Beats by Dre

Ein neues Zuhause für Beats

Beats Retail Web Design Case Study Hero Image Desktop scaled

Die Marke ist ein Multimilliarden-Dollar-Unternehmen mit einem Marktanteil von über 70%. Die Brand ist eine Ikone der Popkultur und hat die Bereiche Musik und Sport dank den legendären Gründern Dr. Dre und Jimmy Iovine geprägt. Nachdem das Unternehmen durch die Übernahme von Apple den Besitzer gewechselt hatte, wandte sich Beats an uns, um die Marke in eine neue Richtung zu lenken, mit einem neuen digitalen Flaggschiff, das sich auf den Aufbau der Marke konzentriert und gleichzeitig die Konversions- und Klickraten verbessert.

Im Mittelpunkt stand die Idee, sich mit der Geschwindigkeit der Kultur zu bewegen. Die neue .com fungiert als Kanal, in dem Markeninspiration, Produktinformationen und die Beats-Community zusammenkommen. Das Storytelling steht im Dienste des Produkts und das Produkt wird durch tiefer gehende Informationen und kulturellen Kontext zum Leben erweckt. Redaktionelle Inhalte, Markenkampagnen und Produktgeschichten sind nun auf eine Weise miteinander verbunden, die das Publikum ermutigt, sich in dem zu verlieren, was es liebt.

Experience Design

Der Zweck des digitalen Erlebnisses war ein zweifacher: die Emotionen der Marke zu vermitteln und gleichzeitig die Produktvorteile zu betonen. Über eine standardmässige E-Commerce-Plattform hinaus haben wir dazu beigetragen, eine Destination für alles, was Beats betrifft, zu schaffen.

Optimierung für Nutzer und Formfaktoren: Mit einem Kernpublikum zwischen 16 und 24 Jahren ist das E-Commerce-Erlebnis auf die Interaktion mit dem Daumen ausgelegt. Die Navigationsstruktur ist für Mobilgeräte, Tablets und Desktops anpassbar, um sicherzustellen, dass wir die Nutzer:innen aller Verhaltensweisen und Gerätetypen bedienen.

Durch einen forschungserprobten Ansatz funktioniert, wirkt und fühlt sich das Erlebnis an wie eine App.

Eine digital ausgerichtete Designsprache und Inhaltsstrategie.

Die neue kreative Richtung ist unverkennbar Beats: kühn, schlank und schön. Das Designsystem ist minimalistisch und modular aufgebaut, um Konsistenz zu schaffen und die Flexibilität zu erhöhen.

Auf den Produktseiten werden einzigartige Geschichten und Merkmale durch Lifestyle-Fotografie und Videos hervorgehoben, wobei strenge Standards für die künstlerische Gestaltung gesetzt werden.

Ein Content-Hub zur Erkundung der Marke Beats.

Social Media haben Relevanz und Engagement zu wesentlichen Bestandteilen der Nutzer:innenerfahrung gemacht. In Anlehnung an beliebte Kanäle wie Instagram, Pinterest und Snapchat ermöglicht ein zentraler Ort für Originalinhalte von Beats den Nutzer:innen, während des Browsing-Erlebnisses ein- und auszusteigen.

Die Inhalte markieren relevante Produkte, um die Aufmerksamkeit und das Interesse zu wecken.


Durch einen forschungserprobten Ansatz funktioniert, wirkt und fühlt sich das Erlebnis an wie eine App.

Visual Dark 20 1 scaled

Interaktive und modulare Gestaltung für nahtlose Aktualisierungen.

Wir arbeiteten mit den Digital-, Brand-, Marketing- und Technologie-Teams von Beats zusammen, um ein System von Website-Komponenten zu entwickeln, das einfach zu bedienen und flexibel genug für neue Kampagnen, Trends und Produktaktualisierungen ist.

Unser Digital Experience Manager ermöglicht es jeder Region, ihr eigenes Frontend zu entwickeln, während der Styleguide die internen Teams anweist, wie sie die Website-Komponenten und den Code verwenden, mit ihnen interagieren und sie manipulieren können, um zeitgemässe Geschichten zu erzählen.

Um Konsistenz zu schaffen und die Zeit bis zur Markteinführung zu verkürzen, haben wir einen interaktiven Styleguide erstellt, der Designüberlegungen und -standards zusammen mit Codeschnipseln umreisst, um den Entwicklungsteams die Integration über digitale Plattformen hinweg zu erleichtern.

Auf der Grundlage des Styleguides entwickelten wir einen benutzerdefinierten Page Builder und ein Prototyping-System, das es den verschiedenen Abteilungen von Beats ermöglicht, zusammenzuarbeiten und Ansätze zu testen.

Das Tool fasst standortweite Komponenten zusammen und ermöglicht es dem Kund:innenteam, verschiedene Erlebnismuster mühelos hinzuzufügen und zu entfernen. Ausserdem können sie Layouts speichern und freigeben sowie Funktionscode für die Bereitstellung in Adobe Experience Manage exportieren.

Technologische Lösungen

Um ihr Geschäft auszubauen und sich an die sich verändernde kulturelle Landschaft anzupassen, müssen Marken auf technische Innovationen setzen. Auch die Marke Beats benötigte eine Plattform, die skalierbar, effizient und reibungslos ist.

Um seine langfristige Vision zu verwirklichen, brauchte das Beats-Team erstklassige Werkzeuge zur Erstellung von Inhalten und ein modulares System von Komponenten. Adobe Experience Manager ermöglicht die Verwaltung von Medien und Inhalten auf Unternehmensebene, sodass sich das Kund:innenteam auf das Messaging und die User Journey konzentrieren kann und nicht auf die Skalierbarkeit.

Visual Light 138

Erleben Sie die Website

Visual Light 125 2 1 scaled

1x

Webby Award – Site of the Year 2017

1x

Webby Award – Mobile Best Practices 2019

Fragen?

Kristin Cronin

Head of Marketing US

Kristin Cronin

GANNI

Schaffung eines immersiven Ausstellungsraums in sechs Wochen

Ganni SS20 MJJ 3405

Viermal im Jahr reiste die skandinavische Kultmarke GANNI für Verkaufstermine nach Paris, London und New York. Ihre Pre-Spring 21-Kollektion sollte im Mai 2020 verkauft werden. COVID-19 machte dem Unternehmen jedoch einen Strich durch die Rechnung und zwang es, die Art und Weise, wie es mit seinen B2B-Einkäufer:innen in Kontakt trat und seine neueste Kollektion präsentierte, schnell neu zu überdenken. Gemeinsam mit der Agentur MOON wandte sich GANNI an Dept, um ein einzigartiges und beeindruckendes digitales Showroom-Erlebnis zu schaffen. Das Ergebnis? Eine Retro-Microsite, die einem Windows 98-Desktop nachempfunden ist, mit einer personalisierten Wiedergabeliste, einem Lookbook, das sowohl Video- als auch Standbildelemente kombiniert, Kampagnenbildern sowie privaten Ordnern und Ankleidepuppen – und das alles in nur sechs Wochen.

Änderung der Art und Weise, wie GANNI mit seinen Käufer:innen interagiert

Von gestreiften Pullovern bis hin zu T-Shirts mit Bananen- und Kirschdruck – GANNI, die skandinavische Streetstyle-Marke, hat in der Modeindustrie hohe Wellen geschlagen und sich zu einem Designer-Label entwickelt, das von allen wichtigen Instagrammern getragen wurde. In einer Welt, die zu Hause bleibt, musste die Marke die Verbindung zu ihren B2B-Käufer:innen neu erfinden, indem sie einen rein digitalen Ansatz verfolgte. Dank unserer früheren Zusammenarbeit, bei der unser Expert:innenteam die Website der Marke innerhalb von sechs Wochen neu gestaltet hatte, bat uns GANNI, gemeinsam mit MOON ein Lookbook und einen digitalen Showroom für seine Grosshandelskund:innen zu entwerfen und zu erstellen.

Wir schufen ein einzigartiges und beeindruckendes digitales Ausstellungserlebnis

Verwandlung des Computers der Kreativdirektorin von GANNI in einen Showroom

Obwohl das Ziel darin bestand, den B2B-Einkäufer:innen die neueste Kollektion der Marke zu präsentieren, wollten wir noch einen Schritt weiter gehen und ein immersives Erlebnis schaffen, das einige spielerische Elemente enthält, die die Markenpersönlichkeit von GANNI widerspiegeln und die Nutzer:innen zum Lächeln bringen. Daher hatten wir gemeinsam mit GANNI und MOON die Idee, den Desktop von Ditte, der Kreativdirektorin von GANNI, nachzubilden und ihn in einen immersiven digitalen Showroom zu verwandeln.

Das Herzstück des Showrooms war das Lookbook, das den Käufer:innen einen 360-Grad-Blick auf jedes Modell ermöglichte. Bei jedem ausgewählten Produkt erschienen mehrere Pop-ups mit Fotos und Videos, die ein- und ausgezoomt werden konnten, um die Passform, Form und Textur des Kleidungsstücks zu demonstrieren. Um den Navigationsprozess einfach und intuitiv zu halten, konnten die Nutzer:innen mit den Pfeiltasten auf ihrer Tastatur durch die verschiedenen Produktangebote blättern und mit der Escape-Taste alle offenen Fenster schliessen. So wird die Navigation durch die verschiedenen Produktangebote der Marke auf eine überraschende und ansprechende Weise erleichtert.

GAN WINDOW DRESS UP short2 1

Ein Showroom, der über ein einfaches Lookbook hinausgeht

Neben dem Lookbook-Ordner mit den neuesten Styles, Stylingvorschlägen und Bildern vom Fotoshooting hinter den Kulissen enthielt der Desktop von Ditte auch eine virtuelle Umkleidekabine, in der die Nutzer:innen aufgefordert wurden, ein Foto von sich selbst zu machen und sich mit einigen Signature-Styles der Kollektion zu verkleiden. Sobald der Look fertiggestellt war, konnten die Nutzer:innen ihre Kreationen speichern und herunterladen. Auf diese Weise konnten die Käufer:innen jedes Teil bequem von zu Hause aus visualisieren und nach ihrem Geschmack stylen.

Einstimmung

Schliesslich haben wir noch ein paar kleine, aber lustige digitale Komponenten eingebaut, um die Käufer:innen in aller Welt in Stimmung zu bringen. Angefangen von einem Musikplayer, der launige und lebendige Musik abspielte, über einen Ordner, der das HampsterDance-GIF und den Song als lustige 90er-Jahre-Referenz öffnete, bis hin zu einem “privaten” Ordner mit einem persönlichen Brief von Ditte, in dem sie die diesjährige Kollektion vorstellte, und Bildern, die die Entstehung der Kollektion zeigten, hat unser Team diese Elemente eingebaut, um sicherzustellen, dass es sich um ein Erlebnis und nicht nur um ein Geschäft handelt.

Erstellung einer Microsite mit Netlify und Contentful

Unser Expert:innenteam hatte sechs Wochen Zeit, um einen digitalen Showroom für GANNI zu entwickeln und zu programmieren. Angesichts dieses engen Zeitrahmens haben wir uns für das anpassbare Netlify CMS entschieden, das eine schnelle und flexible Entwicklung über eine benutzerfreundliche Schnittstelle ermöglicht. Das heisst, wir konnten es schnell einsetzen und auch die GANNI-Mitarbeiter:innen konnten problemlos damit arbeiten. Darüber hinaus haben wir Contentful für das Medienhosting eingesetzt. So konnten wir eine kleine, in sich geschlossene Anwendung erstellen.

GAN SWITCHING

Aufbau der Zukunft des Grosshandels

In sechs Wochen haben wir gemeinsam mit GANNI und MOON einen digitalen Showroom entwickelt, der es 600 Käufer:innen ermöglichte, die Modemarke von einer persönlicheren Seite kennenzulernen, in der neuesten Kollektion zu stöbern und die gewünschten Artikel zu speichern.

Nicolaj Reffstrup, der Gründer von GANNI, kommentiert: “Als COVID-19 kam, wurde uns klar, dass wir unseren Ansatz für den B2B-Vertrieb radikal überdenken mussten. Wir mussten jedoch sicherstellen, dass das Projekt zu 100% mit der Marke übereinstimmt, völlig immersiv und digital versiert ist und einen Mehrwert für unsere Partner:innen bietet. Ausserdem wollten wir das digitale Erlebnis mit spielerischen und physischen Elementen wie einem handgefertigten Weinglas oder einem kuratierten Notizbuch mit Stoffmustern kombinieren, um die Taktilität zu erhöhen. Das Ergebnis war eine vollständig massgeschneiderte digitale Plattform mit einer interessanten Markenerzählung und vielschichtigen Inhalten. Wir waren in der Lage, unseren Grosshandelspartner:innen ein hohes Mass an Service zu bieten und gleichzeitig etwas zu schaffen, das sich in Form von Dittes aktuellem Schreibtisch sehr persönlich anfühlt.”

Aber wir stehen erst am Anfang. Derzeit arbeiten wir daran, das ursprüngliche Konzept zu verbessern, indem wir E-Commerce-Funktionen einführen und das Ganze noch verspielter gestalten. Da die Welt immer digitaler wird, macht GANNI seine Marke zukunftssicher, indem es alle seine Kund:innen auf digitale Weise bedient.

Fragen?

Jonas Therkildsen

Managing Director

Jonas Roland Therkildsen

Lyst

Entdecken Sie Ihre Fashion-DNA

iStock 1171026448 1 scaled


Lyst ist eine der am meisten gefeierten Durchbruchsgeschichten im Modehandel. Gegründet wurde es 2010 in einem kleinen Schuppen in London. Lyst hat sich zur grössten globalen Mode-Suchplattform entwickelt, die 5 Millionen Produkte von 12’000 weltweit führenden Marken und Einzelhändler:innn an einem Ort zusammenführt. Lyst innoviert weiterhin den E-Commerce mit einem kuratierten Kund:innenerlebnis und hat sich mit Dept zusammengetan, um seine neueste Kampagne zu konzipieren. Auf der Grundlage von Daten und mit preisgekrönter Kreativität wurde ein interaktives Quiz ins Leben gerufen, das die Nutzer:innen dazu ermutigt, ihre “Fashion-DNA” zu entdecken.

Question One Transition 1

Nutzung von Daten zur Förderung der Kreativität

Dept verfolgte bei der Entwicklung des Kampagnenkonzepts einen strategischen, datengestützten Ansatz. Die Struktur und der Inhalt des Quiz wurden so konzipiert, dass sie die Nutzer:innen fesseln, Abbrüche verhindern und das soziale Teilen fördern.

Mit Hilfe von Fragen in einem Quiz, die sich auf ein bestimmtes Szenario beziehen, war Lyst in der Lage, auf effektive Weise lebensstilorientierte Daten zu sammeln, um ein besseres Verständnis seiner Nutzer:innen auf der Grundlage ihrer Vorlieben zu gewinnen. Die gesammelten Informationen wurden direkt mit Lysts bestehender Datenbank mit Website-Analysen, Kaufpfaden, Onsite User Journeys und favorisierten Produkten oder Kategorien verknüpft. Durch das Hinzufügen dieser neuen Daten und das Filtern der Ergebnisse nach Kategorien kann Lyst gut abgerundete Nutzer-Personas formulieren, um künftige Marketingkampagnen mit hochgradig personalisierten Touchpoints zu gestalten.

Visual Light 97 1 scaled

Verbesserung der UX durch Mikro-Interaktionen

Experience an erster Stelle

Mikro-Interaktionen

Interaktive UI

Vereinfachte Gestaltungsprinzipien

Visual Light 98 1 1 scaled

Innovative technische Workarounds

Dept arbeitete während des gesamten Projekts agil mit dem Kunden zusammen, reagierte auf Budget- und Zeitplanänderungen und gab Demos und digitale Module iterativ frei, während sie entwickelt wurden. Im Rahmen dieser Partnerschaft wurden die kreativen Assets im Einklang mit dem Tonfall von Lyst produziert, und die Freigabepunkte wurden gestrafft, sodass das Team kontinuierlich Fortschritte machen konnte.

Es war wichtig, die Kampagne rechtzeitig zu starten, was einen technischen Workaround erforderte, um das ursprüngliche kreative Konzept beizubehalten. Am besten wäre es gewesen, die einzelnen Animationen in Code zu erstellen, aber aus Zeitgründen haben wir eine alternative Methode mit Video verwendet, die genauso gut funktioniert hat.

Bei Beantwortung einer Frage wird ein Video für die Dauer der Zeitlücke abgespielt, die zur nächsten Seite führt. Auf dem Handy wurden die Videos gegen GIFs ausgetauscht. Das Endergebnis war ein nahtloser Übergang, der zeigt, wie die dynamischen Teams von Dept, die aus Design-, Bewegungs- und Code-Expert:innen bestehen, digitale Produkte in kürzester Zeit und unter hohem Zeitdruck erstellen können.

Visual Light 101 2 scaled

1x

AWWW Honourable Award

1x

AWWW Site of The Day

Die Ergebnisse

Dept hat für Lyst eine sehr ansprechende Kampagne entwickelt, die die Unterschiede zwischen Ländern und Menschen anerkennt und die Individualität von Nationen und Menschen gleichermassen feiert.

Das Quiz bietet den Nutzer:innen ein interaktives Erlebnis, das ihnen schliesslich Aufschluss darüber gibt, wie ihre Lifestyle-Präferenzen sie auf globaler Ebene positionieren; ein fairer Gegenwert für Lyst, um Nutzerdaten zu sammeln.

Die im März 2020 gestartete Kampagne “Discover Your Fashion DNA” wurde in 8 Sprachen übersetzt. Es gibt über 200 mögliche Kleidungsstücke, die auf der Ergebnisseite angezeigt werden und viele, viele weitere, die im Quiz zu finden sind.

Fragen?

Jake Welsh

Executive Creative Director

Jake Welsh

PAUL HEWITT

Vom Start-up zum internationalen Player

iStock 1076106768 1 scaled

Zeitloser Chic trifft auf norddeutsche Lebensweise. Mit seinen minimalistisch und maritim geprägten Uhren- und Accessoire-Kollektionen ist PAUL HEWITT schnell zu einer festen Grösse am Markt geworden.

Bereit, die Welt zu erobern

Heute sind die Produkte von PAUL HEWITT in weltweit mehr als 3’000 Stores zu finden. Dieses internationale Wachstum war auch der Antrieb für die Suche nach einem neuen System für den Onlineshop. Unsere Aufgabe war es, eine internationale B2C und B2B E-Commerce Plattform zu entwickeln, die den Online-Shop zukunftsweisend aufstellt und den Herausforderungen des starken Wachstums, insbesondere im B2B-Geschäft, gerecht wird.

Visual Light 104 2 scaled

Gute Ideen wachs​en manchmal schneller als erwartet

Visual Light 103 6 scaled

Gut, wenn man schnell und flexibel darauf reagieren kann: Mit der richtigen Plattform für B2B und B2C. Parallel zum Replatforming auf die Shopware Enterprise Edition, haben wir für den B2B-Bereich ein eigenständiges Frontend entwickelt und um Features wie z.B. eine Listeneinkaufsfunktion erweitert.

Individuelle Konfiguration und Social Commerce

Und weil es bei PAUL HEWITT nicht nur um perfekte Technik, sondern auch um optimale Usability und User Experience geht, haben wir nicht nur das Shop-Design grundlegend überarbeitet, sondern gleich noch einen Uhren-Konfigurator entwickelt, mit dem sich Kund:innen leicht und spielerisch die Lieblingskombination ihrer PAUL HEWITT Uhr zusammenstellen können.

Um den User Generated Content der riesigen Social Media Fangemeinde von PAUL HEWITT in Echzeit sichtbar zu machen, wurde der Instagram Shop Squarelovin fest in die Seite implementiert.

Visual Light 101 3 scaled

25%

Anstieg der Conversion Rate

26

Online Stores weltweit

Ergebnisse

  • B2C- und B2B-Shop
  • Responsive Design
  • Einfache und intuitive Bedienung auf allen Endgeräten
  • Steigerung der Conversion-Rate um bis zu 25% auf allen Endgeräten
  • 26 Sub- und Ländershops
  • 600 Artikel (ohne Varianten)
  • Integration eines Instagram-Shops mit Squarelovin

Fragen?

Rieke Quast Dept 01 e1627477494667

Key Account Manager

Friederike Quast

Tiger of Sweden

Revolution der Shoppingwelt

Herobanner homepage summersale21 6 1920x1280 1

Tiger of Sweden ist eine der Premiummarken der IC Group und das schwedische Label für luxuriöse Damen-und Herrenbekleidung. Um zukünftig den Onlineshop autark führen zu können, hat Dept den Shop des Labels bereits 2015 auf der E-Commerce-Plattform Salesforce Commerce Cloud implementiert. Doch das war erst der Anfang. Für ein kanalübergreifendes, nahtloses Einkaufserlebnis, eine stärkere internationale Brandausrichtung und für eine Steigerung der Umsätze in den Stores, entschied sich Tiger of Sweden für ein Redesign des Onlineshops und für eine Verknüpfung der physischen Stores mit dem Onlinekanal.

Visual Light 115 min scaled

Neues Design für den Onlinekanal

Im August 2018 relaunchte Tiger of Sweden den Onlineshop und begann damit optisch eine neue Ära. So enthüllte der Shop die neue visuelle Identität des schwedischen Modehauses, welche sich thematisch sowohl deren Vergangenheit widmet, als auch Zukünftiges aufgreift. Neben den visuellen Erneuerungen bietet der Shop auch mehr Brand Content als zuvor. Jetzt erhalten modebewusste Kund:innen die Chance, über den Bereich Stories und Collection Pages Wissenswertes rund um die Marke und die Entstehungsgeschichte der aktuellen Kollektion zu erfahren. Zudem optimierten die Expert:innen von Dept die Navigation und die Produktpräsentation auf den Detailseiten. Um Absprungraten zu senken und um den Bestellprozess schneller und zielgerichteter durchzuführen, setzt der Shop weiterhin auf einen One Page Checkout.

Digital Store Solution ermöglicht das endlose Regal

Visual Light 116 min scaled

Shopping in der Cloud

Die Inspiration für die Digitalisierung der Stores entstand im Flagship Store am Flughafen Kopenhagen. Der Standort bietet grosses Potenzial, jedoch sind die Kund:innen auf der Durchreise und so beim Shopping eher zurückhaltend, da sie nicht zu viel zusätzliches Gepäck transportieren wollen.

00001 Tiger of Sweden Pitti Menswear Fall 2020 scaled

Endlose Regale

Um die Anzahl der Kaufabschlüsse in den Flagship Stores zu steigern, entschied sich Tiger of Sweden für die Implementierung der Digital Store Solution. Mit dieser Tablet-App wird die Leistungsfähigkeit der Salesforce Commerce Cloud in den physischen Store ausgeweitet. Kund:innen können jetzt in der Filiale aus dem gesamten Store- und Online-Sortiment wählen und sich die gekauften Waren entweder ins Geschäft, nach Hause oder zu ihrer Reisedestination liefern lassen.

Visual Light 117 min scaled

Weitere Features

Zur vereinfachten Handhabung des Order Managements implementierte Dept ein eigens entwickeltes OMS Modul in die Salesforce Commerce Cloud Plattform. Weiterhin wurde ein Plugin zur Unterstützung des Retourenmanagements realisiert und ein CRM- sowie ein PIM-System integriert.

Visual Light 118 min scaled

Auf einen Blick

Alle mit dem Relaunch verbundenen Anpassungen sind weltweit

  • in 14 Ländern,
  • 6 Währungen
  • und 5 Sprachen verfügbar.

Fragen?

201811 MartinK Portrait 2 e1627480286874

Commerce

Martin Kainzbauer

Bijenkorf

Zurück in der Zeit

De Bijenkorf

Bijenkorf ist eine legendäre niederländische Einzelhandelsmarke, die es seit 150 Jahren gibt und ein beliebtes Touristenziel ist. Um dieses wichtige Jubiläum stilvoll zu feiern, hat sich die Luxusmarke an Dept gewandt. Gemeinsam haben wir in vier Wochen ein Online-Erlebnis vom Konzept bis zum Launch geschaffen, das den Bijenkorf (Bienenstock) ehrt.

Wie fasst man 150 Jahre zusammen?

Bijenkorf wurde 1870 von Simon Philip Goudsmit in Amsterdam gegründet. Was als kleines Kurzwarengeschäft begann, ist heute ein Luxuskaufhaus, das in sieben grossen Städten zu finden ist – und natürlich auch online. Fast alle, die in den Niederlanden leben, haben inzwischen eine schöne Erinnerung an den Bijenkorf. Schliesslich war der Bijenkorf das erste Kaufhaus in den Niederlanden, das sich auf das Luxussegment konzentrierte. Die Gebäude haben einen hohen Wiedererkennungswert und sind eine Sehenswürdigkeit für sich allein.

Im Jahr 2020 wurde die Marke 150 Jahre alt: Ein perfekter Zeitpunkt, um über die Entwicklung des Einzelhändlers sowohl online als auch offline nachzudenken. Im Rahmen der Kampagne wurden die Schaufenster neu gestaltet, um die Geschichte der Marke widerzuspiegeln, und Dept half bei der Umsetzung des Online-Aspekts der Kampagne.

Visual Light 93 6 scaled

So haben wir die Vergangenheit zum Leben erweckt

Ein Blick in die Vergangenheit

Unser Team hat einen Zeitstrahl entworfen: Eine Reise durch die Geschichte, auf der wir alle Höhepunkte des Bijenkorfs sehen. Von der Gründung an können Sie sehen, wie sich das Unternehmen verändert – der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg, die wachsende Kunstsammlung, die ersten Three Crazy Days 1984 und die letzten 2015, die Zeit des Chillout und so weiter.

Diese Ereignisse werden im Text und mit Hilfe von audiovisuellen Mitteln dargestellt. Jede Generation hat andere Erinnerungen an den Bijenkorf, die sich alle in der Zeitleiste widerspiegeln.

Visual Light 54 1 scaled

Features

Illustrierter Zeitstrahl

Lebendige Animationen und statische Inhalte

Eine exklusive Kollektion

Fragen?

Franklin Schamhart

UX Design & Research Lead

Franklin Schamhart

Fragrance Direct

Mit Commerce das internationale Wachstum maximieren

iStock 1262451395 scaled

Fragrance Direct ist ein digitaler Einzelhändler für Parfüm und Schönheit, der mehr als 14’000 Produkte von 600 bekannten Marken und Designerlabels führt. Die riesige Kollektion wird von den neuesten Shopping-Trends und Innovationen beeinflusst und umfasst internationale Namen wie HUGO BOSS, Calvin Klein, Armani, Yves Saint Laurent und Marc Jacobs.

Der 1993 in den UK gegründete digitale Marktplatz war der Zeit voraus. Fragrance Direct war bestrebt, sein Markenangebot parallel zu den Anforderungen der Verbraucher:innen weiterzuentwickeln, um in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Umfeld an der Spitze zu bleiben. Mit dem Ziel, einen individuelleren Service anzubieten und eine höhere Kund:innenbindung zu erreichen, wandte sich Fragrance Direct an Dept, um seine Salesforce Commerce Cloud-Plattform zu optimieren.

Eine Standort-übergreifende Lösung

Fragrance Direct wollte sein internationales Potenzial ausschöpfen. Das Unternehmen hatte bereits Websites für das Vereinigte Königreich, Europa und die USA, die jedoch nicht lokalisiert waren. Die Einführung von länderübergreifenden, länderspezifischen Websites war Teil der digitalen Strategie des Beauty-Merchandisers, um seine Kundschaft besser anzusprechen.

Dept optimierte die bestehende Salesforce Commerce Cloud-Plattform, um eine Cloud-Lösung mit einer zentral gewarteten, skalierbaren und zuverlässigen Infrastruktur mit einer einzigen Codebasis zu schaffen. Sie ist auf Wachstum ausgelegt und macht den Prozess der Einführung und Pflege von Websites einfach und effizient. Dept erstellte eine separate Website für Schweden, Dänemark und Frankreich, jeweils mit landesspezifischen Inhalten, Kampagnen und Zahlungsoptionen. In Zusammenarbeit mit der Übersetzungsintegration von Lingo24 wurde die französische Website in ihre Muttersprache übersetzt.

iStock 855115074 scaled

Modernisierung des
E-Commerce-Erlebnis

Personalisiertes Shopping

Fragrance Direct führt eine breite Palette von Schönheitsprodukten, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kund:innen gerecht zu werden, die ihre Grundprodukte auffrischen, mit neuen Marken experimentieren und Luxusprodukte verschenken möchten. Wir wollten den Einkauf von Produkten für alle Arten von Kund:innen einfacher und angenehmer gestalten. Die Personalisierung war die Antwort, um das Einkaufserlebnis zu rationalisieren und gleichzeitig sicherzustellen, dass es Spass macht, den Shop zu erkunden und damit zu interagieren.

Eine übersichtliche Sitemap, bildgestützte Produktlisten und Content Hubs bildeten eine hervorragende Grundlage für die Erweiterung der Funktionen von Salesforce Commerce Cloud durch massgeschneiderte Funktionen. Diese umfassen einen subscription service, der es den Verbraucher:innen ermöglicht, ihre Lieblingsprodukte automatisch nachzufüllen und einen Chatbot, der während der gesamten Customer Journey Fragen beantworten kann.

Das Fragrance Finder tool macht es supereinfach, den perfekten Signaturduft auszuwählen, während gift wrap es den Kund:innen ermöglicht, Geschenke von Fragrance Direct virtuell zu verschicken das Erlebnis des Auspackens verbessert. Custom engraving verleiht einer Flasche Parfüm oder Aftershave eine ganz besondere Note. Dept hat mit Fragrance Direct zusammengearbeitet, um diese Dienstleistungen in jedem Gebiet zu implementieren und zu lokalisieren und so sicherzustellen, dass die Bestellungen an die Handelspartner:innen geliefert werden und die Qualität der Dienstleistungen konstant ist.

Fragrance2

Innovatives Bezahlen

Fragrance Direct erkannte, dass sich die Zahlungsmethoden ändern und dass dies Auswirkungen auf die jüngere Zielgruppe hat. Angesichts der immensen Kaufkraft der Millennials und der Generation Z wurden diese Verbraucher:innen als Hauptzielgruppen betrachtet. In dem Bestreben, sich den neuen Verbrauchererwartungen anzupassen, arbeitete Fragrance Direct mit Dept zusammen, um eine Vielzahl von Zahlungsmethoden zu implementieren, die alle Arten von Käufer:innen ansprechen, darunter:

Klarna – jetzt einkaufen und später bezahlen

Klarna erhebt keine Zinsen oder Gebühren für seine Standard-Zahlungsoptionen und hat sich bei Online-Käufer:innen als beliebt erwiesen, da die Verbraucher:innen die Möglichkeit haben, die Produkte vor dem Kauf zu testen. Wir haben die Funktion “Später bezahlen in 30 Tagen” bei Fragrance Direct eingeführt und nach positiven Ergebnissen die Klarna-Option “Später bezahlen in 3 Raten” strategisch vor dem Weihnachtsgeschäft etabliert.

ApplePay für den Aufstieg des Mobile Commerce

Die Konsument:innen nutzen ihre Geräte zunehmend nicht nur, um unterwegs nach Produkten zu suchen, sondern auch, um Einkäufe zu tätigen. ApplePay bietet zusätzlichen Komfort und Sicherheit. Da die Verbraucher:innen ihre Kartendaten zunehmend in ihrer mobilen Brieftasche speichern, sind sie daran gewöhnt, Einkäufe über das Gerät zu tätigen (selbst wenn es nur über iTunes oder den App Store ist). Sie müssen keine Karten herausziehen oder ihre Lieferdaten eingeben, um den Kauf zu tätigen, sondern scannen einfach ihr Gesicht, ihren Fingerabdruck oder geben den Passcode ein, was den Bezahlvorgang zu einem einfachen, nahtlosen Erlebnis macht.

4.5%

Anstieg der Konversionsrate

7.2%

Anstieg des durchschnittlichen Bestellwerts

Resultate

Durch die Optimierung von Fragrance Direct mit seiner bestehenden Salesforce Comment Cloud-Plattform konnte der Einzelhändler seinen Ansatz für den Online-Verkauf modernisieren, neue Kund:innen erreichen und die Kund:innenbindung stärken. Ohne die Notwendigkeit einer neuen Plattform konnte das Unternehmen erhebliche Kosten sparen und neue Chancen innerhalb der robusten Lösung ergreifen. Durch die Integration von Drittanbietern eröffnete Fragrance Direct seinen Kund:innen neue Möglichkeiten, Produkte zu kaufen. Innerhalb von drei Monaten nach der Implementierung der Klarna-Funktion “Später bezahlen in 30 Tagen” verzeichnete Fragrance Direct einen Anstieg der Konversionsrate um 4,5% und einen Anstieg des durchschnittlichen Bestellwerts um 7,2% im Vergleich zu den drei Monaten zuvor ohne Klarna.

Glaubwürdigkeit und der Ruf des Händlers spielen beim Online-Kauf eine grosse Rolle, vor allem, wenn es um hochwertige Marken und Luxusartikel geht. Bei der Gestaltung der Website haben wir durchgehend offizielle Markenfotos in hoher Auflösung verwendet. Wir zogen auch Google-Kund:innenrezensionen heran, die 95% positives Feedback auf der Grundlage von 65.’50 früheren Käufen zeigen. Mit Hilfe von Bazaarvoice haben wir ausserdem einzelne Produkte mit Bewertungen und Kommentaren versehen, was zusätzliches Vertrauen in die Authentizität der Website schafft.

Die Partnerschaft zwischen Dept und Fragrance Direct ist noch nicht abgeschlossen. Wir sorgen für die Pflege der Website, damit sie optimal funktioniert und neue Produktlinien eingeführt werden können. Wir unterstützen das Wachstum des Unternehmens, indem wir neue regionale Websites sowie saisonale und Marketing-Kampagnen einführen, um Zielgruppen auf der Grundlage von Kaufverhalten und geografischen Trends anzusprechen. Da sich der Handel weiter entwickelt, wird Fragrance Direct seinen führenden Ruf beibehalten, indem es sich an den innovativen Einsatz von Technologie anpasst.

Fragen?

chris e1627477767654

Technical Project Lead

Chris Clark

Ivy & Oak

Strategie und Stil verbinden

IVY & OAK ist eine der am schnellsten wachsenden B2C-Fashion Brands Europas. Eine Marke für Frauen, die sowohl Wert auf Stil, Qualität und Zeitlosigkeit legen, als auch nachhaltig einkaufen möchten. IVY & OAK steht für hochwertige Kleidung, die erschwinglich und langlebig ist. Die datengetriebenen Gründer:innen der Online-First-Brand wussten schon früh, wie wichtig ein verlässliches Webtracking ist.

Ivy & Oak hat mehr Kontrolle über seine Online-Marketing-Aktivitäten gewonnen

Alle Kanäle vereinen

Unser Team begann damit, die Marke bei der Implementierung des Web-Trackings zu unterstützen. Anschliessend bauten wir eine self-serve BI-Infrastruktur auf – zunächst durch die Implementierung eines modernen ETL-Tools (Fivetran), das die Daten automatisch in das Warehouse (PostgreSQL) der Brand lädt. So kann IVY & OAK erstmalig alle Daten an einem zentralen Ort speichern. Gleichzeitig wurde so eine Single Source of Truth für alle Mitarbeitenden geschaffen, die einen minimalen Wartungsaufwand erfordert. Dank des für das Unternehmen erstellten Custom-Data-Modells können Auswirkungen verschiedenster Marketingmassnahmen ausgewertet und mit Hilfe eines ansprechenden Dashboarding-Tools (Tableau) visualisiert werden. Dadurch wird es einfacher denn je, Erkenntnisse zu gewinnen und was noch wichtiger ist, aus diesen Erkenntnissen Aktionen abzuleiten. So wurde das Team in die Lage versetzt, das Marketingbudget optimal zu nutzen.

Die Macht der Visualisierung

Unser Team unterstützte IVY & OAK beim Anlegen einer Datenbasis, die als Grundlage für day-to-day Marketingaktivitäten genutzt werden kann. Der Einsatz einiger der heute besten Analytics- und BI-Tools ermöglicht nicht nur die Visualisierung und Optimierung jedes einzelnen Marketing-Kanals, sondern auch die Optimierung über die gesamte Customer Journey hinweg. Darüber hinaus werden die Daten aller Kanäle automatisch importiert und spezifische KPI-Dashboards für einzelne Teams im gesamten Unternehmen entsprechend aktualisiert. Schliesslich schulten wir Mitarbeitenden, so konnte die Marke nach Abschluss des Projekts völlig autark arbeiten.

Fragen?

christian lubasch e1627477027843

Managing Director

Christian Lubasch

Wempe

Zeiten ändern sich, Werte bleiben

wempe1 scaled

Seit nun mehr über 140 Jahren setzt Wempe auf Familientradition und besten Service. Nun wird es Zeit, diese Werte ins Digitale zu übertragen, denn auch ein Familienunternehmen wie Wempe kann sich dem digitalen Wandel nicht entziehen.

wempe2 scaled

Doch wie überträgt man bestehende Werte in die digitale Welt des E-Commerce?

Der Kunde bleibt König

Wempe und Dept haben ein digitales Erlebnis für Kund:innen geschaffen, die eine Affinität für die feinen Dinge des Lebens haben. Im Mittelpunkt eines jeden Wempe Showrooms steht der persönliche Service. Wir haben genau hingesehen und drei Dinge identifiziert, die Menschen bei einem Besuch bei Wempe erleben: eine luxuriöse Umgebung, fachkundiges, freundliches Personal und unterhaltsame Geschichten.

Wir haben diese Erkenntnisse als Inspiration für die neue Wempe E-Commerce Plattform genutzt und eine unverwechselbare visuelle Identität geschaffen, die sich um die Typografie und das Styling – vor allem – von Luxusuhren dreht. Hierfür haben wir visuelle Guidelines für einen nahbaren Fotostil erstellt, der die hochwertigen Produkte am Menschen und in den richtigen Proportionen zeigt. Die Fotografie wirkt immer warm und sympathisch.

Der persönliche Service ist das Herzstück jeder Wempe Niederlassung. Kund:innen werden mit einem persönlichen Händedruck und einem Glas Champagner begrüsst und stehen von der ersten Sekunde an im Mittelpunkt. Jede:r wird gleichermassen höflich, individuell und kompetent beraten. Für eine Übersetzung dieser Kundenbeziehung in die digitale Welt waren tadelloses Design und höchste Usability ein Muss. Zentrale Aspekte waren hierbei Nutzerzentrierung und speziell auf die Bedürfnisse der Kund:innen ausgerichteter Content. 

Illustrationen des international anerkannten und ausgezeichneten Illustrators Paulo Amargo unterstützen die persönliche Beziehung zwischen den Nutzer:innen und der Marke Wempe.

wempe7 scaled

Nachdem wir das optimale digitale Umfeld für Wempe erschaffen haben, arbeiten wir stetig daran, die User Experience immer weiter zu verbessern – zum Beispiel durch Service, Echtzeit-Support und massgeschneidertes Design.

Erleben Sie die Website

Fragen?

G nuAr g 2 e1627388428112

Managing Director

Oliver Cloppenburg

Deichmann

Eine Omnichannel-Schuhmarke werden

iStock 1085747632 1 scaled

Deichmann, ein Familienunternehmen seit 1913, ist Europas grösstes Schuhhandelsunternehmen. Das Unternehmen bietet das umfangreichste Schuhsortiment für alle Altersgruppen auf dem Markt. Allein im Jahr 2018 wurden weltweit über 178 Millionen Paar Schuhe verkauft. Dept hat sich mit Deichmann zusammengetan, um einige ihrer dringlichsten Themen anzugehen, wie z. B. ein besseres Verständnis ihrer vorhandenen Daten, ein Facelifting ihres Marketing-Tech-Stacks und die Fortbildung ihres Teams.


Da sein, wo die Kund:innen sind

Deichmann bietet eine grosse Auswahl an hauseigenen und externen Schuhmarken und versorgt seine Kund:innen mit qualitativ hochwertigen Schuhen zu einem günstigen Preis. Mit der Gründung des neuen Geschäftsbereichs Deichmann Digital will das Unternehmen seinen Kund:innen ein spannendes und nahtloses Einkaufserlebnis auf allen Plattformen und Kanälen bieten – egal für welchen sie sich entscheiden.


Deichmann versteht seine Kund:innen jetzt besser als je zuvor


Ein praktikabler Plan

Der Weg zu einer erstklassigen Omnichannel-Marke begann mit einer umfassenden Data-Discovery-Phase, die von den Data & Intelligence-Expert:innen von Dept durchgeführt wurde. Dieser kritische Schritt bestand aus der Befragung der wichtigsten Interessengruppen in verschiedenen Abteilungen, um ein umfassendes Verständnis der spezifischen Wünsche und Bedürfnisse zu erhalten und die zugrunde liegenden Probleme im gesamten Unternehmen mit Schwerpunkt auf der digitalen Abteilung aufzudecken. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil dieser Phase war die Analyse von Teilen der IT-Infrastruktur und der Datenquellen. Nach Abschluss dieser Bestandsaufnahme präsentierten wir dem Unternehmen konkrete Empfehlungen für die Auswahl der Tools, den Aufbau der Infrastruktur und die organisatorischen Massnahmen, die zu ergreifen sind, um wirklich datengesteuert zu werden.

Aufbau einer datengesteuerten Grundlage

Während der Data-Discovery-Phase bestätigte sich die Hypothese, dass die Tracking-Daten der Deichmann-Website nicht vertrauenswürdig und nicht auf die aktuellen Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten waren. Um dies zu beheben, erstellte Dept zunächst ein Solution Design Document, das den gesamten Tracking-Plan für die Website darstellte. Nach der Implementierung erhielt die Schuhmarke einen vollständigen Überblick über ihre Website-Analysen, wodurch es viel einfacher wurde, zu verstehen, wie die Besucher:innen auf ihrer Website navigieren und mit welchen Inhalten sie sich beschäftigen. Diese Einblicke reichten jedoch nicht aus, um ein vollständiges Bild zu zeichnen.

Schaffung eines zentralisierten Data Intelligence Hubs

Um die Auswirkungen jedes digitalen Marketingkanals einzeln und ganzheitlich zu verstehen, baute Dept einen Data Intelligence Hub für das Unternehmen auf. Diese Best-of-Breed-Infrastruktur besteht aus drei Schlüsselelementen: der Datenintegration über Fivetran und benutzerdefinierten Python-Code, einem Data Warehouse, für das wir Snowflake auf Azure verwendeten, und dem Visualisierungstool Tableau. Der Data Intelligence Hub sammelt und speichert automatisch Daten aus jeder marketingrelevanten Quelle, einschliesslich jedes einzelnen Marketingkanals, interner Daten und Website-Analysen, um nur einige zu nennen. Dadurch, dass all diese Daten zentralisiert und nach den Vorgaben von Deichmann modelliert wurden, ist das Unternehmen nun in der Lage, den Informationsfluss in der gesamten digitalen Abteilung zu optimieren, genaue Berichte zu automatisieren und seinen Entscheidungsprozess zu verbessern.

Das Puzzle zusammensetzen

Um die Wirkung des Data Intelligence Hub zu maximieren und das Wissen schnell im Unternehmen zu verbreiten, begannen wir mit der Schulung wichtiger Mitarbeitenden im Umgang mit der Technologie. Parallel dazu unterstützten wir die Marke bei ihren Rekrutierungsbemühungen, indem wir vorschlugen, welche Profile das Unternehmen ansprechen sollte. Dieses gemeinsame Projekt mit der Personalabteilung umfasste auch die Befragung von Schlüsselkandidat:innen und die Bereitstellung von rollenspezifischen Beurteilungen für die Befragten, um sicherzustellen, dass Deichmann gut gerüstet war, um die Vorteile seines neuen, hochmodernen Tech-Stacks voll auszuschöpfen.

Resultate

Mit dem Data Intelligence Hub in der Hand versteht Deichmann seine Kund:innen besser als je zuvor. Das Unternehmen verfügt nun über zeitnahe vertrauenswürdige Daten, die im Laufe der Zeit erweitert werden können. Die skalierbare Infrastruktur macht es ausserdem einfach, neue Datenquellen hinzuzufügen, wenn sich der Marketing-Mix von Deichmann im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Dieser neue, datengestützte Ansatz für die Entscheidungsfindung wird es dem Management auch ermöglichen, das Unternehmen durch seine Omnichannel-Transformation zu steuern.

Die nächsten Schritte

Ab sofort liegt unser Schwerpunkt auf der weiteren Anreicherung von Produkt- und Kund:innendaten, damit in Zukunft eine fortschrittliche digitale Marketinganalyse durchgeführt werden kann; mit Hilfe von maschinellem Lernen werden Website-Besucher:innen anhand ihrer Verhaltensmuster kategorisiert, was bestimmt, ob ihnen Retargeting-Budget zugewiesen wird oder nicht. Diese Art eines Data Science-Anwendungsfall wäre jedoch ohne diese drei grundlegenden Elemente nicht möglich gewesen:

  • Genaues und zuverlässiges Tracking der Website;
  • eine moderne und skalierbare BI-Infrastruktur;
  • qualifizierte Mitarbeiter:innen

Mit diesen Elementen ist Deichmann in der Lage, online genauso erfolgreich zu sein wie offline und gleichzeitig seine Position als Marktführer für Schuhe in Europa zu festigen.

Fragen?

christian lubasch e1627477027843

Managing Director

Christian Lubasch

Mehr erfahren

Bei Dept soll sich jeder willkommen und frei fühlen, sich selbst zu sein. Dies ist der Kern unserer Werte. Um die Benutzerfreundlichkeit der Website so einfach und persönlich wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Wir verwenden sie auch, um sicherzustellen, dass wir und Dritte für Sie relevante Anzeigen schalten können.