Skip and go to main content

Digital Marketing March 30, 2020

Google My Business: “Vorübergehend geschlossen” - mögliche Statusprobleme- und lösungen

Image

Unternehmen, welche während der COVID-19 Krise vorübergehend geschlossen sind, sollten diesen Status auch bei den Standorten in Google My Business hinterlegen. Dies ist seit dem 25. März 2020 möglich. Da Google den Prozess  beschleunigte und den Status vollautomatisch bei einer Vielzahl von Standorten eintrug, treten nun gelegentlich falsche Status auf. Eine Kontrolle aller Standorte und allfällige Anpassungen sollten jetzt durchgeführt werden.

Ausgangslage – geschlossene Unternehmen

Zum Schutz der Bevölkerung vor COVID-19 ordnete der Bund die Schliessung vieler Unternehmen an. Um diesen Umstand  transparent an Kunden zu kommunizieren, sollten Unternehmen diesen Status nicht nur auf ihrer Website an prominenter Stelle vermerken, sondern auch an anderen häufig frequentierten virtuellen Orten – beispielsweise auf Google Maps.

So sieht z.B. der Google Maps Eintrag des vorübergehend geschlossenen Opernhauses Zürich aus:

Image

Status “vorübergehend geschlossen”

In den Tagen vor dem 25. März 2020 führte Google automatisiert eine Kennzeichnung vieler Standorte als “vorübergehend geschlossen” durch und informierte die Inhaber entsprechend per Mail. Offenbar spielten bei der Auswahl für diese automatisierte Anpassung die Zugehörigkeit zu bestimmten Branchen und / oder hinterlegte Öffnungszeiten (z.B. keine Angabe bei den Öffnungszeiten oder geschlossene sog. “Spezielle Öffnungszeiten” bis zum Ende des Lockdowns) eine tragende Rolle. 

Dies führte dazu, dass etliche Standorte den Status “vorübergehend geschlossen” auch fälschlicherweise erhielten. Nicht alles funktionierte immer wie gewünscht und Google bot Support via Formular oder via Twitter an.

Vier verschiedene Ausgangslagen

  1. Standort ist geöffnet, Google My Business Status ist “offen”
    Handlungsempfehlung :
    – Falls sich während der COVID-19 Krise die Öffnungszeiten geändert haben, diese entsprechend anpassen
  2. Standort ist geöffnet, Google My Business Status ist “vorübergehend geschlossen”
    Handlungsempfehlung:
    – Standort “Als offen kennzeichnen”.
    – Falls sich während der COVID-19 Krise die Öffnungszeiten geändert haben, diese entsprechend anpassen
    – Funktioniert dies nicht: Google My Business Support kontaktieren
  3. Standort ist vorübergehend geschlossen, Google My Business Status ist “offen”
    Handlungsempfehlung:
    – Standort “Als vorübergehend geschlossen kennzeichnen”
    – Wenn dies nicht funktioniert: Google My Business Support kontaktieren
  4. Standort ist vorübergehend geschlossen, Google My Business Status ist “vorübergehend geschlossen”
    Handlungsempfehlung: Keine

Wo kann der Status angepasst werden?

Unternehmen verwalten ihre Standortdaten in Google My Business selbst. Und seit dem 25. März 2020 ist es möglich, seine Standorte selbst mit dem Status “vorübergehend geschlossen”  zu kennzeichnen. Die entsprechenden Buttons sind für jeden einzelnen Standort in der Rubrik “Info” zu finden. Unternehmen “Als vorübergehend geschlossen kennzeichnen” oder Unternehmen “Als offen kennzeichnen”:

Image
Image

Wo können die Öffnungszeiten angepasst werden?

Öffnungszeiten und “spezielle Öffnungszeiten” (gedacht für temporär angepasste Öffnungszeiten wie etwa an Feiertagen – oder eben während einer COVID-19 Krise) können ebenfalls in der Rubrik “Info” angepasst werden:

Image

COVID-19 Update Posts

Update vom 2. April 2020:

Neu können in Google My Business “COVID-19 Update Posts” erfasst werden um z.B. auf spezielle Öffnungszeiten oder einen Lieferservice aufmerksam zu machen. Die Erfassung erfolgt in der Rubrik “Beiträge”.

Was ist also zu tun?

Der Status jedes Standortes sollte in Google Maps resp. Google My Business überprüft und ggf. angepasst werden. Achtung: Während der COVID-19 Krise hat Google die Funktionalitäten in Google Maps resp. My Business sowie den Support heruntergefahren. Eine Übersicht über die Funktionen und Möglichkeiten mit Google My Business, finden Sie zudem in diesem Blogpost.

Hoppla!

If you're reading this, you unfortunately can't see the form that's supposed to be here. You probably have an ad blocker installed. Please switch off your adblocker in order to see this form.

Still encountering problems? Open this page in a different browser or get in touch with us: [email protected]