Skip and go to main content

360 Commerce July 09, 2020

Wie Sie mit Shopify Ihr Business auf das nächste Level bringen

Image

Für Aussenstehende, die den Sektor der E-Commerce Plattformen betrachten, kann es ab und an schwierig werden, zwischen den verschiedenen verfügbaren Optionen zu unterscheiden. Denn Covid-19 hat nicht nur das Wachstum des E-Commerce befeuert, sondern auch einen hochspezialisierten Markt geschaffen, in dem jede Plattform das gleiche übergeordnete Ziel hat den Online-Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen und sich dann über eine Mischung aus einzigartigen Merkmalen und Features zu differenzieren versucht.

Um die richtige Plattform für das eigene Unternehmen zu finden und so den Spagat zwischen Vorteilen der Plattform und den eigenen Zielen sowie der Identität des Unternehmens zu schaffen, bedarf es viel Arbeit und tiefgehender Recherche. Dieser Beitrag verschafft Ihnen einen kurzen, aber prägnanten Überblick über die Stärken und Features von Shopify, neue Entwicklungen in der Angebotspalette und zeigt ausserdem, wie sie mithilfe von Shopify Skalierbarkeit und Erreichbarkeit für Ihr (neues) E-Commerce-Business sicherstellen können.

DIE ALL-IN-ONE SHOPPING LÖSUNG

Shopify spielt eine spannende Rolle auf dem Markt der E-Commerce-Plattformen: gut positioniert, um auch die Käufer anzusprechen, die kleinere lokale und unabhängige Unternehmen bevorzugen. Grundsätzlich zielt Shopify zwar auf alles ab von blutigen Anfängern, die ihren ersten Schritt online machen, bis hin zu Internet-versierten Herausforderer-Marken und schnell wachsenden Social Media Brands mit Erfolgsgarantie, bietet aber besonders für mittlere und kleinere unabhängige Unternehmen die ultimative All-in-one Shopping Lösung. Hierbei liegt das Hauptaugenmerk darauf, den Shop online zu bringen und ein System einzurichten, das es gleichzeitig einfach macht, Zahlungen entgegenzunehmen, den besten SEO-Praktiken zu folgen und eine userfreundliche Webseite zu erstellen. Das responsive Design von Shopify, welches die getrennte Entwicklung von Mobil- und Desktop-Site obsolet macht, ist hier ein massgeblicher Vorteil. 

SALES LEICHT GEMACHT

Shopify beschränkt sich nicht nur auf die Online Sales, sondern lässt sich auch auf die lokalen Verkaufsstellen in den Geschäften erweitern, wodurch eine Handelslösung geschaffen wird, die alle Verkäufe in einer Datenbank trackt. Die so erreichten Vereinfachungen sind ein entscheidender Vorteil, wenn das Unternehmen wächst und Themen wie die Bestandsverwaltung zu einer grösseren Herausforderung werden. Für User, die ihrer Website zusätzliche Funktionen hinzufügen möchten, erstellt ausserdem eine wachsende Community von Entwicklern immer mehr Shopify-Anwendungen, die Bereiche wie zum Beispiel das Social Media Marketing noch einfacher machen.

Der Aufbau eines neues Shopify-basierten Shops bzw. die Migration des eigenen Shops zu Shopify bietet eine enorme Chance für kleine unabhängige Stores. Während der stationäre Einzelhandel an einen Standort gebunden ist, steht mit dem eigenen Online Shop jedem Einzelhändler die ganze Welt offen, so lässt sich der Markt einfach erweitern und aus einem lokalen Betrieb kann ein nationales oder internationales Unternehmen werden.

Besonders für Einzelhändler, die sich auf eine bestimmte Nische konzentrieren oder ein einzigartiges Angebot haben, ist dies von grosser Bedeutung. Ein Paradebeispiel hierfür sind Spielwarengeschäfte; die Verkäufe auf dem Markt für Brettspiele steigen sprunghaft an, obwohl die lokalen Geschäfte ein nur sehr beschränktes Einzugsgebiet haben. Mit Hilfe eines Online Shops können diese oft unabhängigen Nischengeschäfte ihr Angebot einem viel breiteren Publikum zugänglich machen, ohne dass sie Franchising-Lizenzen vergeben oder weitere eigene Lokalitäten mieten müssen.

ENGAGEMENT, ENGAGEMENT, ENGAGEMENT!

Das Interessante am Wachstum von Direct-to-Consumer-Commerce ist, wie aus einer einfachen Kundenbeziehung echte Loyalität wird. Im Zeitalter von Amazon existiert der D2C-E-Commerce fast nur aufgrund von Markenpräferenzen. Anstatt um Listungen in Kaufhäusern oder Supermärkten zu kämpfen, können Marken erfolgreich sein, indem sie eine interessierte und loyale Käufergruppe ansprechen. Doch wie schaffe ich als Marke diese Loyalität seitens meiner Kunden? Um aus Käufern langfristige, loyale Kunden zu machen, müssen soziale Medien gepflegt und intensives E-Mail- und Online-Marketing betrieben werden eine weitere Funktion, die Shopify in seinem Dashboard anbietet. Die Partnerschaft von Shopify mit Facebook, die den Verkauf über Facebook und die Shop-Funktion auf Instagram ermöglicht, ist hier ausserdem ein riesiger Vorteil.

SHOPIFY PLUS FÜR GROSSE UNTERNEHMEN

Für Unternehmen auf Enterprise-Niveau bietet Shopify Plus eine noch tiefere Ebene zur Anpassung, Automatisierung und Kontrolle der Plattform. Shopify Plus folgt dem Headless-Commerce-Ansatz und baut so eine Brücke von allen Frontend-Anwendungen zu einem einzigen einheitlichen Backend.

Bei dem traditionellen gekoppelten Ansatz müssen Aktualisierungen und Änderungen über jedes Front- und Backend repliziert werden; ein sehr zeitintensiver Prozess. Beim Headless Commerce verkürzt ein einziges Backend die Zeit, die für Änderungen und Aktualisierungen der einzelnen Storefronts benötigt wird, drastisch. Im Hinblick auf das rasant steigende Innovationstempo im E-Commerce und die zunehmenden Einkaufsmöglichkeiten über mobile Endgeräte und Laptops ist dies ein extremer Vorteil.

  • Bei Shopify Plus steht ein einzigartiges Einkaufserlebnis im Vordergrund. Dazu gehören beeindruckende digitale Erlebnisse, wie 3D-Produktseiten und Augmented Reality Anwendungen. Das verbesserte Einkaufserlebnis ist mehr als nur “nice to have”, denn es steigert die Conversion Rate der Produktseiten um 18%. Weiterhin beinhaltet es die Möglichkeit, ein hochgradig personalisiertes Kassensystem zu erstellen, das kundenspezifische Rabatte und individuelle Versandoptionen bietet.
  • Auch die Automatisierung der eigenen Prozesse ist eine Option, bei der benutzerdefinierte Workflows durch Shopify Flow, Scripts und Launchpad integriert werden können. So kann bei der täglichen Verwaltung einfach Zeit gespart werden, indem Produkte mit geringem Lagerbestand überwacht, Kunden gekennzeichnet und verfolgt, auf negative Bewertungen und Kundenbeschwerden reagiert und Treueprogramme verwaltet werden können.
  • Auch die Internationalität ist mit Shopify mehr als gewährleistet – über einen einzigen Online Shop kann in mehreren Währungen verkauft werden und zusätzlich arbeitet Shopify mit über 100 globalen Zahlungspartnern zusammen, um den internationalen E-Commerce weiter zu erleichtern.

DER MARKETPLACE: DIE SHOP APP

Der neueste Zuwachs in der Shopify Familie ist die sogenannte Shop App. Diese bietet Unternehmen ohne eigene Shopping App die Möglichkeit, ihre Produkte zu präsentieren und so auch neue Kunden zu gewinnen. Nutzer können hier ihren Lieblingsmarken folgen, Versandinformationen einsehen oder ihre letzten Bestellungen tracken. 

Besonders für kleine und mittlere Unternehmen kann die Shop App ein echter Gewinn im Hinblick auf die Sichtbarkeit bei den eigenen Kunden sein. Als Marktplatz versammelt die Shop App unabhängige Einzelhändler und schafft so ein neues und einzigartiges Angebot für Verbraucher, das sich von Amazon, eBay und anderen Kaufhäusern massgeblich unterscheidet. Eine wahre Spielwiese mit unzähligen neuen Entdeckungen für Early Adopters und Trendsetter und deswegen besonders in der Anfangsphase eines E-Commerce-Geschäfts der ideale Markt!

Zu Pandemie-Zeiten bietet die Shop App Informationen über lokale Geschäfte, perfekt für Unternehmen, die eine starke Verbindung zu ihrer Community haben und mit lokalen Käufern in Kontakt treten wollen. Ob während oder nach der Corona Pandemie, die Shop App ist aktueller denn je, denn die Unterstützung des lokalen Einzelhandels ist eine Schlüsselfunktion der App und bringt so das Local Shopping mit flexiblen Lieferoptionen und speziellen Einkaufsfunktion für die Nutzer auf das nächste Level. 

Image

IT’S ALL ABOUT DATA

Wenn Shopify einen entscheidenden Nutzen bieten will, dann ist es Wachstum. Wenn Sie nach einer E-Commerce-Lösung suchen, sollten Sie sich unbedingt anschauen, wie die Plattform Daten sammelt und Erkenntnisse liefert. Nicht jeder kann ein Experte der Datenanalyse sein das war jedenfalls vor Shopify so die Plattform sammelt Daten zu Verkäufen, Versand und Kunden, zeigt diese übersichtlich an und bietet so ein 360°-Verständnis des eigenen Geschäfts. Dies ermöglicht eine viel bessere Analyse dessen, was funktioniert und was nicht und zeigt im Umkehrschluss wichtige Optimierungspotenziale auf. In der Anfangsphase einer jeden E-Commerce-Website ist die 1%ige Verbesserung, die diese Daten-Insights bieten goldwert und kann sich schnell weiterentwickeln und so das Wachstum ankurbeln. 

Abhängig von der Shopify Version, mit der sich der Benutzer anmeldet, können Reports über Akquisition, Bestand, Käuferverhalten, Marketing, Verkauf und Kunden abgerufen sowie benutzerdefinierte Berichte erstellt werden.

DIE NEUESTEN ENTWICKLUNGEN

Die Innovations-Lust bei Shopify ist gross, die Plattform verbessert sich ständig und ist bestrebt, einen noch umfassenderen Service für Unternehmen anzubieten, die ihren eigenen E-Commerce-Shop einrichten wollen. Das Shopify Fulfillment Network, derzeit ein rein US-amerikanischer Service, hat es sich zur Aufgabe gemacht die logistische Herausforderung, der sich kleinere Einzelhändler beim Online Verkauf stellen müssen, zu lösen. Um Marken während des Covid-19-Ausbruchs zu unterstützen, führte Shopify sogar einen lokalen Lieferservice ein, um Lieferungen während des umfassenden Lockdowns in verschiedenen Ländern zu erleichtern.

DER AUFBAU DER EIGENEN E-COMMERCE PLATTFORM

Wenn man ein Projekt, wie den Aufbau einer eigenen E-Commerce Plattform angeht, ist es wichtig, die folgenden drei Strategiebereiche im Auge zu behalten:

  • Onsite Strategie: Wie kann die Website im Hinblick auf die Bedürfnisse der Verbraucher optimiert werden?
  • Marketing Strategie: Wie können weiterhin der Markt erweitert, neue Kunden angezogen und bestehende Kunden zu Wiederholungskäufen ermutigt werden?
  • Digitale Strategie: Wie können die digitalen Kompetenzen kurz-, lang- und mittelfristig ausgebaut werden?

Die Zusammenarbeit mit einem Agenturpartner kann Ihr Unternehmen bei der Beantwortung dieser strategischen Fragen unterstützen. Die richtige Onsite-Strategie macht einen entscheidenden Unterschied, denn sie stellt sicher, dass die Website optimal und benutzerfreundlich gestaltet wird, das Einkaufserlebnis einfach und reibungslos ist und der Kunde es leicht hat, genau das zu finden, was er benötigt. Die Marketingstrategie hingegen ist der Schlüssel für zukünftiges Wachstum, sie sichert eine höhere Marktdurchdringung und die Steigerung des Bekanntheitsgrades der neuen Marke. Das Zusammenstellen einer digitalen Strategie, oft in Form einer digitalen Roadmap, unterstützt Ihr Unternehmen dabei, mit den neuesten Entwicklungen im B2C-Einzelhandel Schritt zu halten. Ein solches Mass an digitalem Verständnis gibt ihrer Marke nicht nur mehr Möglichkeiten, sondern sorgt dafür, dass Sie jederzeit bereit sind, zum Beispiel wenn sich wie im Falle der Instagram Shop-Funktion ein neuer Vertriebskanal eröffnet. 

Zusammenfassend gesagt: Shopify bietet Potenzial! Das Potenzial, den nächsten Schritt zu wagen. Einen neuen Weg zu gehen ist aufregend und immer mit Unsicherheit verbunden. Ob Sie ein Startup sind, das einen neuen Laden in einem unerschlossenen Markt eröffnet, oder ein stationäres Einzelhandelsgeschäft, das zum ersten Mal online geht: Shopify bietet Ihnen nicht nur die Gelegenheit, den nächsten Schritt zu tun, sondern auch die Sicherheit.

Fragen? Wir sind hier, um zu helfen!

Hoppla!

If you're reading this, you unfortunately can't see the form that's supposed to be here. You probably have an ad blocker installed. Please switch off your adblocker in order to see this form.

Still encountering problems? Open this page in a different browser or get in touch with us: [email protected]