Skip and go to main content

Von unseren Depsters August 17, 2020

Die Rückkehr der Fernbedienung - Streaming im Wohnzimmer

Image

Sind wir mal ehrlich. Niemand hat erwartet, dass das Jahr 2020 so verlaufen würde. Die Auswirkungen von COVID-19 sind unzählbar und auch das digitale Advertising hat sich seit Anfang des Jahres sehr verändert. Überlegen Sie einmal, wie Ihr Alltag heute aussieht und wie er sich noch vor einem Jahr gestaltet hat. Sicher fallen Ihnen auf Anhieb diverse Veränderungen ein, die zum Beispiel auch die digitale Medienrezeption betreffen. Hatten Sie in den letzten Monaten auch unerwartet oft die Fernbedienung in der Hand? Gezeichnet von etlichen YouTube & TikTok Trends, wächst der Streaming Markt unaufhaltsam und nimmt nun interessanterweise auch Einzug in unser Wohnzimmer.

Streaming in Zahlen

Alleine in den letzten 6 Monaten sind die bezahlten Videoabos pro Haushalt von 2.4 auf durchschnittlich 2.8 angestiegen. Aber nicht nur Netflix & Co. profitieren von diesem Boom. Das zeigt unter anderem die Entwicklung der Watch Time pro Haushalt, die in Summe über alle Streamingplattformen ganze 27% angestiegen ist. Gerade Nachrichten-Formate und User-Generated Content sind gefragter denn je!

Image

All diese Entwicklungen haben einerseits mit dem Fakt zu tun, dass viele von uns (gezwungenermassen) mehr Zeit in den eigenen 4 Wänden verbringen, aber andererseits auch mit der sich ausbreitenden Erkenntnis, dass Unterhaltung nicht mehr abhängig von einem Kabelanschluss ist.

Auch aus Sicht des Werbenden nimmt die Lukrativität von TV als Kanal ab. Im linearen TV-Bereich ist der CPM über die letzten 5 Jahre um 40-50% gestiegen während der GRP um 31% gefallen ist. Dies zeigt: der Werbetreibende erhält weniger Reichweite für mehr Geld. Dieser Trend bestätigt sich auch in der Schweiz. Hier sind die Kabelanschlüsse in den letzten 5 Jahren um 15% gesunken, Tendenz weiter fallend.

Die vielfältigen Vorteile von Streamingdiensten gegenüber linearem TV lassen sich in diesem Zusammenhang in drei Kategorien einteilen: Zugang, Relevanz und Kontrolle. Content – persönlich, relevant, verfügbar und das immer und überall. Gerade YouTube, TikTok und Twitch demokratisieren dabei nicht nur den Konsum, sondern gleichermassen auch die Erstellung der Inhalte.

Wie können einzelne Unternehmen von dieser Entwicklung profitieren?

Manche Entwicklungen sind durchaus (primär) von COVID-19 getrieben. Eine Google Studie zeigt, dass 26% der Befragten planen, einen bezahlten Streamingdienst innerhalb der nächsten 12 Monate wieder zu kündigen. Das Wachstum für bezahlte Streaminganbieter ist also beschränkt. Aber Streaming als Ganzes wird nach wie vor ein essenzieller Bestandteil unseres täglichen Lebens bleiben und gerade freie, werbefinanzierte Kanäle wie YouTube und Twitch werden noch präsenter im Alltag, als ohnehin schon. Bei TikTok sollte aus gegebenem Anlass – Trumps TikTok-Ban – die politische Entwicklung im Auge behalten werden.

Um als werbetreibendes Unternehmen hiervon zu proftieren, braucht es ein gesamtheitliches digitales Werbekonzept, das an den individuellen Business Zielen ausgerichtet und im gesamten Kanalmix optimal integriert ist. Wir bei Dept haben bereits diverse Projekte mit Video Advertising erfolgreich im Gesamtsetting integriert und so nicht nur in der See- & Think-Phase angesetzt, sondern auch effektiv die Performance der anderen Kanäle verbessert.  

Ausserdem “nice to know”: YouTube Advertising schreckt insbesondere viele kleinere Unternehmen aufgrund der Asset-Erstellung ab. Die neue Beta “Video Builder” von Google bietet jedoch jetzt die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit ansprechende Video-Werbeanzeigen selbst zu gestalten.

Was Sie dafür brauchen? Ein paar Bilder und etwas Kreativität beim Texten. Wir helfen gern.

Fragen? Wir sind hier, um zu helfen!

Hoppla!

If you're reading this, you unfortunately can't see the form that's supposed to be here. You probably have an ad blocker installed. Please switch off your adblocker in order to see this form.

Still encountering problems? Open this page in a different browser or get in touch with us: [email protected]