Swiss int. Airlines

Meilenstein, Fortschritt, Feinabstimmung

SWISS International Air Lines A330 1500x534 719x256 1


Mit dem Relaunch von swiss.com wurde 2014 zum ersten Mal eine Airline-Website in ihrer ganzen Komplexität responsive umgesetzt. Mit dem Update 2017 haben wir den neuen Markenauftritt der Swiss digital interpretiert und spezifische Kund:innenwünsche inhaltlich umgesetzt.

Branding bis ins kleinste Detail

Je tiefer die Nutzer:innen in die Website eintaucht, desto mehr entdecken sie die Welt von Made in Switzerland: Angebote, Erlebnisse und alle Dienstleistungen, die die Marke Swiss einzigartig machen.

Was immer Sie brauchen, was immer Sie nutzen

Differenzierte Studien und Umfragen haben ungenutztes Potenzial aufgezeigt:
Die Kund:innen wünschen sich mehr Reiseinspiration und mehr Sonderangebote. Diesen Ball haben wir aufgegriffen und im Rahmen des Redesigns beide Themen auf der Homepage hervorgehoben.

Places to go

Sorgfältig recherchierte Informationen zu Hotels, Restaurants, Museen und Sehenswürdigkeiten, persönliche Crew-Tipps sowie Feeds von Tripadvisor, Google Places und Foursquare machen jede Schweizer Destination lebendig und erlebbar.

Von der Buchung zum persönlichen Cockpit

Bei der Neugestaltung wird die Buchung in den Mittelpunkt gestellt – transparent, praktisch und individuell. Die individuelle Reise wird im persönlichen Cockpit fortgesetzt, das alle gebuchten Flüge anzeigt und den Kund:innen in allen Phasen ihrer Reise mit personalisierten Informationen versorgt.

Lazy Loading, schnelles Surfen

Ein dynamisches Lazy Loading definiert das Muster, nach dem die Struktur der Website und ihre Inhalte sequenziell, entsprechend der spezifischen Anfrage, geladen werden. Lazy Loading bietet den Benutzer:innen auf swiss.com eine optimale Mischung aus Qualität und Geschwindigkeit.

App ‘n’ App

Die Swiss Mobile App individualisiert und vereinfacht das Reisen, zum Beispiel mit gespeicherten Tickets und Bordkarten. Eine neue iPad-App ist ein persönliches Logbuch aller Flüge mit Swiss.

Erleben Sie Swiss.com

Fragen?

Head of Business Development

Yann Wanner

Racing Unleashed

Feel the Speed

RU SoMe Logo

Hochmoderne Simulatoren in den Lounges von Racing Unleashed erwecken die prickelnde Atmosphäre und die legendären Rennstrecken der Formel 1 zum Leben. Auf der Website werden die Marke und ihre Produktpalette vorgestellt.

Virtuelle Grands Prix – Reale Wettbewerbe


Die Racing Unleashed Simulatoren, kombiniert mit Formel 1-Hardware und der innovativsten Gaming-Software, bieten Einzel- und Mehrspieler:innenmodi auf verschiedenen Schwierigkeitsstufen. In der Racer League treten die besten Fahrer:innen gegeneinander an, in der Challenger League messen sich Herausforder:innen mit gestandenen Cracks. In Silverstone, Monza, Spa usw. Ganz wie im richtigen Leben.

Experience


Optisch und gefühlsmässig kommt die neue Landing Page von Racing Unleashed direkt auf den Punkt: Geschwindigkeit. Die User:innen rasen über eine stilisierte Neonstrecke. Es gibt kein Zurück – eine Endlosschleife, die durch ihre modularen Sequenzen ständig neu aufgebaut wird. Und wenn Sie die Maustaste gedrückt halten, werden Sie noch schneller. Racing Unleashed macht Spass und ist eine Herausforderung. Nervenkitzel und Unterhaltung.

Design, Animation, Branding

Das aus der Formel V hervorgegangene Unternehmen Racing Unleashed zeichnet sich durch einen geradlinigen, dynamischen Online-Auftritt aus. Im Mittelpunkt des Profils steht die Faszination, die durch das Zusammenspiel von Technik und Eleganz entsteht. Dezente, gezielt eingesetzte Animationen und Übergänge begleiten die User:innen durch die gesamte Website und vermitteln das Gefühl von Bewegung und Geschwindigkeit. Die Quintessenz des Rebrandings wird durch das animierte neue Logo zum Ausdruck gebracht.

Erleben Sie Racing Unleashed

Fragen?

Head of Business Development

Yann Wanner

Bern.com

Antrieb, Leben, Kultur

imghome



Kurze Filmsequenzen sind das Kernelement der Webpräsentation. Sie erwecken Attraktionen und Veranstaltungen zum Leben. Die Videos werden im CMS mit wenigen Clips zur Verfügung gestellt. Sie werden in Sammlungen geordnet und kuratiert. Fast wie ein einfacher Text. Das kommt bei den Nutzer:innen gut an.

Langfristige Zusammenarbeit 


Über die reine inhaltliche Betreuung der Website hinaus ist es unser Bestreben, bern.com auszubauen und laufend zu aktualisieren: um diese schöne Region authentisch zu repräsentieren. Deshalb engagieren wir uns für eine langfristige Partnerschaft mit Bern Tourismus.

Erleben Sie Bern.com

Fragen?

Consultant

Tom Jonasse

Andermatt Swiss Alps

Heterogene Inhalte, ein übergeordnetes Ziel

Immobilien verkaufen, Tourismus und Gastronomie promoten, Hotels und Ferienwohnungen vermitteln, Nachhaltigkeit und Community fördern. Geht das? Es geht, wie die neue Destinationsplattform für Andermatt Swiss Alps zeigt.

Konstruktive Synergien, intelligent vernetzt

Es geht um eine attraktive Ski- und Wanderregion, ein 5-Sterne-Hotel und einen spektakulären Golfplatz, Gourmetrestaurants und Bergbeizen. Und es geht um die Vermarktung des grössten Ferienimmobilienprojektes der Schweiz. Andermatt Swiss Alps Real Estate bietet von der exklusiven Residenz bis zum funktionalen Studio alles, alles nachhaltig konzipiert und auf höchste Qualität getrimmt – und eingebettet in das vielfältige Umfeld, das zusätzliche Verkaufsargumente liefert.

Schlichte Bühne, schillernde Auftritte

Der zurückhaltend gestaltete neue Webauftritt bietet eine neutrale und damit perfekte Bühne für einzelne Inhalte mit ihrem spezifischen Charakter und ihrer visuellen Aussagekraft: Landschaften, Freizeitaktivitäten, Interieurs, Menschen. Die einfache Menuführung ermöglicht den User:innen ein schnelles Navigieren zu den Inhalten, die primär interessieren – und Inspiration sein können für weiterführende Entdeckungen in der Welt von Andermatt Swiss Alps.

Dynamischer Inhalt, statisch ausgeliefert

andermatt-swissalps.ch ist in erster Linie ein Informationshub, der inhaltliche Inspiration und Information in den Mittelpunkt rückt. Interaktive Prozesse wie Reservationen und Buchungen finden auf einer Partnerwebsite statt. Eine Orchestrierung von spezialisierten Cloud Services wie Algolia (Suche), Contentful (CMS) und Netlify (Hosting) in Kombination mit einem neu entwickelten statischen Site Generator ermöglicht eine Sicherheit, Stabilität und Geschwindigkeit, die selbst für ein vielfaches Budget bisher kaum realisierbar war.

Erleben Sie die Website

Fragen?

Senior Consultant

Damiano Casella

TCS

Der wahre Wert von Display Anzeigen

pasted image 0 1

Der Erfolg von Display Anzeigen wird oftmals unterschätzt, weil Standard-Messmethoden nicht die tatsächlichen display-basierten Conversionszahlen abbilden können. Zusammen mit DEPT® setzte der TCS, der grösste Mobilitätsclub in der Schweiz, die neusten Best Practices zur Erfolgsmessung von Display Ads ein – und erlebte eine grosse Überraschung. Die wahren Conversionszahlen waren so hoch, dass sie die Rolle von Display in ein komplett neues Licht rückten.

Messen, aber richtig

Der Touring Club Schweiz bietet Dienstleistungen im Bereich Pannenhilfe sowie Auto- und Reiseversicherungen an. Mit dem Ziel, alle Touchpoints in der Customer Journey abzudecken, startete der TCS eine Full-Funnel Digitalstrategie mit Google Display Ads als einer der Hauptaktivitäten im mittleren und oberen Funnelbereich. Da der wirkliche Wert von Display nicht mit dem Standard-Messsystem und Attributionsreporting erfasst werden kann (da es nur Klick-basierte Conversions auf Basis des letzten Klicks einbezieht), sah sich der TCS schnell mit der Herausforderung konfrontiert, den tatsächlichen Wert von Display Anzeigen zu messen.

Best Practices einsetzen

In enger Zusammenarbeit mit DEPT® und dem Google Agency Team setzte der TCS die Best Practices zur Messung von Display Werbung ein, einschliesslich dem Google Analytics Impressions Beta. Das erlaubte es, nicht nur das Resultat durch das Einbeziehen von non-last Klicks und Impressions vollumfassend zu messen, sondern auch Conversions auf Display Impressions zurückzuführen. Dies nivellierte die Tatsache, dass über den ganzen Kampagnenverlauf  gesehen weniger als 1% der User tatsächlich auf Display Ads klicken.

Display hat nun einen neuen Wert in unserem Marketing-Mix

Daniel Darioli, Leiter E-Commerce, TCS

Um ein Vielfaches unterschätzt

Die Messung und Attribuierung von Display Conversionen auf Klick- und Impressionenbasis über einen Zeitraum von vier Monaten hinweg ergab, dass 11,5% des Online-Umsatzes auf Display Ads zurückzuführen sind. Dem gegenübergestellt zeigen die Resultate aus dem Standard Mess- und Attributionsreporting nur 0,13%. Dies demonstriert nicht nur, dass Display Anzeigen um ein 12-faches unterschätzt wurden, sondern unterstreicht die Bedeutung von Display als einen zentralen Kanal für die Akquise von Neukund:innen. Infolgedessen ist der TCS nun in der Lage, seine Geschäftstätigkeit dank durchdachter Verteilung des Marketingbudgets noch effektiver weiterzuentwickeln.

Fragen?

Management

Philipp Griesser

Engadin St. Moritz Tourismus AG

SEO-Erfolg im Tourismus mit Customer Journey Approach

Screenshot 2020 08 25 at 13 45 22

Die Marketing-Herausforderungen für Tourismusdestinationen sind vielseitig. Unter der Marke Engadin und mit der Plattform engadin.ch hat es die Engadin St. Moritz Tourismus AG geschafft, Sichtbarkeit und den Marktanteil in der organischen Suche erheblich zu steigern. Ein Erfolg konsequenter Customer Journey Orientierung.

Ein neuer Auftritt

Die Engadin St. Moritz Tourismus AG ist für die Vermarktung der Tourismusdestination verantwortlich. Seit 2018 wurde die Marke Engadin als Sehnsuchtsort auf 1‘800 m separat geführt und ab Herbst 2019 mit der neuen Website engadin.ch vermarktet. Der neue Auftritt sollte auf User-Bedürfnisse ausgerichtet sein und das bestehende reichhaltige Informationsangebot neu aufbereiten.

Träumen, Planen, Buchen, Erleben

Um mit der neuen Webpräsenz alle relevanten Touchpoints abzudecken, kam der Customer Journey Approach zum Einsatz. Doch wie sieht die Customer Journey bei Outdoor-Erlebnissen aus? Gemäss Google lassen sich im Travel-Bereich folgende relevanten Phasen unterscheiden: Träumen, Planen, Buchen, Erleben. Diese Phasen wurden in verschiedenen Bereichen berücksichtigt: 

  • Daten: Unterschiedliche Informationsbedürfnisse nach der Destination und dem Angebot wurden analysiert, um eine einfache, zugängliche und intuitiv verständliche Navigation und Informationsarchitektur zu erstellen. Diese deckt gleichzeitig eine Vielfalt an unterschiedlichen Informationsbedürfnissen ab.
  • Kreativität: Inhalte wurden darauf ausgerichtet, den Usern sowohl Inspiration zu bieten, als auch die Feriendestination zu präsentieren, sowie Services und Informationen für Gäste vor Ort sicherzustellen. 
  • Technologie: Basierend auf dem performanten und flexiblen Framework React wurden sowohl Autor:innen-Inhalte als auch verschiedene Datensätze zu Orten im Engadin (Events, Standorte, Öffnungszeiten etc.) nahtlos in einem ansprechenden Frontend abgebildet. Dabei wurden auch folgende Funktionalitäten eingebunden: Buchen, Reservieren, Angebote und Packages, Webcams und Wetterdaten, Pistenberichte, Kontaktmöglichkeiten via Chat und mehr.

Screenshot 2020 08 14 at 16 00 59

Roadmap des Redesigns

Die Roadmap des Redesigns beinhaltete Massnahmen auf allen drei Ebenen:

  • Basic: Inhalts-Migration und sicherstellen von SEO Best Practices zur neuen Website und zum Go-Live. 
  • Building: Bestehende Inhalte und Datensätze wurden mit weiterführenden Story-Inhalten angereichert.
  • Stand Out: Nahtlose Integration der Inhalte und Datensätze in eine neue Plattform für die Tourismusdestination.

Erfreuliche Ergebnisse

Der eingesetzte organische Customer-Journey-Ansatz war bei diesem Projekt einerseits ein Instrument, um die Plattform engadin.ch zu erschaffen, andererseits wurden die Marke Engadin in ihrer Marktposition nachhaltig gestärkt und das Digital Marketing weiterentwickelt. Mit erfreulichen Ergebnissen:

  • +33% Sichtbarkeit in der organischen Suche
  • Nahtlose User Experience
  • Datenbasierte und am Kund:innenwert orientierte Roadmap für zukünftige Weiterentwicklungen der Plattform engadin.ch

Fragen?

Senior Project Manager SEO

Iso Feldmann

Engadin St. Moritz Tourismus AG

Programmatische Kampagnen für Engadin Tourismus

joel ambass UCnm3Z yXDc unsplash

Die Engadin St. Moritz Tourismus AG ist für die Vermarktung des Oberengadins zuständig. Die Vision des Unternehmens ist es, St. Moritz und das Engadin als weltweiten Inbegriff einer alpinen Feriendestination zu etablieren. Nebst einem weitreichenden Winterangebot wird die Region dank der vielen Möglichkeiten auch von Sommer-Tourist:innen immer wieder gerne besucht.

Alles anders durch Corona

Das Corona-Jahr 2020 veränderte in den Planungsbüchern der Tourismus-Organisation so einiges. Man ging nicht davon aus, dass es viele ausländische Gäste ins Hochtal ziehen würden. Für Engadin Tourismus bedeutete dies, dass die Zielgruppen im Inland erweitert und entsprechend die Westschweiz in der Kommunikation stärker miteinbezogen werden sollte.

First Party Data & Programmatic Advertising

Die Herausforderung der Zielgruppenansprache in den französischen Sprachgebieten bestand dabei darin, dass bis dato Erfahrungswerte fehlten. Konnte das Engadin auch bei den Romands punkten?

Für uns stand der Aufbau von User-Profilen (First Party Data) im Vordergrund, denn so konnten wir die User möglichst rasch in einer Remarketing-Phase mit einem konkreten Angebot erneut ansprechen. Darüber hinaus sollten Similar Audiences schnellstmöglich weitere, den First-Party-Usern ähnliche Profile, also potentielle Kund:innen, liefern. Die Bewirtschaftung des Conversion-Funnels hatte somit oberste Priorität.

Das Zeitfenster dafür war allerdings äusserst kurz. Beginnt man im Mai mit der Kommunikation für Sommerferien auf über 1800 M. ü. M., kann dies für manche zu früh sein. Dazu kam die Planungsunsicherheit aufgrund der ständig ändernden Vorgaben des Bundesrates. Der Vorteil der sehr flexiblen Auslieferungsmöglichkeiten durch Programmatic Advertising lag auf der Hand.

Analysieren und anpassen

Das Kampagnen-Management fand in der Zeit von Anfang Mai bis Ende Juni 2021, der wichtigsten Phase für Buchungen, statt. Mittels täglichen Analysen behielten wir im Auge, auf welchen Medien, in welchen Regionen, zu welchen Tagen und mit welchem Thema (Wassersport- vs. Wander-/Familienferien) die potentiellen Kund:innen am besten interagierten. Gerade an Schönwetter-Tagen war die Audience nachweislich interaktionsfreudiger und es gab tendenziell mehr Buchungsanfragen.

Der Vorteil von Programmatic Advertising, Kampagnen sehr rasch beeinflussen, verändern und neu ausrichten zu können, war nach kürzester Zeit spürbar: Einerseits konnten die Botschaften und die Sichtbarkeit über Premium-Inventar mit grossflächigen und wirkungsvollen Werbemitteln forciert werden, andererseits zeigte die Strategie, die Angebote breit über affine Audiences im Bereich “Open Auction” zu streuen, innert weniger Stunden Wirkung.

Deutliche positive Auswirkungen

Das flexible Kampagnen-Management zeigte deutliche positive Auswirkungen auf Sichtbarkeit, Website-Traffic und Performance der Kampagne. Besonders in den neuen Zielgebieten der französischen Schweiz war die Resonanz gross, was der ganzen Kampagne einen Reichweitenzuwachs (32% mehr Klicks) und eine doppelt so hohe Klickrate verschaffte.

Die programmatischen Kampagnen haben mitunter dazu beigetragen, dass deutlich mehr Westschweizer:innen in unsere schöne Feriendestination gekommen sind

Sandra Sem, Produktmanagerin Engadin St. Moritz Tourismus AG

Fragen?

Senior Project Manager Digital Advertising

Stefan Wirth

Formula E

Aufbau, Beschleunigung und Neuerfindung des Rennsports

1 EPS606 071410 J6I3423 scaled 2

Ein jahrhundertealter Sport, neu erfunden: Lautlos, ohne CO2-Emissionen und mit Rennstrecken mitten in der Stadt – die Formel E bietet einzigartige Erlebnisse, sowohl offline als auch online. Marken wie Michelin, BMW, Heineken und Boss haben ihren Namen bereits mit dem immer beliebter werdenden Motorsport verbunden, während die junge Fangemeinde schnell wächst. Über die brandneue App, in der smarte Renndaten, innovative Augmented-Reality-Lösungen und ein Live-Rennzentrum zusammenkommen, können Fans ab sofort noch näher an ihre Lieblingsfahrer herankommen.

Racing, reinvented

Da die Formel E zu 100% elektrisch betrieben wird, eröffnen sich dank der neuen Technologie bisher unbekannte Möglichkeiten. So können die Zuschauer:innen den Ausgang des Rennens aktiv mitbestimmen, indem sie den Rennwagen ihres Lieblingsfahrers während des Rennens über ein Online-Abstimmungssystem boosten. Dieser so genannte “FanBoost” verleiht dem Fahrer je nach Anzahl seiner Fans mehr PS. Das nennt sich innovatives Engagement 2.0. Und das ist noch nicht alles, denn im Rennen der Zukunft sind Sie näher an Ihrem Sport dran als je zuvor. Die Formel E-App bietet Ihnen alles, was Sie für ein erstklassiges Renntagserlebnis brauchen. Sehen Sie, wo berühmte Künstler:innen auftreten, fahren Sie virtuell gegen Ihre Lieblingsfahrer in Rennsimulatoren, verfolgen Sie die Qualifikationen live und erfahren Sie jederzeit die neuesten Nachrichten und wichtigen Entwicklungen während des Tages.

Visual Light 102 1 scaled


Augmented Reality und ein Live-Rennzentrum kommen zusammen

Visual Light 103 scaled

Stammesbildung

Auf der Plattform werden sowohl Marken und Veranstaltungen rund um den Renntag als auch das Engagement der Fans in einem einzigen integrierten Erlebnis vereint. In dieser digitalen Welt des Motorsports dreht sich alles um soziale Netzwerke und Influencer, aber die Live-Interaktion ist ein ebenso wichtiger Teil des Sports. Die App unterstützt dieses Konzept durch Stammesbildung, ein Mittel, das es Besucher:innen ermöglicht, sich langsam zu echten Fans zu entwickeln. Der Schwerpunkt liegt dabei auf persönlichen und kontextbezogenen Berührungspunkten, bei denen auch gesponserte Marken in dem Moment relevant sind. Man denke an Live-Rennberichte, Tracking-Board-Radios und Unfall-Updates.

Visual Light 104 scaled

Die Macht der Daten

Abgesehen von der Tatsache, dass die App die Fans mit Informationen und einem unterhaltsamen Erlebnis versorgt, ist die Plattform auch intelligent. Sie passt sich den unterschiedlichen Gegebenheiten an, denn die Renntage sind dynamisch, in jeder Stadt anders und ändern sich jedes Jahr. Deshalb hat DEPT® eine Funktion entwickelt, die mit Google Maps verknüpft ist und sich jedes Jahr anpasst. Sie informiert die Menschen darüber, wo sie sich befinden, was sie tun können und wie sie dorthin gelangen können. So ist die App immer auf dem neuesten Stand und relevant. Darüber hinaus macht es die App potenziellen Fans leicht, in das Wissen der Formel E einzutauchen: Was genau ist so interessant? Wer sind die Helden? Wie lauten ihre Platzierungen? Und was ist so anders als unsere bekannte Formel 1?

Intelligente Daten, ein umfassendes Erlebnis, soziale Updates, Kontakt mit den Fahrern und Veranstaltungsinformationen sind nahtlos integriert; von dem Moment, in dem Sie sich für den Kauf eines Tickets entscheiden, bis zum Renntag und bis zu dem Moment, in dem Sie zufrieden nach Hause zurückkehren.

Visual Light 105 scaled

Fahrplan für die Zukunft

Innovation ist der Schlüssel, aber die Entwicklung der App ist nur ein Ausgangspunkt für die Formel E. Während wir sprechen, ist eine grössere, integrierte Plattform, ergänzt durch eine Website, in Arbeit. Der Entwicklungsfahrplan sieht auch die Integration von Augmented Reality vor. Das bedeutet eine weitere Verbesserung der beeindruckenden Erlebnisfunktionen, wie die Chance, sowohl die Rennwagen als auch die Fahrer in 3D darzustellen, sowie die Möglichkeit, das Rennen virtuell von der Position des jeweiligen Fahrers aus zu verfolgen. Die ganze Zeit über denkt die künstliche Intelligenz über mögliche Rennausgänge nach, die sie mit Ihnen über eine dialogorientierte Benutzeroberfläche bespricht.

Was kommt als Nächstes?

Die Formel E ist mehr als eine Rennserie. Die auf der Rennstrecke gewonnenen Erkenntnisse helfen, unsere ohnehin schon zuverlässigen Elektroautos noch besser, intelligenter und schöner zu machen. Wir freuen uns, mit der entwickelten Super-App, die durch eine allumfassende Website noch erweitert werden wird, dazu beizutragen. Letztendlich bieten wir ein globales Erlebnis, das alle Aspekte des Formel-E-Rennens zusammenbringt. Nicht nur für die modernen Fans, sondern auch für die Rennteams und die innovativen Marken, die mit dem Motorsport verbunden sind – einzigartig in der heutigen Sportwelt. Wir sind stolz darauf!

Fragen?

Global SVP Technology & Engineering

Jonathan Whiteside

Transavia

Abheben in neue Dimensionen

RGB 21 Transavia Airplane Model 3 scaled

Transavia ist Teil der Air France-KLM-Gruppe und operiert von sechs Heimatstützpunkten in den Niederlanden und Frankreich, einschliesslich der Hauptstützpunkte am Amsterdamer Flughafen Schiphol und Paris Orly. Der Wunsch: Transavia soll zu Europas führender Fluggesellschaft in Hospitality und Service werden. Das Hauptziel ist dabei, neue Routen hinzuzufügen, Business-Passagier:innen sowie Freizeitreisende anzusprechen und eine dominante Online-Marke zu schaffen.

Schaffung einer dominanten Online-Marke

Das Rebranding war ein integrierter Prozess, der Unternehmensstrategie, E-Commerce und Markendesign kombinierte. Transavia begann mit der Arbeit an einer neuen E-Commerce-Plattform, um die Zusatzumsätze zu steigern, die Konvertierung von Flügen zu verbessern und die Betriebskosten zu senken. Nachdem die Notwendigkeit erkannt wurde, die Positionierung und visuelle Identität von Transavia in Übereinstimmung mit der neuen E-Commerce-Strategie und dem Konzept neu zu definieren, wurde DEPT® beauftragt, das Team zu unterstützen.

Visual Light 104 3 scaled

Das neue visuelle Design ist verspielt, zugänglich und flexibel

Ergebnisse

Es begann mit der Entwicklung der neuen Positionierung von Transavia. Die beiden wichtigsten Ergebnisse waren die Änderung des Namens von transavia.com zu Transavia und die Definition von “It’s a pleasure” als Leitprinzip für das Unternehmen. Das Design ist verspielt, zugänglich und flexibel. Ein besonderes Merkmal ist die Anwendung von Symbolen auf dem Unterbauch von Transavias Flugzeugen mit einer anderen Kombination von Symbolen für jedes Flugzeug in der Flotte. Eine weitere symbolische Bemalung erscheint neben dem Eingang, wo das Wort “Willkommen” in allen Sprachen der von Transavia bedienten Länder geschrieben ist. Die Identität wurde in der Marke eingeführt, einschliesslich Uniformen, Catering-Trolleys, Bordservice und mehr.


RGB XX Transavia Compilation Articles min scaled

Fragen?

Operations Director

Wouter Dirks

Ascot Racecourse

Eine einzigartige Erfahrung

Ascot Banner2

Ascot ist berühmt für seine Verbindungen zur königlichen Familie und seine reiche Geschichte als Austragungsort von Weltklasse-Pferderennen. Es ist eine Ikone in der Reitsportgemeinschaft. Seit 1711 hat sich die ikonische Rennbahn zu zwei ganzjährig geöffneten Rennbahnen, einem beliebten Drehort und einem Mittelpunkt für Gastfreundschaft entwickelt. Royal Ascot ist mit einem Preisgeld von 7,3 Millionen Pfund das beliebteste Rennmeeting Grossbritanniens und begrüsst jedes Jahr 300.000 Rennbesucher an fünf Tagen.

Visual Light 53 1 scaled

Die Markenwahrnehmung verändern

Die Ascot-Rennbahn kam mit einer einzigartigen Herausforderung zu Dept: Sie verfügte über einen erstklassigen Veranstaltungsort mit globaler Markenbekanntheit, aber ihre digitale Präsenz lag weit hinter ihren Wünschen zurück. Mit jahrelang veralteten Inhalten, Funktionen und einer überwältigenden Menge an Informationen nahmen unsere Teams die Herausforderung an, das Online-Erlebnis von Ascot komplett neu zu gestalten.

Dazu gehörte die Neudefinition der digitalen Markenpositionierung von Ascot mit der Veröffentlichung einer neuen Website. Die Plattform fängt die Lebendigkeit und Dynamik der Rennbahn ein, während sie den Besucher:innen der Website einen klaren Leitfaden für die Etikette des Veranstaltungsorts bietet. Das Online-Erlebnis wird durch eine elegante Benutzer:innenführung erreicht, die sich nahtlos in die Back-of-House-Systeme und die Infrastruktur von Ascot einfügt und gleichzeitig ein beeindruckendes Website-Erlebnis bietet.

Visual Light 93 5 scaled

Das digitale Ascot-Erlebnis freischalten

2142930093 01 06 2021 10 48 03 Royal Ascot 2 scaled

Den digitalen Nachlass konzipieren

Es wurden umfangreiche Vorbereitungen getroffen, um einen Aktionsplan zu entwickeln, der das Markenangebot radikal neu positionierte und den Lifestyle-Aspekt dieser weltbekannten Sportmarke in den Mittelpunkt stellte.

Über einen Zeitraum von 10 Wochen leitete DEPT® eine Reihe von Discovery-, UX- und Branding-Workshops mit Ascot, um den Markt, in dem das Unternehmen tätig ist, vollständig zu verstehen und die Möglichkeiten zu ermitteln, die sich aus der Positionierung des Unternehmens in diesem Markt ergeben. Dabei wurden die Zielpersonen der Ascot-Rennbahn genauer unter die Lupe genommen, um herauszufinden, wer sie sind, wonach sie suchen und welche Probleme sie haben. Und um ihre wichtigsten Vor-Ort-Reiseabläufe zu erfassen. Auf der Grundlage dieser Untersuchung erstellte DEPT® ein umfassendes Wireframing der optimalen Website-Struktur für die Plattform, wobei die Recherchen und Empfehlungen unserer SEO- und CRO-Teams berücksichtigt wurden.

Visual Light 53 scaled

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Die neu gestaltete Ascot-Website macht sich das bezaubernde Erlebnis, das ein Besuch der Rennbahn mit sich bringt, zunutze, indem sie die Mode, das Flair und die Aufregung mit einer fesselnden, einprägsamen und höchst ansprechenden Benutzer:innenerfahrung verbindet. Die Bilder auf der Website sind im redaktionellen Stil gehalten und zeigen Menschen, die die verschiedenen Bereiche des Veranstaltungsortes geniessen, z. B. beim Trinken von Champagner, beim Anfeuern der Rennen, beim Essen in Gruppen, bei Verabredungen oder beim Lachen in den Kinderecken. Dadurch wird das Angebot von Ascot an die Oberfläche gebracht und die breite Anziehungskraft und Offenheit des Veranstaltungsortes visuell demonstriert, was wiederum zu kommerziellen Ergebnissen geführt hat.

Auf der gesamten Website wurde ein Hauch von Klasse vermittelt, indem die Opulenz des Gastfreundschaftsangebots von Ascot durch intelligentes Design hervorgehoben wurde. DEPT® übernahm die Markenrichtlinien von Ascot in einer modernen, frischen Art und Weise, die neue Besucher:innen anzieht, aber dennoch erkennbar ist, um sicherzustellen, dass die Website bei ihren treuen, langjährigen Gästen beliebt bleibt. Die Schriftart, die Farben, das Layout und die Inhaltsstruktur der Website sind eine Anspielung auf die königliche Familie, mit Blautönen, subtilen Animationen, sauberem Weissraum, bildgestützten Inhalten, klaren Call-to-Actions und einer reibungslosen User Journey.

Visual Light 96 1 scaled

Den Glamour des Renntags einfangen

Visual Light 69 3 scaled

Informationen auf Knopfdruck

Daten, Insights und die Ziele von Ascot, seine Veranstaltungsorte zu erweitern und seine Kund:innenbasis zu vergrössern, inspirierten die Inhaltshierarchie und die Benutzer:innenführung auf der neuen Website  ascot.co.uk. Die Ergebnisse unserer Untersuchung zeigten, dass es für Menschen, die eine Veranstaltung in Ascot besuchen wollen, viele Unsicherheiten gab, die sie letztendlich von einer Buchung abhielten. Die Nutzer:innen machten sich zum Beispiel Sorgen über die Parkmöglichkeiten, die Kleiderordnung und den Einfluss des Wetters auf den Tag. Es wurden hilfreiche Leitfäden erstellt und in das Design der Homepage integriert, um diese Informationen klar zu vermitteln. Ebenso wurde die Funktion “Plan Your Day” neu definiert, um wichtige Details in den Vordergrund zu rücken, die zuvor auf der Plattform verborgen waren. Sie sollen die Nutzer:innen mit relevanten Informationen versorgen und Upselling-Möglichkeiten durch massgeschneiderte Pakete schaffen.

Visual Light 53 3 scaled

Ein elegantes mobiles Erlebnis

Visual Light 54 scaled

Ansprechendes mobiles Erlebnis

Da die digitale Welt immer stärker auf mobile Endgeräte ausgerichtet ist, war es wichtig, eine Website zu erstellen, die die Marke Ascot auf visuell beeindruckende Weise präsentiert. Aufgrund der schieren Grösse und der Menge an Bildern optimierte unser Team den Code und die Dateien umfassend für Geschwindigkeit und Leistung, um sicherzustellen, dass die Website vollständig responsive ist und auf allen Geräten hervorragend funktioniert.

Im Rahmen eines robusten Mobile-First-Ansatzes arbeiteten die UX- und CRO-Teams eng mit Ascot zusammen, um die Online-Informationen von Tausenden auf Hunderte von Seiten zu reduzieren und die Sitemap so zu strukturieren, dass sie auf die verschiedenen Zielgruppen zugeschnitten ist. Im Zuge der Neuausrichtung der Website auf das Erlebnis des Rennbesuchs wurden branchenspezifische Inhalte auf ein Minimum reduziert. Wichtige Inhaltsseiten wie der Royal Ascot Style Guide, Informationen zu den vier Anlagen und die Sektionen “Plan Your Day” wurden vollständig umstrukturiert und für die mobile Anzeige optimiert, um sicherzustellen, dass die Kund:innen die Inhalte unabhängig von ihrem Standort entdecken und geniessen können.

Beim Design hat DEPT® Ascot von einem kopflastigen “Mega-Nav” zu einem mobilfreundlichen “Hamburger”-Menü mit einer erweiterbaren sekundären Navigation am unteren Rand für die Suche nach Renntagen geführt. Die Website-Module wurden für mobile Nutzer:innen konzipiert und enthalten deutlichere Handlungsaufforderungen. Ausführliche Benutzer:innentests wurden mit Fokusgruppen durchgeführt, wobei die mobile und die Desktop-Nutzung vor der Einführung gleich gewichtet wurden.

41%

Anstieg der Conversion Rate

21%

Anstieg des Online-Umsatzes

54%

Anstieg der Mobile Transactions

Resultate

Der Relaunch war ein grosser Erfolg und bot Ascot eine solide Grundlage für den Ausbau der digitalen Präsenz. Die neue Website wurde während einer wichtigen Verkaufsperiode für Royal Ascot veröffentlicht und verzeichnete aussergewöhnliche Ergebnisse, die die Ziele, die Ascot ursprünglich für DEPT® gesetzt hatte, weit übertrafen.

Infolge der digitalen Neupositionierung von Ascot durch den Start der neuen Website stiegen der Kartenverkauf und die Einnahmen, was ein Hauptziel des Unternehmens war. Diese Statistiken wurden in den ersten sechs Wochen nach dem Start der Website erstellt:

  • 21,32% Anstieg der über die Plattform erzielten Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr
  • 41%-ige Steigerung der E-Commerce-Konversionsrate im Vergleich zum Vorjahr
  • 22%-ige Steigerung der Transaktionen im Vergleich zum Vorjahr
  • 22%-ige Steigerung der gekauften Artikel im Vergleich zum Vorjahr
  • Steigerung des organischen Traffics um 2,11% im Vergleich zum Vorjahr, obwohl die Zahl der Live-Seiten auf der Plattform um mehr als 90% gesunken ist.
  • Anstieg der durchschnittlichen Sitzungsdauer um 26,38% im Vergleich zum Vorjahr

Die Verbesserungen, die an Ascots mobilem Erlebnis vorgenommen wurden, haben massgeblich zur Steigerung der Konversionen beigetragen:

  • 54% Anstieg der Transaktionen über das Mobiltelefon
  • 41%-ige Steigerung des durch mobile Transaktionen erzielten Umsatzes
  • 50%-ige Steigerung der E-Commerce-Konversionsrate auf dem Handy
  • Durchschnittliche Sitzungsdauer auf dem Mobiltelefon um 26% im Vergleich zum Vorjahr erhöht
  • Verbessertes Nutzererlebnis mit einer Reduzierung der durchschnittlich aufgerufenen Seiten auf dem Weg zum Kauf um 20% im Vergleich zum Vorjahr
  • 10% mehr Besucher auf der Seite mit den Spielterminen am Renntag
  • +1,5 Millionen Aufrufe der “What to Wear”-Seiten
  • Der Bereich ‘Plan Your Day’ verzeichnete einen Anstieg der Seitenaufrufe um 147%

Ascot und DEPT® haben eine langjährige Partnerschaft und arbeiten gemeinsam an verschiedenen Projekten in den Bereichen Design, UX, Web- und Mobile-App-Entwicklung bis hin zu digitalen Marketingkampagnen. Unsere Teams schätzen die Möglichkeit, mit den Teams einer der traditionsreichsten Marken Grossbritanniens zusammenzuarbeiten, um die Art und Weise zu verbessern, wie die digitalen Kanäle aktiviert werden.

Fragen?

Executive Creative Director

Jake Welsh

Immer auf dem neuesten Stand

Personalisieren Sie Ihre Experience

Wir verwenden funktionale Cookies, damit die Website richtig läuft, analytische Cookies, um Ihr Verhalten zu messen, und Marketing-Cookies für die Personalisierung von Anzeigen und Inhalten. Wir sammeln Daten darüber, wie Sie unsere Website nutzen, um die Nutzung unserer Website zu vereinfachen, sowie um die Kommunikation in der Werbung, auf unserer Website oder in den Apps anzupassen oder zu personalisieren. Die durch Marketing-Cookies gesammelten Daten werden auch an Dritte weitergegeben. Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie dem zu. Möchten Sie weitere Informationen? Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.