Skip and go to main content

Digital Marketing October 13, 2020

Local SEO: Dienste & Plattformen in der Schweiz

Image

Relevant und vertrauenswürdig, sichtbar und ansprechend. Die lokale Suche stellt einige Ansprüche an die digitalen Touchpoints von Unternehmen. Welche Local SEO Dienste und Plattformen sind dabei in der Schweiz zu berücksichtigen?

Local SEO hat es zum Ziel bei Suchanfragen mit lokalem Charakter besser sichtbar zu sein. “Besser” meint dabei sowohl gut, als auch mit relevanten Inhalten entlang der Customer Journey sichtbar zu sein. Dabei spielen neben den Suchmaschinen Google, Bing, DuckDuckGo & Co. weitere Touchpoints eine wichtige Rolle. Einerseits weil Kunden Informationen zu Standorten und Dienstleistungen jederzeit finden und abrufen können sollen. Andererseits weil man durch “Local” und Local SEO besser sichtbar für Neukunden wird. Fast die Hälfte aller Suchanfragen haben einen Standortbezug (1), Zusammenhänge von lokaler Suche, Store Visit und Kauf sind gegeben (2, 3, 4) und auch in der Sprachsuche sind gut aufgestellte Standort-Suchergebnisse hoch relevant (5). Im Folgenden wird in Kürze zusammengefasst worauf Unternehmen achten sollten, um sich hinsichtlich Standorten an ihren digitalen Touchpoints gut aufzustellen.

Kartendienste & Standortprofile

Relevante Dienste sind in erster Linie Google My Business, Bing Places, sowie Facebook Locations und (Business) Pages. Korrekte und vorhandene Einträge sowie Claiming der Inhaberschaft ist zudem für Apple Maps und Yelp ein Muss.

Image

Kartendienste und Standortprofile ermöglichen die Auffindbarkeit und Sichtbarkeit auf grossen Plattformen und in Suchmaschinen-Suchfeatures wie zum Beispiel Maps-Integrationen. Für eine gute Sichtbarkeit sorgen jedoch auch Webverzeichnisse. Teils weil man in den Verzeichnissen zusätzliche Sichtbarkeit erhalten kann. Vor allem aber auch, weil Verzeichnisse als zusätzliche Trust- und Relevanz-Signale die Sichtbarkeit in Suchmaschinenergebnissen unterstützen.

Verzeichnisse & Plattformen

Zuallererst auf der Liste der relevanten Verzeichnisse stehen local.ch und search.ch. Die folgende Liste zeigt weitere Verzeichnisse, welche in den Suchmaschinen sichtbar sind und gemäss Searchmetrics Research Cloud selber ein starkes Backlinkprofil aufweisen (Top 10):

  1. oeffnungszeitenbuch.de
  2. suche.ch
  3. finde-offen.ch
  4. zip.ch
  5. lookon.ch
  6. cylex-swiss.ch, cylex.de
  7. infobel.com
  8. tiger.ch
  9. tuugo.ch
  10. business-informations.ch

Einträge in Verzeichnissen – macht man das in 2020 überhaupt noch? Ja. Weil im Zeitalter der “Automation” die Validierung von Informationen wichtiger denn je ist und konsistente Informationen von vertrauenswürdigen Quellen die Basis sind um Inhalte und Brands in der Informationsflut relevant zu machen. In kurz: ja, das funktioniert noch und gehört zu den Marketing Hausaufgaben.

Image

Die oben genannten Verzeichnisse bieten nicht alle kostenlose Einträge, welche auch relevante Linksignale auf die eigenen Standortinformationen vererben. Ein detaillierter Vergleich der bezahlten Optionen im Kontext der eigenen Standorte-Struktur (Anzahl Standorte, Sprachen etc.) und der Branche ist daher zu empfehlen.

Mit den Web- und Firmenverzeichnissen sind die Hausaufgaben für Local SEO allerdings noch lange nicht abgeschlossen. Weitere Quellen von wichtigen Referenzen lassen sich wie folgt clustern (weder Cluster noch Beispiele erheben den Anspruch auf Vollständigkeit):

  • Social – linkedin.com, xing.com, kununu.com, instagram.com
  • Financial – moneyhouse.ch, monetas.ch, easymonitoring.ch, business-monitor.ch, shabex.ch
  • News – nzz.ch, srf.ch, 20min.ch, tagblatt.ch, aargauerzeitung.ch
  • Verticals – B2B (kompass.com, wlw.ch), Travel (tripadvisor.ch, myswitzerland.com, booking.com, holidaycheck.ch, foursquare.com), Jobs (jobs.ch, indeed.ch, jobscout24.ch, jooble.org)

Nicht berücksichtigt an dieser Stelle sind Kleinanzeigen und Angebotsplattformen. Ebenso gibt es in den Bereichen Living und Food Webpräsenzen mit viel Sichtbarkeit und reichen Linkprofilen. Auch diese werden hier ausgeklammert, da nicht jedes Unternehmen Immobilien anbietet oder ein öffentliches Restaurant betreibt.

Nicht nur die grössten Verzeichnisse bieten wertvolle Signale. Neben Relevanz (Grösse) punkten auch spezifische Referenz-Quellen mit thematischem oder lokalem Bezug:

  • Spezifische Branchen (passende Verbände und Organisationen)
  • Referenzen spezifisch nach Kanton, Bezirk, Stadt und Gemeinde
  • Hyperlocal Linksignale – Denkbar z.B. aus einer Vereinszeitung, von Event-Veranstalter etc. (Hinweis: bei Sponsoring und paid placements können zusätzliche Anforderungen an die Verlinkungen seitens Suchmaschinen bestehen).

Was ist mit Wikipedia? Oder exklusiven Suchmaschinen-Features für grosse Brands? Unternehmen können an verschiedenster Stelle relevante und vertrauenswürdige Referenzen erhalten. Entscheidend ist ein Mix von gründlich priorisierten Quellen. Ein erfolgversprechender Ansatz: Erarbeiten eines Local SEO Konzepts, welches auch laufende Pflege, Qualitätsmanagement und Backlink Monitoring berücksichtigt.

Citation Management & Konsistenz

Eine Hauptherausforderung bei Local SEO ist das Abstimmen der Hauptinformationen, den “NAP Informationen” (name, address, phone) auf allen online verfügbaren Erwähnungen (citations). Damit die Informationen zu den Standorten ausreichend vertrauenswürdig sind, ist es erforderlich, dass Website Informationen und Informationen von Dritten (Kartendienste, Profile, Verzeichnisse, Linksignale und Erwähnungen) konsistent sind. Nur dann werden Informationen (korrekt) an den digitalen Touchpoints an die Kunden weitergegeben.

Kunden Reviews & Suchfeatures

Kundenbewertungen sind verschiedentlich entscheidend für Unternehmen:

  • Reviews sind Trust Elemente und wirken auf Kundeninteraktionen – vom Klick bis zu Verkauf bzw. Kontaktaufnahme
  • Reviews erhöhen die Sichtbarkeit in Kartendiensten; beliebte Standorte werden eher oder besser sichtbar angezeigt.
  • Reviews können für Suchfeatures genutzt werden (Suchergebnisse mit Sterne-Rating)

Sowohl in Sachen Review-Management als auch bei Onpage Massnahmen sind hier einige Local SEO Faktoren vorhanden, welche auf Performance und Unterscheidungsmerkmale einzahlen sollen. Reviews von dritten Quellen wie Google My Business, local.ch, Facebook und weiteren sollten unterstützt, gepflegt und gemonitort werden. Auch auf der eigenen Websites können Reviews eingebunden werden. Das sind jedoch keineswegs die einzigen Massnahmen welche bei Local SEO auf die eigenen Inhalten anzuwenden sind.

Image

Keyword Strategie & Onpage Optimierung

Werden die relevanten Dienste und Plattformen richtig aufgesetzt und gepflegt, ist schon vieles erreicht um für Kunden eine bestmögliche Experience bereitzustellen. Trotzdem sollten zuallererst ein SEO Konzept für Dienste und Plattformen einerseits, aber eben auch die Website Inhalte andererseits aufbereitet werden. Nur so können Informationen überall konsistent abgebildet werden (Citations) und gleichzeitig eine Orientierung am User Suchverhalten (Keywording) gewährleistet werden. 

Bei Website Landingpages ist in Übereinstimmung mit üblicher SEO Onpage Optimierung vor allem wichtig, dass Inhalte anhand lokaler Suchanfragen (Suchanfragen welche Standort Namings enthalten) und einem entsprechenden Keyword-Targeting gestaltet werden.

Bei Store Finders (Filialfinder mit Datenbank), wo Standortdaten standardisiert und zentral erfasst und verwaltet werden, sind weitere Bereiche wie interne Links, semantic markup (schema.org) sowie Interaktionselemente für User besonders wichtig. Ein gut aufgesetzter Store Finder gehört zu den SEO Best Practices für E-Commerce.

Local SEO für Unternehmen

Um Touchpoints in der lokalen Suche optimal aufzustellen gilt es sowohl eigene Inhalte als auch dritte Webpräsenzen zu berücksichtigen. Ein übergreifendes Local SEO Konzept zeigt auf welche Chancen und Massnahmen am vielversprechendsten sind. Die Herausforderung: alle Massnahmen an den verschiedenen Touchpoints genau aufeinander abzustimmen.

So unterstützt Dept Unternehmen dabei ihre Touchpoints in Sachen Local SEO optimal aufzustellen:

  • Local SEO Analyse, Potential-Recherche und Keyword-Strategie
  • Local SEO Content-Konzept für Website Inhalte (Landingpages bzw. Store Finder) und semantic markup, relevante Dienste und Plattformen
  • Backlinks Benchmark Analyse, Recherche und Priorisierung
  • Auswahl Local SEO Automation-Tools
  • Local SEO Optimierung, Tool- und Community Management, optimale Nutzung von Funktionen wie Google My Business Features
  • Konzipierung und Umsetzung von Kampagnen und laufender Gewinnung von Kundenbewertungen
  • Local SEO Früherkennung zu Sichtbarkeit und Alerting von Kundenbewertungen für bestätigte Unternehmen

Nicht zuletzt ist der komplette Massnahmen-Mix entscheidend, welcher die zugehörigen Chancen aus Paid Search (z.B.: Google Ads Local Campaigns) und Social Advertising nutzt.

Fazit

Unternehmen können Ihre digitalen Touchpoints in der lokalen Suche optimal gestalten wenn einige Local SEO Aspekte berücksichtigt werden. Dazu gehören neben Konzept und Content für Onpage Optimierungen auch relevante Verzeichnisse und Plattformen welche wichtige Relevanzsignale darstellen. Parallel dazu gilt es Chancen bei Kundenbewertungen, Community Management, Monitoring und flankierenden Massnahmen mit Search und Social Advertising zu ergreifen.

Fragen? Wir sind hier, um zu helfen!

Hoppla!

If you're reading this, you unfortunately can't see the form that's supposed to be here. You probably have an ad blocker installed. Please switch off your adblocker in order to see this form.

Still encountering problems? Open this page in a different browser or get in touch with us: [email protected]