfehlungstool, das auf der Grundlage früherer Einkäufe und Verhaltensweisen neue Wünsche anregt.

Eine App, die das Online- und persönliche Erlebnis miteinander verbindet 

Wir haben die mobile App von KFC von Grund auf neu entwickelt, um eine bessere Verbindung zwischen Online- und Offline-Experience zu schaffen. Zu den neuen Funktionen gehören unter anderem Fortschrittsanzeigen, die den Kund:innen helfen, den Status ihrer Bestellungen zu verfolgen, und digitales Ticketing, das eine nahtlose Abholung und Drive-Thru ermöglicht.

Skalierbares Design

Wir nutzten die starke visuelle Identität der Marke, um ein skalierbares Designsystem zu entwickeln, bei dem die persönliche Note von KFC in jedes Element einfließt, von der Typografie bis hin zum allgemeinen amerikanischen Flair. 

Das ikonische Rot der Marke verwendeten wir in geschmackvollen Momenten, um das Einkaufserlebnis zu beleben, wie z. B. bei wichtigen CTAs. Zudem steigerten wir die Attraktivität durch Nahaufnahmen von den Gerichten, um das Verlangen zu wecken und die Kund:innen zum Entdecken anzuregen.

+13 % Umsatzsteigerung

Unsere Partnerschaft hat KFC in den USA zu einem enormen Wachstum verholfen. Durch die Gestaltung eines reibungsloseren Online-zu-Offline-Erlebnisses am Drive-Thru und bei der Abholung, trugen wir über einen Zeitraum von zwei Jahren (2019-2021) zu einem 13-prozentigen Wachstum der Same-Store-Verkäufe bei. 

Gleichzeitig konnten wir KFC durch die Neugestaltung der Website und App zu einem signifikanten digitalen Umsatzwachstum verhelfen und brachten die unverwechselbare Markenpersönlichkeit und die Stimme des Colonels in neue digitale Bereiche. 

Das Team erhielt außerdem einen Yum! STAR Award für innovative digitale Experiences.

Fragen?

Director Marketing & Business Development

Gesine Meitler

Mehr erfahren

AllyouneedFresh

Supermarkt mit nur wenigen Klicks finden

brooke cagle 32431 unsplash 1440x810 c

Wir wissen alle, wo der nächste Supermarkt in unserer Nähe liegt. Vielleicht ist aber der Supermarkt in der digitalen Nachbarschaft noch näher – er muss einfach nur gefunden werden. Mit einem drei Mal so großen Angebot wie das eines normalen Supermarktes, ist AllyouneedFresh Deutschlands größter Online-Supermarkt. Hier wird das Einkaufen neu erfunden und dafür wird mehr als nur schnelle Lieferung oder umfassendes Sortiment benötigt.

Gesucht? Gefunden!

Wir bevorzugen einen bestimmten Supermarkt, weil uns die Preise, das Angebot oder die Anordnung besonders zusagen. Und wenn der Online-Einkauf schneller, bequemer und sogar preiswerter ist? Dann müssen wir unseren Lieblingssupermarkt einfach im Netz finden.

Genau deshalb war es unser Ziel, mit Outreach-Maßnahmen mehr Sichtbarkeit und Popularität für die Website von AllyouneedFresh auf dem wachsenden Markt zu erzeugen. Wir haben mit der Erarbeitung einer individuellen Offpage-Strategie und der Skizzierung einer durchdachten Vorgehensweise gestartet.

Linkbuilding 1 1200x675 c

Wer gefunden werden will, muss für die Sichtbarkeit sorgen

300

neue verweisende Links

340%

mehr Sichtbarkeit

Direkt nach der Strategieentwicklung ging es mit der detaillierten Recherche los, um aktuelle Tendenzen und relevante Themen der Branche zu erkennen. Gleichzeitig wurden passende Publisher:innen und Influencer:innen mit vielversprechenden SEO-KPIs für die zukünftigen Kooperationen ermittelt.

Für ein erfolgreiches Seeding wird natürlich auch hochqualitativer Content benötigt. Daher haben wir die recherchierten Themen gleich in spannende, informative Texte mit Kundenbezug umgewandelt.
Dank des hervorragenden Projektmanagements haben wir die Trends immer im Auge behalten und die Sichtbarkeit der Website und relevanten Keywords regelmäßig kontrolliert. Mit dem monatlichen Reporting an unseren Kunden stellten wir sicher, dass wir auf dem richtigen Weg sind und die Erwartungen der Kund:innen erfüllen.

Ergebnisse

  • Über 300 erfolgreiche Kooperationen
  • Über 340% Wachstum des Sistrix Sichtbarkeitsindex
  • Erhöhte Sichtbarkeit von Keywords wie “Supermarkt online”; “Getränke online” und “Obst online“
  • Mehr Verweis-Zugriffe durch die generierten Links

Fragen?

Outreach Lead

Tino Rahn

Mehr erfahren

Chocomel

Festtagsfreude trifft digital mit Chocomel

chocomel

Chocomel ist der König der Schokoladenmilch in den Niederlanden und Belgien. Obwohl sie das ganze Jahr über beliebt ist, gibt es vor allem in der kalten Jahreszeit eine alte niederländische Tradition, heiße Schokoladenmilch mit Schlagsahne zu trinken. Eine köstliche Kombination. Genau wie Chocomel und DEPT®.

wezijnerweer

Einen neuen Feiertagsbrauch zelebrieren

Jedes Jahr um Sinterklaas herum bringt Chocomel seine Buchstabenpackungen heraus – eine der sich am schnellsten verkaufenden limitierten Editionen auf dem Markt. Als neue führende Agentur entwickelte DEPT® die Kampagne „A bis Z“: aktualisierte Verpackungen, soziale Medien, Display-Banner und ein einzigartiger TV-Spot. Die gesamte Kampagne wurde um eine einfache Idee herum aufgebaut. Die Menschen lieben es, mit den Buchstabenpaketen Wörter zu bilden und wir wollen, dass alle Assets diesen Brauch zelebrieren.


Teil einer größeren Strategie

Die Buchstaben-Kampagne ist Teil einer umfassenderen Markenstrategie (die ebenfalls von DEPT® entwickelt wurde), die sich auf die ikonischen Merkmale der Marke konzentriert. Wir entwickelten einen neuen Slogan, eine neue Identität und eine neue Leitstrategie für die gesamte Kommunikation: lustig, kraftvoll und gelb. Alles, was Sie von Chocomel sehen, folgt immer diesen drei Regeln. Wir stellen sicher, dass eine ikonische Marke eine ikonische Kommunikation erhält.

Fragen?

Sales Director

Jord Wessels

Mehr erfahren

AVINA food

Food for Tomorrow

iStock 1172325528 scaled

Es heißt, ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Aus diesem Grund hat sich die AVINA Stiftung entschieden, ihre Website visueller zu gestalten, um zu vermitteln, wie wichtig es ist, unsere Lebensmittelkette zu verändern, indem wir zukunftsweisende Ideen und den Pioniergeist unterstützen.

Eine Website, die zum Handeln anregen soll

AVINA ist eine Schweizer Stiftung, die in den 1990er Jahren gegründet wurde und Ideen finanziert, die darauf abzielen, unser derzeitiges Ernährungssystem zu revolutionieren. Die Stiftung wandte sich an DEPT®, um eine zentrale Anlaufstelle zu schaffen, über die Pioniere mehr über die Stiftung erfahren und sich gleichzeitig für Zuschüsse bewerben können. Basierend auf dem Manifest der Stiftung haben wir die gesamte Website neu gestaltet und zwei Videos produziert, welche die Botschaft von AVINA in die Welt tragen sollen.

avina presskit 3

Umwandlung der Markenidentität in digitale Elemente

Unsere Inspirationsquelle für dieses Projekt waren das Logo und die Markenidentität der Stiftung. Zu den zentralen Werten von AVINA gehören Transparenz und Offenheit. An diesen beiden Themen haben wir uns bei der Wahl des Designs orientiert. Bewusst war somit auch der Entscheid für ein minimalistisches Design, das nur aus einer Handvoll Seiten besteht. Auf diese Weise können User:innen schnell verstehen, wofür AVINA steht und dann ohne viel Hindernisse einen Zuschuss beantragen.

avina presskit 2

Ein Design, das von der Norm abweicht

Die dunkle Farbpalette mag Benutzer:innen überraschen, aber dies wurde absichtlich gemacht, um von der Norm abzuweichen. Anstelle einer weißen, minimalistischen Website mit viel Text ist der schwarze Hintergrund ein mutiger Schritt, der die gesamte Typografie hervorhebt und gleichzeitig dafür sorgt, dass die Videoinhalte hervorstechen und die Website-Besucher:innen dazu verleiten, sie anzuklicken. Darüber hinaus ist der Cursor ein Kreis, um die Kreisförmigkeit zu symbolisieren, die AVINA anstrebt.

iStock 1190632451 scaled

Der Kern der Website

Das Herzstück der neuen Website ist das AVINA-Manifest. Davon haben wir uns bei der Produktion der Videos leiten lassen. Wir waren in der ganzen Schweiz unterwegs, um Aufnahmen von einigen der führenden Forschungsinstitutionen zu machen, atemberaubende Naturaufnahmen und Szenen aus dem Alltag einzufangen. Das Video läuft parallel zu einer Aufnahme des Gründers Stephan Schmidheiny, welcher das Manifest von AVINA vorliest.

Wenn User:innen auf der AVINA-Startseite landen, werden beide Videos abgespielt und je nach Navigation werden den Besucher:innen entweder das eine oder das andere angezeigt. Die beiden anklickbaren und wechselbaren Videoebenen wiederspiegeln die Offenheit und Transparenz von AVINA und laden die Nutzer:innen ein, hinter die Kulissen zu schauen.

avina presskit 4

Inspiration und Anleitung auf dem Weg zu einer besseren Welt

Die AVINA Stiftung wollte eine neue Plattform, die zu Veränderungen anregt. Deshalb haben wir eine neue Website entwickelt, die diesen Wunsch aufgreift und greifbar macht. Wir haben eine schlichte Website geschaffen, deren Erscheinungsbild eine mutige Aussage macht, aber dennoch einfach zu navigieren ist, um die User:innen nicht mit Informationen zu überfordern. Die Gestaltung einer Website, die zum Nachdenken anregt, muss nicht schwierig sein, denn manchmal ist Einfachheit die Antwort.

Fragen?

Creative

Valentin Baumann

Mehr erfahren

Gastivo

Die One-Stop-Shopping-Plattform für Gastronom:innen

gastivo 2

Konsument:innen nutzen zunehmend neue Technologien, die Grenzen zwischen Retail und Gastronomie sowie zwischen On- und Offline verschwimmen. Die Ansprüche der Konsument:innen an die Digitalisierung im Gastgewerbe steigen. Umso wichtiger ist es, dass die Gastronom:innen jetzt auf neue Technologien setzen um das Einkaufserlebnis zu verbessern.

Warenbestellungen so einfach wie beim privaten Online-Shopping

Genau hier setzt Gastivo an und bietet Gastronom:innen einen digitalen Marktplatz für Getränke, Food- und Nonfood-Artikel, weitere Services und eine Inspirationsquelle für neue Produkte und Trends – ein One-Stop-Shopping-Erlebnis. Gemeinsam mit den Expert:innen von DEPT® arbeitet Gastivo daran, die komplexe technische Basis des Marktplatzes für das exponentielle und strategische Wachstum Gastivos und somit für die Zukunft fit zu machen.

Dextro Mockup

Der Ansatz

Ein Marktplatz für alles, was Gastronom:innen brauchen

Auf Wachstumskurs

Ein Blick in die Zukunft

Fragen?

Project Manager

Chelsea Dooling

Mehr erfahren

Indigo AG

Technologie für die Landwirtschaft von Morgen

iStock 1218623771 1 scaled

Im Jahr 2050 wird es circa 10 Milliarden Menschen auf der Erde geben, also ungefähr drei Milliarden Menschen mehr als im Jahr 2010, die entsprechend mit Nahrungsmitteln versorgt werden müssen. Wie können wir das mit unseren Ressourcen noch bewältigen?

Nimmt man die ökonomischen und umweltpolitischen Aufwände, die die derzeitigen Praktiken der industriellen Landwirtschaft sowie die unbeständigen Wetterbedingungen mit sich bringen, muss man sich fragen, wie die Versorgung der Weltbevölkerung in Zukunft sichergestellt werden soll. Angesichts dieser Herausforderungen möchte Indigo Ag die nachhaltige Produktion unserer Nahrung vorantreiben. Das Unternehmen nutzt leistungsstarke Mikrobiologie, Machine Learning und digitale Technologien, um die Landwirtschaft produktiver, profitabler und nachhaltiger zu gestalten.

Unterstützung für einen komplexen Lebenszyklus

Indigo bietet eine mikrobiologische Saatgutbehandlung, die Pflanzen vor abiotischem Stress – von extremen Temperaturen und Wasserknappheit bis hin zu nährstoffarmen Böden – schützen kann. Durch das Stärken der Widerstandsfähigkeit von Pflanzen gegenüber rauen Umweltbedingungen und der Verbesserung des Verbrauchs von Ressourcen wie Wasser, hat die Behandlung der Pflanzen das Potenzial, die Erträge auf natürlichem Weg zu erhöhen und die Einnahmen in der Landwirtschaft zu vergrößern. Indigos Ambitionen gehen jedoch über die Weiterentwicklung des Saatguts hinaus: Das Unternehmen unterstützt Landwirt:innen auf ihrem Weg von der Aussaat über die Ernte, bis hin zu Vertrieb und Bezahlung. DEPT® hat Indigo dabei unterstützt, eine Software zu entwickeln, die den komplexen Produktlebenszyklus begleitet.

Indigo AG

Das Unternehmen unterstützt Landwirt:innen auf jedem Schritt ihres Weges

Indigo Marketplace


Indigo Marketplace
 hilft den Landwirt:innen, sich sicher auf dem Getreidemarkt zu bewegen, und ermöglicht den Käufer:innen Zugang zu qualitativ hochwertigen, identitätserhaltenden Getreideernten, die ihren Vorstellungen gerecht werden. Käufer:innen auf dieser Plattform können bei Getreide eine Bandbreite an Charakteristika (z.B. Proteingehalt, Mahlqualität, Sorte) und Produktionsverfahren (z.B. biologisch, regenwassergespeist, nicht gentechnisch verändert) wählen. Erzeuger:innen können auf ein Set von Tools und Services zurückgreifen, die sie bei der Vermarktung ihres Getreides unterstützen. Die digitale Transaktion hilft beiden, Erzeuger:innen und Käufer:innen, effizienter zu arbeiten. Über den Marketplace vergrößert sich zudem der Absatzmarkt.

DEPT® arbeitete mit dem Indigo Team an der Entwicklung und dem Design der unternehmenseigenen digitalen Marketplace-Plattform, die eine bessere Verbindung zwischen Erzeuger:innen und Käufer:innen gewährleistet.

Indigo Transport

Nachdem der Indigo Marketplace fertiggestellt war, blieb die Frage offen, wie das Getreide von A nach B gelangt. DEPT® unterstützte Indigo beim Aufbau von Indigo Transport, das Erzeuger:innen und Käufer:nnen mit Transportunternehmen (Speditionen) zusammenführt, um einen effizienten Transport des Getreides zu ermöglichen. Erzeuger:innen können die Unannehmlichkeiten der logistischen Abwicklung vollständig Indigo Transport überlassen, während die Spediteure bei  der Vermittlung neuer Fuhren unterstützt werden.

Was als Idee begann, Landwirt:innen beim Aufbau eines Systems zu unterstützen, das ihnen dabei hilft, ihr Getreide ökonomischer zu transportieren, führte mit Unterstützung von DEPT® dazu, dass Indigo ihr Minimum Viable Product (MVP) Indigo Transport nach nur vier Monaten herausbringen konnten. Indigo arbeitete mit DEPT® daran, für Indigo Transport eine App mit Fokus auf eigentümergeführten Transportunternehmen zu launchen. Währenddessen wurden weiterhin User Interviews durchgeführt, um in Erfahrung zu bringen, was bereits reibungslos funktionierte, und wo es noch Verbesserungspotential gab.

Eine Schlüsselerfahrung bei dem Roll-out für eigentümergeführte Unternehmen war, dass auch andere Personen außerhalb des initialen Set-ups das System nutzen und aus ihm einen Mehrwert ziehen konnten. Als Teil eines von DEPT® geleiteten fünftägigen Designsprints wurden weitere entscheidende Personas innerhalb des Transportsystems identifiziert, die von Indigo Transport unterstützt werden konnten – beispielsweise Fahrdienstleiter:innen, die ganze LKW-Flotten managen, Spediteure, die die Lieferung anderer landwirtschaftlicher Erzeugnisse verwalten, und LKW-Fahrer, die benötigte Lieferungen zustellen. Um diese Bandbreite an Nutzer:innen besser zu erreichen, arbeitet DEPT® mit dem Indigo Team an dem Aufbau einer App, die den verschiedenen Personen und ihren individuellen Bedürfnissen rund um den Transport gerecht wird.

Heute können die Erzeuger:innen sich dafür entscheiden, bei der Nutzung der Indigo Marketplace App die Transportservices für ihren Getreideverkauf zu nutzen. Wählen sie diese Option, können sie den ausstehenden Transport in der Transport App anzeigen lassen. Spediteure haben die Möglichkeit, angezeigte Fuhren zu übernehmen. Die Transport App beinhaltet ein Portal für die Absender:innen, in dem sie ihren Bedarf eingeben können, und die Carrier App ist auf die Bedürfnisse aller ausgerichtet, die das Getreide transportieren.

Indigo wandte sich außerdem an DEPT®, um eine benutzerdefinierte Lösung zu gestalten, die es Erzeuger:innen ermöglicht, komplexe Verträge schnell und unkompliziert abzuschließen. Gemeinsam erarbeiteten die Teams maßgeschneiderte Back-Office-Tools, die Indigos Debitoren- und Kreditorenbuchhaltungsteams die Arbeit erleichterten.

All dies führt zu einer leistungsstarken Plattform, die die Logistik verwaltet und sicherstellt, dass das Getreide vorschriftsmäßig, zur richtigen Zeit und an den richtigen Ort geliefert wird. Indigo Transport ermöglicht es Spediteuren, durch einen erleichterten Zugang zu einer großen Anzahl an Fuhren, Ihre Geschäftsmöglichkeiten auszubauen, und Erzeuger:innen sowie Absender:innen haben beim Transport ihres Getreides eine größere Sicherheit.

Ein Blick in die Zukunft

Indigo erfasst permanent Daten von Anbauflächen rund um den Globus, um herauszufinden, wie sich die aktuellen Nutzpflanzen angesichts einer Vielzahl von Faktoren wie Dürre, extremer Hitze, Insektenbefall, nährstoffarmen Böden usw. entwickeln. Diese Daten werden mittels verschiedenster Quellen wie Drohnen- und Satellitenbildern, Daten von Kombinaten oder den Indigo-eigenen Agrarwissenschaftlern erhoben. All diese gewonnenen Informationen fließen in eine Machine Data Factory (MDF), die Indigos Wissenschaftler:innen dabei unterstützt, einen Überblick über die weltweite Entwicklung von Nutzpflanzen zu gewinnen. So lässt sich herausfinden, wie neue Produkte auf dem Markt platziert werden könnten.

Das Unternehmen musste diese Daten sammeln und vereinfacht veranschaulichen, welche Produkte erfolgreich beziehungsweise weniger erfolgreich waren. Währenddessen musste der Schutz der Kundendaten sichergestellt werden. Das DEPT® Team unterstützte Indigo bei der Entwicklung des Frontends dieser Datenbank. Diese Benutzeroberfläche ermöglicht es den Indigo Angestellten, die anonymisierten Daten zu nutzen beziehungsweise auszuwerten. Die Nutzer:innen haben Zugriff auf alle Tests, die im Zusammenhang mit einem bestimmten Arbeitsbereich durchgeführt wurden. So können die Indigo Wissenschaftler:innen schnell sehen, welche Produkte weltweit besonders gut oder weniger gut performen.

Ergebnisse

Vom Getreideverkauf über den Transport bis zur Bezahlung hat DEPT® Indigo dabei unterstützt, verschiedenste Apps und Plattformen zu entwickeln. Bereits in den ersten Monaten erfuhr der Indigo Marketplace mit Tausenden von Erzeuger:innen und Käufer:innen, die die Plattformen nutzten, einen bedeutenden Aufschwung. Im Januar 2019 wurden auf dem Indigo Marketplace über einen Zeitraum von 30 Tagen durchschnittlich Summen in Höhe von 4 Milliarden US Dollar pro Tag verhandelt. Im Dezember 2019 erreichten die täglich verhandelten Summen über den gleichen Zeitraum durchschnittlich 51 Milliarden US Dollar, was einem Wachstum von 1175 % entspricht.

Heute haben Landwirt:innen über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg mehr Möglichkeiten. Prozesse sind effizienter gestaltet und Indigo Wissenschaftler:innen haben mehr Informationen zur Hand, die helfen, zukünftige Innovationen in der Agrarkultur voranzutreiben. Dies kann entscheidend dazu beitragen, die Versorgung der Menschheit in den kommenden Jahren sicherzustellen.


Fragen?

Design Lead

Daniel Matiaudes

Mehr erfahren

Nächstes Projekt

AEG

Personalisieren Sie Ihre Experience

Wir verwenden funktionale Cookies, damit die Website richtig läuft, analytische Cookies, um Ihr Verhalten zu messen, und Marketing-Cookies für die Personalisierung von Anzeigen und Inhalten. Wir sammeln Daten darüber, wie Sie unsere Website nutzen, um die Nutzung unserer Website zu vereinfachen, sowie um die Kommunikation in der Werbung, auf unserer Website oder in den Apps anzupassen oder zu personalisieren. Die durch Marketing-Cookies gesammelten Daten werden auch an Dritte weitergegeben. Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie dem zu. Möchten Sie weitere Informationen? Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.