Skip and go to main content

Von unseren Depsters March 09, 2017

Recap Online Marketing Rockstars 2017

Image

Wenn die Speaker mit gebrandeten Audi A8 Spydern zur Konferenz gebracht werden und für die Abendveranstaltung Bands wie die Beginner angekündigt sind, dann ist wieder einmal das Online Marketing Rockstars Festival in Hamburg.

Image

Philipp live vor Ort an der diesjährigen #OMR17

Während der letzten Jahre, hat sich die Veranstaltung zu einem der Top Events der Branche entwickelt und wartet jedes Jahr mit hochkarätigen, internationalen Rednern und einem hohen Unterhaltungsfaktor auf. 2010 startete Philipp Westermayer, Gründer und Gastgeber des OMR Festivals, vor gerade mal 300 Besuchern das Unterfangen, eine der spannendsten und unterhaltsamsten Konferenzen und Messen für Digitales Marketing zu etablieren. Nur sieben Jahre später sind während zwei Tagen bereits über 25‘000 Besucher an der Expo und der Konferenz anzutreffen. Verstecken brauchen sich die Hamburger definitiv nicht mehr.

Image

 

Wer sich mit Publishern, Vermarktern oder Software-Lösungsanbietern unterhalten wollte, war in der Expo Halle genau richtig. Die Messestände luden zum Networking ein, auf der Expo-Bühne fanden spannende Speeches statt und an beiden Tagen gab es Vorträge in Form von Masterclasses, die nur limitiert zugänglich waren. Das Kernstück des Festivals war allerdings die Konferenz am zweiten Messetag. Dank der nahezu perfekten Organisation und dem gelungenen Aufbau in der Messehalle, herrschte nicht nur eine angenehme Atmosphäre, auch die internationalen Speaker wurden bestens in Szene gesetzt.

Das Setting der diesjährigen Konferenz-Bühne erinnerte insgesamt an eine Late Night-Show. Links ein Tresen mit Barkeeper, wo sich die Gäste aus der Branche (darunter u.a. About You-Gründer Tarek Müller und die SEOler Andre Alpar und Marcus Tandler) aufhielten und immer wieder Fragen an die Speaker stellten. Auf der rechten Seite sorgte ein DJ für passende musikalische Highlights. Und last but not least: In der Mitte begrüsste der Gastgeber Philipp Westermayer sein Publikum.

Image

Danke für’s Selfie! 😉

Erwähnenswert sind aus meiner Sicht die Vorträge zweier Gäste. Da war zum einen der US-Amerikaner Gary Vaynerchuk, der am Vormittag das von der Party am Vorabend noch schläfrige Publikum wach rüttelte. Bekannt für seine direkten Worte, appellierte Vaynerchuk an das Publikum, sich nicht nur oberflächlich mit den Themen der Branche auseinanderzusetzen. Es reiche eben nicht aus, in einem Artikel des Business Insiders über Programmatic Advertising oder Instagram Ads gelesen zu haben. Seine Message: „Get fucking practical“. Geht in die Tiefe, nicht in die Breite. Das betrifft sowohl die beratenden Agenturen, als auch die Marketingfachleute eines Unternehmens.

Zum anderen ist der Vortrag von Alexander Nix, CEO von Cambridge Analytica, zu erwähnen, der äusserst kontrovers diskutiert wurde. Cambridge Analytica sorgte im letzten Jahr mit einem vielfach zitierten Artikel für Aufsehen in der Branche. Nix nutzte die Bühne der OMR, um sein Data-Modelling im Rahmen des US-Wahlkampfs vorzustellen. Dass dabei die Fragen der an der Bar sitzenden Brancheninsider nicht ausblieben, war von vornherein klar. Alexander Nix wurde deutlich in die Mangel genommen und unter anderem darauf angesprochen, ob er „happy sei mit dem, was er nun verursacht habe“. Applaus brandete unter den Zuschauern auf, ohne Politik kam also selbst die OMR in diesem Jahr nicht aus. Nix wusste aber auch in dieser Situation Ruhe zu bewahren und antwortete mit einem süffisanten „Ich bin zufrieden mit der Arbeit, die wir abgeliefert haben“.

Am Nachmittag folgten weitere spannende Vorträge von pepper.com-Gründer Fabian Spielberger über Social Commerce (mydealz, Urlaubspiraten) und ein recht oberflächlicher Blick in die Trend-App musical.ly, eine Lipsyncing-App mit heute bereits 200 Millionen Usern.

Image

Die Fanta 4 kommen

Und weil bei den Rockstars die Musik eine wichtige Rolle spielt, verwandelte sich die Konferenz-Bühne nachmittags (wie jedes Jahr) für eine halbe Stunde in eine Konzertbühne, die von einem Überraschungsgast bespielt wurde. Niemand geringeres als die Fantastischen Vier sorgten für Begeisterung unter den 5‘000 Konferenzbesuchern. Ein Vorgeschmack also auf die Aftershow-Party, die von den Beginner am Abend angeheizt wurde. In diesem Sinne: keep rockin‘, ihr Online Marketing Rockstars.

Image

Fragen? Wir sind hier, um zu helfen!

Hoppla!

If you're reading this, you unfortunately can't see the form that's supposed to be here. You probably have an ad blocker installed. Please switch off your adblocker in order to see this form.

Still encountering problems? Open this page in a different browser or get in touch with us: [email protected]